Alten menschen im Haushalt Helfen

Hilfe für ältere Menschen im Haushalt

Erleichterung des Alltags für ältere Menschen und Hilfe bei den anfallenden Aktivitäten. Eine funktionierende Haushalt ist eine Voraussetzung dafür, dass Senioren in ihren eigenen vier Wänden bleiben können. Häufig ist es jedoch die Arbeit im Haushalt, die für ältere Menschen zunehmend überwältigend ist. Ich helfe Ihnen oder Ihrer Familie! im Alltag, im Haushalt, in der Körperpflege und beim Einkaufen.


24 Stunden Pflege

Seniorenbetreuung - Auskünfte zur Haushaltshilfe

Bei gutem Allgemeinzustand können sich die Älteren oft bis ins höhere Lebensalter selbst ernähren. Allerdings sind die alltäglichen Aufgaben des Haushaltes eine Belastung. Zur langfristigen Sicherung der Unabhängigkeit kann auf die Hilfe von außen zurückgegriffen werden. Die häusliche Hilfe sollte zunächst nicht mit einer Bezugsperson gleichgesetzt werden. Der Haushaltshelfer nimmt Ihnen oder Ihren Verwandten Aufgaben vor allem im Haushalt ab.

Darüber hinaus kann ein Haushaltsmitglied Sie auch bei der Betreuung von Kindern oder der Betreuung wahnsinniger Familienmitglieder mithelfen. Ein Haushaltshelfer übt im Unterschied zu einer Bezugsperson keine Aktivitäten am Menschen aus, z.B. Körperhygiene oder Unterstützung bei der Nahrungszufuhr. "Wenn Ältere noch in der Lage sind, sich möglichst gut selbst zu pflegen und keine oder kaum physische Probleme haben, die eine Pflegeperson benötigen, dann wäre häusliche Pflege also gerade das Richtige.

Die häusliche Hilfe sollte darauf abzielen, die Selbständigkeit älterer Menschen so lange wie möglich zu erhalten. Gemäß 36 SGB 16 gelten für Haushaltshelferinnen und -helfer die Begriffsbestimmungen für Hilfen im Pflegegeld. In Abhängigkeit davon wird der Unterstützungsbedarf ermittelt, der den Betrag der Budgethilfe angibt. Die ambulanten Dienste können häusliche Hilfe leisten. Dazu gehört auch die Unterbringung von Hausangestellten.

Auch wenn die gesetzliche Krankenpflegeversicherung finanzielle Mittel zur Verfügung stellt, ist berufliche Haushaltshilfe nicht für jedermann erschwinglich. Günstig scheint eine gute Möglichkeit zu sein, professionelles Personal aus anderen EU-Ländern zu finden. Die Verordnung vereinfacht es Verwandten und Älteren, ein geeignetes Haushalts- oder Pflegepersonal selbständig zu gestalten. Seitdem können die entsprechenden Spezialisten aus Polen, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Ungarn, Slowenien, Lettland, Litauen und Estland unabhängig herangezogen werden.

Ausländische Hausangestellte brauchen heute keine Arbeitserlaubnis mehr, solange sie innerhalb der EU arbeiten. Dennoch müssen sich die Deutschen die Hausangestellten genauer ansehen und die Dokumente der Vermittlungsfirmen im Detail durchsehen. Bereits seit 2011 können ältere Menschen und Mitglieder der EU Fachleute aus anderen Ländern zur Selbsthilfe einstellen. Potenzielle Kunden sind gut beraten, sich von den zuständigen Arbeitsagenturen über die notwendigen Formen und Rechtsgrundlagen klären zu lassen. 2.

Jeder, der Hausangestellte aus Osteuropa in Anspruch genommen hat, unterschreibt in der Regel mit dem im Inland ansässigen Betrieb einen Mietvertrag. Sie bescheinigt, dass die Hausangestellten im jeweiligen EU-Land beschäftigt sind und von der Entsendefirma sozial versichert sind.

Mehr zum Thema