Agentur Freiberufler

Freiberufler Agentur

In Anbetracht der sehr großen Belastung von Einrichtungen, Führungskräften und Personal durch fehlendes oder dauerhaft krankes Personal, haben wir uns eine Agentur zur Vermittlung selbständiger Pflegekräfte mit Herz, Lindau-Bodensee, Bayern, Deutschland. Die Freiberuflerin hat intensiven Kontakt zu Mandanten und auch zu rechtlich sensiblen Bereichen. Guten Tag, ich bin auch freiberuflich als Krankenschwester tätig. Zu welcher Tätigkeit gehört eine Au-pair-Agentur (freiberuflich oder gewerblich)? Der Aufbau einer Au-pair-Agentur kann als gewerblich eingestuft werden.

Werbungsagentur vs. Freiberufler | Head & Pen Blogs

Soll ich lieber eine Agentur beauftragen oder den Zuschlag bei einem Freiberufler einholen? Welche Vorzüge hat eine Agentur oder ein Selbstständiger? Was sind die genauen Differenzen zwischen einer Agentur und einem Einzelgänger? Ehe ich mich nun der Auseinandersetzung zuwende, sollte zuvor noch einmal geschildert werden, was tatsächlich gerade eine Agentur ist und was ein Freiberufler macht.

Sicher sind und bleiben beide Anbieter ähnlich. Und was ist eine Agentur? Eine Agentur ist strenggenommen keine juristische Form. Sie können keine Agentur im Handelsbüro registrieren. Lediglich die Registrierung eines Handels ist die alleinige Bedingung, sich als Agentur zu bezeichnen. Seit der Freiberufler jedoch als Freiberufler tätig ist, darf er sich nicht mehr selbst als Werbefirma bezeichnen, da er kein Gewerk registriert hat und damit auch keinen Gewerbenachweis hat.

Ein Werbebüro verfügt über ein relativ weites Leistungsspektrum. Auf diese Weise wird in einer Agentur das gesamte Projekt erstellt - von der Konzeption über die Konzeption bis zur Realisierung. Ein Werbebüro übernimmt, wie der Firmenname schon sagt, die Werbe- und Kommunikationsarbeit für ein Unter-nehmen. Ein Freiberufler?

Freiberufler gibt es in der Bundesrepublik nicht. In der Regel wird es jedoch als gleichbedeutend mit Freiberuflern angesehen. Freiberufliche Mitarbeiter sind Aktivitäten, die nicht den Handelsbestimmungen unterworfen sind. Die Freiberufler haben also keinen Beruf, sondern erbringen einen Service, der sich aus der kreativen Arbeit des Freelancers ergibt. Freiberuflerinnen und Freiberufler sind in der Regel selbständig tätig und gestalten ihren Alltag selbst.

Aber nicht jeder kann Freiberufler oder Freiberufler werden. Als Freiberufler gelten z. B. Heilberufe, Managementberater und einige Berufe im Medienbereich. Als Freiberufler gelten daher Menschen, die auch andere Menschen für grössere Vorhaben einstellen können. Aber der Freiberufler darf niemals einen Profit in die Leistung einer anderen Person einbringen und damit an den tatsächlichen Auftraggeber weitergeben - sein Profit muss aus seiner kreativen Aktivität kommen.

Selbst wenn die Agentur aus einer einzigen Personen besteht, sind die meisten Firmen aus einer großen Anzahl verschiedener Angestellter zusammengesetzt. Das ist der große Pluspunkt einer Werbeagentur: Viele verschiedene Fachleute sorgen für die Durchführung von Bestellungen. In den meisten Fällen nimmt jeder Agenturmitarbeiter einen Teil der Aufgabe wahr (Beratung, Projektmanagement, Erstellung, Umsetzung).

Es ist anzunehmen, dass die Spezialisierung zu einer höheren Servicequalität führt. Allerdings sind meine eigenen Erlebnisse, zum Beispiel mit Klienten, die aus einer Agentur zu mir kommen, teilweise konträr. Der Grund dafür ist vielfältig: Die lange Kommunikation in der Agentur lässt die Information, die vom Auftraggeber kommt, verschwindet oder verwässert werden. Aufgrund ihrer Grösse können auch sehr grosse oder komplizierte (viele Zuständigkeiten werden benötigt) Bestellungen von Werbefirmen abgewickelt werden - ein Freiberufler kann hier zwar auch auf andere Freiberufler zugreifen, aber bei einer Agentur geschieht alles in einer Inhouse-Funktionalität.

Als weiteres Kriterium für den Freiberufler gilt der unmittelbare Draht zum Auftraggeber. Die Freiberuflerin ist Expertin und kann dem Auftraggeber im Direktgespräch unmittelbar mitteilen, was möglich ist und was nicht - während der Kunde in einer Agentur in der Regel über einen "Verkäufer" kontaktiert wird. Inwiefern und in welchem Umfang der Freiberufler besser geeignet ist, kann nur spekuliert werden.

Seit wann ist ein Freiberufler das Richtige für mich? Ich habe die Argumentation für Freiberufler bereits erörtert. Heißt das, ich benötige einen Freiberufler, wenn ich einen günstigen Tarif will und den Direktkontakt anstrebe? Haben Sie jedoch ein sehr großes Vorhaben und das Endergebnis hat noch keine festgelegte Gestalt, oder bisher wurde noch kein klarer Weg zu diesem Endergebnis gefunden, sollten Sie lieber eine Agentur anheuern.

Wenn Sie jedoch eine unkomplizierte bis mittelkomplexe Webseite wünschen, können Sie ohne zu zögern einen Freiberufler engagieren. Eine Freiberuflerin wird auch dann empfohlen, wenn das Vorhaben oder die Voraussetzungen für das Produkt eindeutig und eindeutig sind. Wenn ist eine Agentur das Richtige für mich? Braucht man ein wirklich sehr gutes Produkt und wählt deshalb eine Agentur?

Ich habe oft diese Ansicht gehört: Wir benötigen etwas wirklich Gutes und deshalb eine große Agentur. Ich kann diesen Bezug (große Agentur ? große Leistung) jedoch nicht verstehen. Eine Freiberuflerin kann so ein gutes Teil ausliefern. Durch die bisweilen extreme Ausrichtung haben Freiberuflerinnen und Freiberufler bei Nischenprodukten eine bessere Wertigkeit als Makler.

Allerdings bietet die Agentur ein unverwechselbares Projekt-Management, das für große, komplizierte Vorhaben unerlässlich ist (Beispiel: Wettbewerbsplattform i-Tunes). Eine Agentur sollte auf jeden Falle ausgewählt werden. Wie oben bereits erwähnt, sollten auch bei sehr großen Vorhaben Werbefirmen ausgewählt werden, da der individuelle Freiberufler rasch an seine Zeitgrenzen stösst.

Obwohl Freiberufler in der Regel Zugang zu einem Netz anderer Freiberufler haben, bieten Projektleitungen in einer Agentur mehr Planungssicherheit für den Auftrag. Sie sollten sich dann für eine Agentur entschließen. Rumscheinnummer: Ob Agentur oder Freiberufler muss auch im Einzelnen geklärt werden. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass viele Auftraggeber von einer Agentur ein besseres Ergebnis erwarten - aber ich habe hier keinen Einfluß.

Mehr zum Thema