24 Stunden Pflege Slowakei

24-stündige Betreuung Slowakei

Unsere slowakischen Krankenschwestern kümmern sich gerne um Sie zu Hause. Ein 24-Stunden-Service ist normalerweise kaum zu bezahlen. "Das Einkommensgefälle verringert sich zum Beispiel im Vergleich zur Slowakei. Unser Personal besteht aus slowakischen Krankenschwestern, die über ausreichende bis sehr gute Deutschkenntnisse verfügen. Sie wollten nicht in ein Altersheim, aber sie brauchten Hilfe im Alltag und entschieden sich deshalb für einen 24-Stunden-Pflegedienst aus der Slowakei.

Krankenschwestern Slowakei

Tritt ein altersbedingter oder schwerwiegender Krankheitsfall in der unmittelbaren Familie auf, stellt sich rasch die beunruhigende Fragestellung, wie die Betreuung der betreffenden Personen zu regeln ist. Es kommt aus familien- und berufsbedingten Erwägungen oft nicht in Betracht, dass sich nur Familienangehörige selbst darum kümmer. Doch auch der Wechsel in ein Pflegeheim, das oft als "Abschiebung" wahrgenommen wird, ist für viele Menschen ein Tabuthema - und in der Tat nur in den seltensten Fällen die optimale Ausweg.

Der Patient hat immer noch das Gefühl, sich in seinen eigenen vier gewohnten Räumen wohl zu fühlen. Die gesetzlich geregelte 24-Stunden-Betreuung zu Hause ist für Normalverdiener unerschwinglich. Wichtig, wenn Sie eine Krankenschwester engagieren wollen: Erwünscht ist auch die Nutzung der Internetverbindung. Ihr Vorteil auf einen Blick: völlig rechtmäßig und zu erschwinglichen Preisen.

Informationen über Dienstleistungen, Preise, etc.

Kannst du dich nicht selbst um dein sorgebedürftiges Mitglied kümmern und möchtest es gerne bei dir zu Haus haben? In diesem Falle ist die 24-Stunden-Hauspflege eine Möglichkeit, die Sie entlastet und es für den Pflegebedürftigen nicht erforderlich macht, in ein Altersheim zu ziehen. Die Rundumversorgung erfolgt zunehmend durch slowakisches Pflegepersonal in der Bundesrepublik Deutschland.

Auf diesem Gebiet sind sie sehr fachkundig, da in ihrem Herkunftsland, wie auch in anderen ost-europäischen Staaten, die Altenpflege zuhause sehr verbreitet ist. Das Pflegepersonal aus der Slowakei kümmert sich um Ihr betreutes Angehöriges, übernimmt diverse Aufgaben und erledigt sorgfältig diverse Haushaltsaufgaben. Bei der Inanspruchnahme der Dienste eines 24-Stunden-Pflegearbeiters spielen die Preise des slowakischen Pflegepersonals für Sie sicher eine große Rolle. 2.

Sie sind in der Regel wesentlich billiger als das deutsche Krankenpflegepersonal und starten bei 1.950 Euro pro Kalendermonat. Zudem fallen Kosten für Unterkunft und Verpflegung an, da die Krankenschwester in der Slowakei im Haus des Betreuten im Sinne einer Rundumbetreuung lebt. Wenn eine Krankenschwester aus der Slowakei sich um Ihr pflegebedürftiges Angehöriges sorgt, sind unterschiedliche Anstellungsmodelle möglich.

Sie können z.B. eine unabhängige Pflegekraft wählen, die entweder in Ihrem Land oder in Ihrem Land registriert ist. Im Entsendungsmodell sind Pflegende bei einem Dienstgeber im Herkunftsland beschäftigt und unterliegen den Sozialversicherungsbeiträgen. Es ist auch für die slowakische Krankenschwester von Bedeutung, den so genannten A1-Versandschein vorzuweisen. Damit wird bescheinigt, dass die gesetzlichen Abgaben und Sozialabgaben im Inland gezahlt werden.

Sie sind sehr stolze und traditionsbewusste Menschen und messen dem Familienzusammenhalt große Bedeutung bei. Außerdem sind die Menschen in der Slowakei recht gläubig und zählen zu 62% zu den Mitgliedern der römisch-katholischen Kirchen. Charakteristisch sind gewisse Sitten, die für die Bundesrepublik unüblich sind, aber denen anderer Länder Osteuropas ähnlich sind.

Eine wichtige Zeremonie am Oster-Sonntag geht in die Gemeinde, was für die Krankenschwester Ihres Familienmitgliedes vermutlich auch wichtig ist. Die Einweihung dieser Gerichte findet in der Slowakei am Tag vor Ostern statt. Wer die Vertrauensbasis mit der Betreuerin aus der Slowakei festigen will, sollte auch für die weihnachtlichen Bräuche in der Slowakei offen sein.

Die slowakische Gastronomie wird wie in der Tschechischen Republik, Ungarn und anderen Ländern Osteuropas von den Nachbarstaaten mitbestimmt. Andere slowakische Nationalgerichte: Die typischen Gerichte sind z. B. Brot, das aus Kartoffel- und Schafskäse hergestellt wird. Slowakische Krankenschwestern bevorzugen, wie ihre Mitbürger, Sauermilch oder Butter.

Die hausgemachte Küche ist für die Slowakei charakteristisch und mit ihren herzhaften Suppe wie z. B. Cesnaková polevka, Cesnaková polevka und L'Hubová polive. Der Slowake mag auch Sauerteigkuchen und mit Konfitüre, Muttern oder Klatschmohn gefüllte Buchten. In der Slowakei wohnen etwa 5,4 Mio. Menschen, davon 5.000 in Deutschland.

Da in der schulischen Ausbildung die Sprachen in der Regel die englische und deutsche Sprache sind, ist die Kommunikation mit den Krankenschwestern in der Slowakei meist problemlos. Der slowakische Präsident wird unmittelbar gewählt und damit zum Staatschef.

Mehr zum Thema