Pflegehilfe für Senioren

Alltagsbegleiter Prüfungsfragen: Tägliche Fragen zur Begleiterprüfung

Der Test kann einmalig wiederholt werden. Nach der Prüfung mit der Abschlussnote „ausreichend“ und einer Empfehlung. Trainerausbildung (Ada), Vorbereitungskurs auf die IHK-Prüfung.

Alltagsbegleiterin für Demenzerkrankte – Ein Gespräch mit ihr

Diplom-Sozialarbeiter (FH), Krankenpflegerin, Entspannungslehrerin, Trainerin für Deeskalation. Mit 38 Jahren wohne ich in Schwert und habe nach meiner Krankenpflegeausbildung an der Fachhochschule für Soziale Arbeit gearbeitet. Seit beinahe 15 Jahren arbeite ich in ambulanten Einrichtungen für ältere Menschen und bin Teamleiter eines Sozialdienstes in einem Seniorenheim. Sie sind als Führungskraft im Sozialdienst eines Altersheims für den alltäglichen Umgang mit Begleitpersonen Mitverantwortung.

Welche Aufgabe haben alltägliche Begleiter? Das Wirken der Alltagsbegleiter ist im SDB 11 ganz präzise dargestellt – laut lesen, zeichnen, wandern, etc. Grundsätzlich könnte man behaupten, dass diese Aktivität ein niederschwelliges Pflegeangebot ist, das neben den Leistungen pädagogischer Fachkräfte des Sozialdienstes durchführt wird.

Der Begriff „Alltagsbegleiter“ hat mir sehr gut gefallen – schließlich ist die angesprochene Gruppe als “ Menschen mit begrenzter Alltagskompetenzen “ zu bezeichnen, und ich glaube, dass man ihn hier anwenden sollte. Die alltägliche Kompetenz der Menschen soll gestärkt oder, wenn nicht möglich, durch zusätzliches menschliches Engagement ein Gefühl der Sicherheit vermittelt werden. Welche persönlichen Fähigkeiten sollte jemand einbringen, der als Alltagsbegleiter für Demenzerkrankte tätig sein möchte?

Es ist mir sehr am Herzen gelegen, dass die Sprachkenntnisse so gut sind, dass der Einwohner gut versteht, aber auch der alltägliche Begleiter gut zurechtkommt. Was halten Sie von der Ausbildungsqualität als Alltagsbegleiter? Das Training von Begleitern im Alltag ist sehr vielfältig. Auch gibt es gute Ausbildungseinrichtungen, aber bedauerlicherweise ist die Fortbildung einiger Einrichtungen stark von der Pflege abhängig, was in der Regel nicht der Fall ist.

Wesentlich bedeutender wäre es, die alltäglichen Begleiter in der Kommunikationstechnik wie der Validierung zu unterrichten. Im Arbeitsalltag sind vor allem die Beschwerden bei psychischen Krankheiten oft eine Herausforderung. Umso mehr ist es wichtig, im beruflichen Umgang mit einem Geisteskranken zu wissen, was ein gesunder Teil der Persönlichkeit ist und welches Benehmen auf pathologische Änderungen zurückgeführt werden kann.

Dieses Wissen möchte ich zusammen mit den Pädagogen weitergeben, aber das ist oft schwer zu begreifen im Rahmen der Türen – und Angelgespräche, für Leute, die nur einen 3-monatigen Lehrgang durchlaufen haben. Welche Empfehlung würden Sie jemandem geben, der sich nicht ganz sicher ist, ob die Berufsausbildung als Alltagsbegleiter der geeignete Weg für seine Karriere ist?

Am besten eignet sich ein soziales Dienstpraktikum in einer ambulanten Einrichtung. Auf was achten Sie besonders, wenn Sie Anmeldungen von alltäglichen Begleitern erhalten? Und wie kann Sie jemand in einem Interview davon überzeugt werden, dass er/sie die passende ist? Glaubst du, dass das Anforderungsprofil des alltäglichen Begleiters eine Perspektive hat?

Vieles im täglichen Leben muss nicht von einem Erzieher oder einer Erzieherin ausgeführt werden, es genügt meiner Ansicht nach, wenn er oder sie führt und kontrolliert.

Categories
24 Stunden Pflege zu Hause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.