Antrag auf Betreuung Stellen

Bewerbung für Unterstützungspositionen

Welche rechtliche Unterstützung wird vorgeschlagen? Die betroffene Person kann die Pflege selbst beantragen. Du kannst es selbst beantragen. ((muss nur bei Kinderbetreuung angegeben werden). Sie können sich bei der.

Recht auf Pflege - Tips - Wer kann die Pflege beantragen?

Dabei ist zu differenzieren zwischen Pflege wegen körperlicher Beeinträchtigung oder psychischer Defizite. In dem ersten Falle kann nur der Betreffende einen freiwilligen Antrag stellen, es sei denn, er kann seinen Wunsch nicht zum Ausdruck bringen, auch nicht durch Vorzeichen. Andernfalls ist kein formeller Antrag auf Ernennung eines Supervisors vonnöten.

Stattdessen reicht es aus, einen Vorschlag aus dem Lebensumfeld der betreffenden Person (einschließlich der betreffenden Person selbst, unabhängig von ihrer Rechtsfähigkeit) an die zuständige Behörde zu senden. Sie müssen dann von Amtes wegen überprüfen, ob und inwieweit Pflege vonnöten ist. Damit die Prozedur richtig funktioniert, sollte der Vorschlag, wenn möglich, die folgenden Informationen enthalten:

Persönliche Daten der betreffenden und desjenigen, von dem der Vorschlag stammt; eine Beschreibung der Gesundheitssituation der betreffenden Person und die Ernennung von weiteren Persönlichkeiten, wie dem betreuenden Arzt, der weitere Auskünfte erteilen kann. Darüber hinaus kann es ratsam sein, eine konkrete Bezugsperson als Bezugsperson anzubieten, besonders wenn die betreffende Bezugsperson dies selbst möchte.

Der Antrag kann in schriftlicher Form gestellt werden. Sie können aber auch kostenlos beim nächsten Amtsgericht eingetragen werden.

Antrag auf Erstattung der Kosten der Rechtsberatung

Sie haben als Rechtsberater ehrenamtlich das Recht auf Erstattung der notwendigen Auslagen. Vorsicht: Wenn der Pflegebedürftige in Not ist, können Sie von der Staatskasse eine Entschädigung einfordern. Anmerkung: Wenn die zu betreuende Personen nicht bedürftig sind und die Pflege auch die finanzielle Versorgung umfasst, können Sie die Kostenerstattung unmittelbar aus dem Vermögensgegenstand der zu betreuenden Personen übernehmen.

Die Spesen können Sie individuell oder über eine Spesenpauschale von zur Zeit 399 EUR pro Jahr in Rechnung stellen. Der pauschalierte Aufwandszuschuss wird ungeachtet Ihrer effektiven Ausgaben bewilligt. Für die individuelle Abrechnung müssen Sie die Nebenkosten dokumentieren. Anmerkung: Wenn Sie als Verwandter Rechtsbeistand leisten, haben Sie auch ein Anrecht auf Kostenerstattung. Fürsorgegericht, in dessen Distrikt der Pflegebedürftige in der Regel wohnt.

Sie bewerben sich informell bei der verantwortlichen Behörde. Wenn Sie keinen Antrag auf pauschale Aufwandsentschädigung stellen, müssen Sie die Aufwandsliste dem Unterstützungsgericht einreichen.

Mehr zum Thema