Ambulantes Betreutes Wohnen Kosten

Kosten für ambulantes Betreutes Wohnen

Wie hoch sind die Kosten des ambulanten Betreuten Wohnens? In der ambulanten Betreuung haben Süchtige die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes Leben inmitten der Gemeinschaft zu führen ein persönlicher Beitrag ist möglich. Zulassung zum Betreuten Wohnen:. Von wem werden die Kosten für das ambulante Betreute Wohnen getragen? Die Kosten für unsere Dienstleistungen werden ebenfalls durch eine entsprechende.


24 Stunden Pflege

Ambulante Betreutes Wohnen

Die Angebote "Ambulantes Betreutes Wohnen" richten sich an Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen, die selbstständig und in der eigenen vier Wände wohnen können und mochten. Diese Form des Wohnens ist für viele Menschen mit Behinderung eine echte Alternative zur langfristigen Unterbringung: die stationäre Unterkunft: Die erfahrenen Spezialisten ermöglichen den Betreffenden ein weitestgehend unabhängiges und selbst bestimmtes Dasein.

Die Betreuungsangebote stehen sowohl für Privatpersonen als auch für Paare zur Auswahl. Grundvoraussetzung für die Zulassung zum ambulanten Wohnen ist die Facharztbescheinigung über Typ und Ausmaß des entsprechenden Hilfsbedarfs. Wenn Sie einen Sozialhilfeberechtigten haben, werden die Kosten des ambulanten Wohnraums von der Sozialhilfeeinrichtung erstattet.

Ambulantes Wohnen für geistig behinderte Menschen in Ulm

Die Ambulante Betreute Wohnen (ABW) wendet sich an Menschen ab einem Alter von achtzehn Jahren mit geistiger Beeinträchtigung, die für einen selbständigen Lebensstil Hilfe durch ständige seelische Betreuung brauchen. Bei der Planung und Zielerreichung werden die persönlichen Wünsche des Betroffenen berücksichtigt, um die optimale Betreuung bieten zu können. Von wem werden die Kosten getragen?

Ambulantes Betreutes Wohnen ist eine Dienstleistung der Integrationshilfe nach §§53ff SGB XII. Die verantwortliche Sozialeinrichtung ist der Versicherungsträger. Wenn Sie sich für ambulantes Betreutes Wohnen für geistig behinderte Menschen interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und arrangieren Sie ein Informationstreffen.

Ambulante Betreutes Wohnen

Ambulantes Betreutes Wohnen (abw) ist ein speziell es für behinderte Menschen, die allein, zu Zweit oder in einer WG wohnen wollen und eine auf ihre speziellen Belange zugeschnittene Betreuung brauchen. Es geht darum, mit dieser Hilfe eigenständig und autonom im eigenen Heim wohnen zu können. Es richtet sich vor allem an Personen, die über eine gewisse Eigenständigkeit im praktischen Alltag verfügten.

In Sachsen ist der Städtische Sozialverband Sachsen für die Förderung des ambulanten behindertengerechten Lebens im Alter von 18 bis 65 Jahren verantwortlich. Ambulantes Betreutes Wohnen kann mit weiteren Dienstleistungen für eine aussagekräftige tägliche Strukturierung oder Anstellung kombiniert werden. Auch die Inanspruchnahme von ambulanten Diensten ist möglich, z.B. der Besichtigung von Treffpunkten, Tagesveranstaltungen oder Kontakt- und Beratungszentren.

Ein Merkblatt mit weiteren Infos zum ambulanten Wohnen ist hier zu finden: Weiterführende Fachinformationen zum ambulanten Wohnen gibt es hier:

Mehr zum Thema