Altenpflege Betreuung

Pflege für ältere Menschen

Krankenpflege - Versorgung und Krankenpflege | Versorgung In der Seniorenpflege geht es nicht nur um Seniorenpflege, sondern auch um Fürsorge und Umsicht. Deshalb wird die Altersvorsorge und viele andere Formen der Altersvorsorge nach Möglichkeit gern zu Haus angeboten. Zahlreiche ältere Menschen möchten zuhause und in den Familien betreut werden. Nicht nur, weil die Seniorenpflege schlicht "unpersönlicher" ist als in einem familiären Heim, sondern auch eine Frage der Kosten.


24 Stunden Pflege

Der Aufwand für die berufliche Seniorenpflege kann schnell in die Höhe schießen. Bei vielen Älteren geht die Betreuung in einem Altersheim über ihre Verhältnisse. Dies ist ein weiterer Beweggrund, warum die Seniorenpflege häufig im Zuge der Ambulanz durchgeführt wird. Die Verwandten können diese Betreuung selbst vornehmen oder einen Fachpflegedienst in Anspruch nehmen. Die ambulante Versorgung umfasst alle Leistungen zu Haus, d.h. in der vertrauten Atmosphäre.

Zur ambulanten Versorgung gehört nicht die Betreuung in einem Haus oder Klinik. Wenn es um Seniorenpflege geht, ist dies in der Regel eng mit dem Bereich der Finanzierung verknüpf. Insbesondere die berufliche Betreuung kann rasch Kosten verursachen, die viele nicht haben. Einen Teil der Kosten für die Krankenpflege übernimmt die gesetzliche Krankenpflegeversicherung.

Im Rahmen der obligatorischen Krankenpflegeversicherung wird zwischen Pflegeebenen differenziert, bei denen die Krankenpflegeversicherung ihre Leistung in bar oder in Form von Naturalleistungen erbringt. Ist eine Versorgung durch Verwandte nicht oder nur teilweise möglich, können die ambulanten Altenpflegedienste die Versorgung älterer Menschen sicherstellen. Die Pflegeleistung wird von der Krankenpflegekasse auf unterschiedlichen Ebenen gezahlt: Darüberhinaus werden auch technische Pflegehilfen von den Krankenpflegekassen gezahlt und tragen zu den Aufwendungen für erforderliche Umstellungsmaßnahmen im heimischen Bereich bei, soweit diese für die Versorgung notwendig sind.

Die Pflege in der Altenpflege: Individuelle Betreuung.... JÃ?rgen Linke

Das Pflegepersonal wird von heute 25.000 auf 45.000 erhöht. Soziales Engagement und Alltag sind seit langem mehr als "Basteln und Singen". Diejenigen, die als Betreuer in der Seniorenpflege tätig sind, müssen auf ihre Kundschaft flexibler zugehen. Der Pflege, die neben der reinen Pflege auch die Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal fachgerecht organisiert, kommt beim Pflegedienst und bei der Hausbetreuung große Bedeutung zu.

Betreuer benötigen fundierte Kenntnisse, um qualitätssicher agieren und berichten zu können. Das vorliegende Werk benennt die wesentlichen Basics, stellt Expertenwissen leicht nachvollziehbar dar und gibt viele Praxistipps zur qualitätsgesicherten Unterstützung. auf den Punkt genau: Mehr als "Singen & Basteln": Praktisches Handbuch für die Sozialfürsorge. Kompakte Führung für Pfleger.

Mehr zum Thema