Anzeichen eines Schlaganfalls

Zeichen eines Schlaganfalls

Erkundigen Sie sich über die Anzeichen und Symptome sowie deren Ursachen. Symptome von Lähmungen, Sprachstörungen oder starken Kopfschmerzen: Es gibt viele Anzeichen eines Schlaganfalls. Mehr über Schlaganfälle, ihre Typen, Symptome und Warnzeichen erfahren Sie in unserem Pflegelexikon! Auch die unmittelbaren Anzeichen eines Schlaganfalls können auf ein vestibuläres Syndrom, Anfälle oder ein anderes Problem hinweisen. Zeichen und Symptome eines Schlaganfalls.

Pflegehilfe für Senioren

Zeichen eines Schlaganfalls - Stroke

Der Hirnschlag ist ein Unfall. Die frühere Therapie kann beginnen, desto früher können bleibende Konsequenzen vermieden werden. In Notfällen kann rasches Eingreifen Menschenleben retten! Was? Im Falle eines Schlaganfalls kann eine frühzeitige Therapie die Hirnzellen vor dem Sterben schützen und schwerwiegende Konsequenzen abwehren. Dabei ist es besonders interessant, die für einen Hirnschlag charakteristischen Symptome zu kennen: plötzliche Schwachheit, Taubheit und Lähmung:

Häufig können bei einem Schlag die Arme, Hände und/oder Beine nicht mehr richtig bewegt werden. Selbst wenn jemand auf einmal murmelt und wäscht oder lullend redet, kann dies auf einen Hirnschlag hindeuten. Sehkraftverlust: Ein Hirnschlag kann die Sehkraft mindern. Eine Menge Leute betrachten alles als Doppelgänger. Entweder hat man das Gefuehl, dass sich alles wie in einem Ringelspiel drehte, oder dass es wie auf turbulenter See schwankte.

Der Kopfschmerz kann zunächst von alleine kommen, gefolgt von anderen Symptomen wie Lähmung und Bewusstseinsschwäche. Menschen, die einen Hirnschlag haben, können oft nicht oder nur bedingt kommunizieren. Haben Sie einen Notfallarzt hinzugezogen, ist es daher notwendig, dass Sie die Beschwerden und die genauen Verhältnisse so präzise wie möglich wiedergeben.

Folgende Hinweise sind für den behandelnden Arzt besonders wichtig: Wann traten die auftretenden Krankheitssymptome auf? Wie sind die Zeichen entstanden und wie haben sie sich entwickelt? Hat der Betreffende vergleichbare Erkrankungen oder wurde er bereits wegen eines Schlaganfalls therapiert? Erinnern Sie sich, ein Schlag ist ein Dringlichkeit.

Wartet nicht ab, ob die Beschwerden von selbst verschwunden sind - wertvolle Zeit geht dadurch verloren! 3.

Schlaganfallsymptome - Richtig reagiert

Lähmung und TaubheitsgefühlPlötzliche Lähmung auf einer Seite des Körpers ist ein typisches Anzeichen für einen Hirnschlag. Zum Beispiel stürzt ein Ärmel grundlos nach unten, die Mundecken hängend oder es treten Schwierigkeiten beim Aufstehen auf. Eine Lähmung kann aber auch dann auftreten, wenn die betroffenen Personen ohne erkennbaren Anlass abstürzen.

Beispielsweise nimmt die betroffene Person einen der Arme als betäubt wahr und berührt ihn nicht. Oft haben die Menschen Schwierigkeiten, die passenden Worte zu treffen, indem sie die falschen Zeichen benutzen oder die Trigramme umdrehen. Im Falle eines Schlaganfalls kann das Augenlicht der Erkrankten beeinträchtigt sein. Einige Menschen können zweimal schauen, oder die Bildhälfte, z.B. beim Ablesen, ist schlagartig weg.

Die folgenden Zeichen können auf einen Hirnschlag hinweisen: Plötzliche Schwindelanfälle können bei den Erkrankten entstehen, die in der Regel mit einer Tendenz zum seitlichen Sturz (Drehschwindel) einhergehen. Plötzliche, äußerst schwere Kopfweh kann ein Hinweis auf eine besondere Art von Gehirnblutung - subarachnoidale Blutung - sein und muss geklärt werden.

Mehr zum Thema