24h Betreuung at

24-Stunden-Support bei

Die Hilfe in Würde ist seit 2004 einer der erfahrensten und zuverlässigsten Vermittler für die 24-Stunden-Betreuung in Oberösterreich und vermittelt persönliche Betreuer in der Region Mostviertel/NÖ. Rufnummer: +43 65024242494333; Email info@24h-betreuung. at; Website www.


24 Stunden Pflege

24h-betreuung. 24-stündige Betreuung und Pflege in Salzburg. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. In den letzten Jahren hat sich der Markt für 24-Stunden-Support dramatisch verändert.

24 Std. Betreuung durch Herrn Dr. med. Gerald Grossler.

Services Teil 1 - Fallmanagement 1: Kostenlose und unverbindliche Beratung als Vorbereitung auf den gewünschten 24-Stunden-Support. Dann die detaillierten Informationen über Ihren Pflege- und Betreuungsbedarf und Ihre persönlichen Bedürfnisse an mein persönliches Betreuungsnetzwerk, Auswahlprozess inklusive persönliche Verhandlung/persönliches Gesprächstermin mit persönlichen Betreuern und Platzierung von passenden persönlichen Betreuern - GRATIS!

Ermittlung der Notwendigkeit von ärztlichen Verfügungen, Instruktionen und Übergabe von einfachen Pflegetätigkeiten (iS 3b § 2 GuKG) an die Pflegepersonen, Übergabe von Aktivitäten nach ärztlichen Verfügungen an die Pflegepersonen ( 15 § 7 GuKG, 50 b ÄrzteG), Überwachung des Allgemeinbefindens der zu pflegenden Personen, Betreuung der zu pflegenden Personen und/oder deren Angehörige und Antworten auf persönliche medizinische Fragestellungen, Unterweisung und Delegierung von pflegerischen Maßnahmen zur Gesunderhaltung, persönliche Gespräche mit der zu pflegenden und der anwesenden Vertrauensleute.

Teil 3 - Fallmanagement 2: Agenturgebühr: NUR 13,00 pro Tag für die Qualitätskontrolle als Zusatzleistung zum Pflegebesuch (als Fachpflegedienst), umsatzsteuerfrei oder inklusive 20% MwSt als Organisationsgebühr, wenn im Laufe des Monats kein Pflegebesuch als Fachpflegedienst erfolgt. Gesamtberechnung für alle Betreuungsstufen inkl. Gebühr für Qualitätskontrolle oder Organisationsgebühr (von St. 0 bis St. 7 unter Einbeziehung von ? 70,00 Tagesgebühr für Betreuer und 30 Pflegetage.

Betreuungsstufe 0 (das ist der rarste Fall!): Sie erhalten kein Betreuungsgeld und haben keinen Anrecht auf eine Förderung durch das Ministerium für Soziales. Ihr persönlicher Aufwand wird von den Pflegestufen 1 bis 7 spürbar reduziert und von der Pflege-Stufe 3 durch einen eventuellen Zuschlag des Sozialministeriums weiter reduziert. Tatsächliche monatliche Pflegekosten (für 30 Tage Pflege): Betreuungsstufe 1 (Pflegegeld 157,30 pro Monat): Sie haben keinen Anrecht auf eine Förderung durch das Ministerium für Soziales.

Berücksichtigt man jedoch das Betreuungsgeld, so wird der von Ihnen noch zu leistende Beitrag bereits auf 30 Tage reduziert: Betreuungsstufe 2 (Pflegegeld 290,00 pro Monat): Sie haben keinen Anrecht auf eine Förderung durch das Ministerium für Soziales. Berücksichtigt man jedoch das Betreuungsgeld, so wird der von Ihnen noch zu leistende Beitrag bereits auf 30 Tage reduziert:

Betreuungsstufe 3 (Pflegegeld 451,80 pro Monat): Das Ministerium für Soziales bewilligt einen Zuschuß von 550,00 für die Betreuungsstufe 3 (sofern die Bedingungen für eine Förderung gegeben sind). Mit dem Betreuungsgeld und dem Finanzbeitrag des Sozialministeriums wird der von Ihnen noch zu leistende Beitrag bereits auf 30 Tage reduziert:

Betreuungsstufe 4 (Pflegegeld 677,60 pro Monat): Das Ministerium für Soziales bewilligt einen Zuschuß von 550,00 für die Betreuungsstufe 4 (sofern die Bedingungen für eine Förderung gegeben sind). Mit dem Betreuungsgeld und dem Finanzbeitrag des Sozialministeriums wird der von Ihnen noch zu leistende Beitrag bereits auf 30 Tage reduziert:

Betreuungsstufe 5 (Pflegegeld 920,30 pro Monat): Das Ministerium für Soziales bewilligt einen Zuschuß von 550,00 für die Betreuungsstufe 5 (sofern die Bedingungen für eine Förderung gegeben sind). Mit dem Betreuungsgeld und dem Finanzbeitrag des Sozialministeriums wird der von Ihnen noch zu leistende Beitrag bereits auf 30 Tage reduziert:

Betreuungsstufe 6 (Betreuungsgeld 1,285,20 pro Monat): Das Ministerium für Soziales bewilligt einen Zuschuß von 550,00 für die Betreuungsstufe 6 (sofern die Bedingungen für eine Förderung gegeben sind). Mit dem Betreuungsgeld und dem Finanzbeitrag des Sozialministeriums wird der von Ihnen noch zu leistende Beitrag bereits auf 30 Tage reduziert:

Betreuungsstufe 7 (Betreuungsgeld 1.688,90 pro Monat): Das Ministerium für Soziales bewilligt einen Zuschuß von 550,00 für die Betreuungsstufe 7 (sofern die Bedingungen für eine Förderung gegeben sind). Mit dem Betreuungsgeld und dem Finanzbeitrag des Sozialministeriums wird der von Ihnen noch zu leistende Beitrag bereits auf 30 Tage reduziert:

Lediglich 251,10 (täglich nur 8,37 ) Die angefallenen Aufwendungen können beim Fiskus unter "Sonderbelastungen" für die zu versorgende natürliche Personen eingefordert werden.

Mehr zum Thema