Agentur für Pflegekräfte aus Polen

Pflegeagentur aus Polen

an die örtliche Arbeitsvermittlung. Buchen Sie am besten über eine Agentur. Eine Krankenschwester aus Polen stellen Sie über eine Agentur ein, die Terabeit Agentur aus Fulda hilft Ihnen mit einem seriösen Arbeitsvertrag. Internationaler und spezialisierter Vermittlungsdienst der Bundesagentur für Arbeit.


24 Stunden Pflege

Hauspflege in Warschau durch polnische Krankenschwestern

Für die meisten älteren Menschen ist es ein Bedürfnis, den Lebensherbst zuhause in der bekannten Wittlicher Gegend erleben zu können. Eine 24-stündige geriatrische Betreuung durch geschultes Pflegepersonal ist für Familienangehörige mit beiden Füßen im Beruf, die weiter weg leben oder nicht mehr in der Lage sind, die Stärke für eine solche Intensivpflege zu finden, eine wirkliche Alternativen zum Pflegen!

Heimpflege hat viele Vorzüge. Vorteil der Heimpflege: deutschsprachig, Direktkontakt: während der gesamten Pflegezeit! Eine Krankenschwester aus Polen wird über eine Agentur eingestellt. Was kostet eine polnische Krankenschwester? Generell gilt: Eine Krankenschwester mit guter Kenntnis der englischen Landessprache und des Führerscheins sowie langjähriger Erfahrung in der Kinderbetreuung ist viel teurer als eine Krankenschwester, deren Fähigkeiten in diesen Gebieten nur schwach vertreten sind.

Fragen Sie nur Krankenschwestern aus dem Osten Europas nach Ihrer häuslichen Betreuung in Wattlich mit dem nötigen Fachwissen. Auf das beste Pflegeangebot in Deutschland! Am Anfang einer gut funktionierenden 24-Stunden-Betreuung in den eigenen vier Wänden steht immer die Kontaktaufnahme. Dort beginnt die Agentur mit der Suche nach geeigneten Altenpflegern in Ost-Europa und der Tschechischen Republik!

Wir werden dann rund um die Uhr Vorschläge für Ihre Bewerbung einholen. Du siehst dir die Steckbriefe an und wählst eine Krankenschwester. Wenn Ihnen eines der präsentierten Projekte nicht gefällt, geben Sie uns bitte ein kleines Feed-back. Weitere Informationen senden wir Ihnen gern umgehend zu. Haben Sie sich für einen der Einträge entschlossen, werden Sie von unserem Partner einen Servicevertrag haben.

Sämtliche Auftragsmodalitäten werden von uns für Sie abgeklärt. Der Beginn der 24-Stunden-Betreuung in den eigenen vier Räumen erfolgt zum vertragsgemäßen Zeitpunkt.

Krankenschwestern aus Polen - was Sie gesetzlich einhalten sollten

Angehörige, die einen Arbeitnehmer aus der Europäischen Union, insbesondere für die Heimpflege, rechtmäßig beschäftigen wollen, können dies selbst oder über die Zentralstelle Auslands- und Fachvermittlung der Agentur für Arbeit nachholen. Lediglich bei der Einstellung von Hilfskräften aus der Republik Korea muss man sich weiter auf die Mediation der Zentralen Arbeitsvermittlung verlassen, da die Freizügigkeit der Arbeitnehmer für sie noch nicht vollständig ist.

Hausangestellte aus Ländern außerhalb der Europäischen Union wie der ukrainischen, russischen, weißrussischen oder moldauischen Republik dürfen in der Bundesrepublik immer noch nicht ohne Arbeitsvisa arbeiten. Angehörige, die ihre Verwandten zu Haus pflegen, können mit dem Pflegezuschuss der Pflegeversicherung ihre Hausangestellten bezahlen. In der Einkommenssteuererklärung können Aufwendungen für häusliche Hilfe abgezogen werden.

Hausangestellte Helfer werden zu Unternehmern. Die Haushalthilfe müssen Sie bei einer Krankenversicherung in der Bundesrepublik registrieren und die Beiträge zur Sozialversicherung an diese Kasse (das sogenannte Inkassobüro) zahlen. Das Inkassobüro gibt die Aktien an die Rentenversicherungsträger und die Bundesanstalt für Arbeit ab. Außerdem braucht der Unternehmer eine Firmennummer, die von der Agentur für Arbeit zuerkannt wird.

Zahlreiche Angehörige schrecken vor der Anstrengung zurück und stellen die Helfer ein. Dies ist nicht ohne Risiko: Haushaltshilfen sind nicht über die Unfallversicherung und die Krankenversicherung abgedeckt. Im Falle eines Unfalls übernimmt die Gastfamilie die Kosten für die Behandlung, den Spitalaufenthalt und die Medikamente. Wenn die Behoerden auf dem Schwarzmarkt Haushaltshilfen einsetzen, besteht die Gefahr von Bussgeldern und Nachzahlungen von Sozialversicherungsbeitraegen.

Auch der Einsatz von Haushaltshilfen, die in der Bundesrepublik als Selbständige registriert sind, ist mit bestimmten Gefahren behaftet. Im Regelfall geht der Brauchtum davon aus, dass die Assistentin bei der zu betreuenden Person lebt und daher ihre Tätigkeit nicht beliebig ausrichten kann. Alternativ zur festen Anstellung von Haushaltshilfen kann ein ausländisches Unternehmen als Assistent eingestellt werden.

Mit dieser Gesellschaft schliesst der Kunde einen Servicevertrag ab, der dann einen Assistenten an den Kunden ausliefert. Die Gesellschaft zahlt für häusliche Hilfe in ihrem Herkunftsland Steuer- und Sozialversicherungsbeiträge. Wichtiger Hinweis: Das so genannte A1-Zertifikat des zuständigen Sozialversicherungsinstituts muss Ihnen vorgelegt werden, da nur so sichergestellt werden kann, dass der Arbeitnehmer nicht in schwarzer Farbe arbeit.

Mehr zum Thema