Arbeitskräfte aus Polen

Mitarbeiter aus Polen

Suchen Sie zuverlässige polnische oder ausländische Arbeitskräfte aus Osteuropa? Wir sind Ihre Vermittlungsagentur mit Top-Kontakten im Ausland. Sind Sie auf der Suche nach Arbeitskräften aus Polen, dann sind Sie hier genau richtig. So rekrutieren wir z.B.


24 Stunden Pflege

Bauarbeiter aus Polen. Die polnischen Arbeitnehmer werden auf den Märkten der Europäischen Union hoch geschätzt.

Arbeiter aus Polen u. Ost-Europa

Stellenangebote in Deutschland: Suchen Sie Mitarbeiter aus Osteuropa (Polen, RumÃ?nien, Bulgarien, Litauen, Slowakei, Tchechische Republik, Ungarn) oder anderen EU-LÃ?ndern? In diesem Fall ist die Firma Leuttau persönlich Ihr kompetenter Ansprechpartner in Er-furt. Informieren Sie sich hier, welche Chancen Sie als Arbeitgeber haben, rasch und kostengünstig qualifizierte Mitarbeiter für unterschiedliche Industrien zu finden.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um einen Arbeitnehmer aus Polen und Ost-Europa in der Bundesrepublik einzustellen? Die arbeitskräfte-polen. de ist ein Internetportal für die Personalvermittlung von osteuropäischen Mitarbeitern von Leettau Personal Service. Bei der Suche nach dem richtigen Mitarbeiter wollen wir Sie gerne beraten und Ihnen deshalb eine kostenfreie und fachkundige Betreuung durch unser seit 2003 bewährtes Fachpersonal anbieten.

Ob Sie einen Mitarbeiter aus Polen, Deutschland, Österreich, Polen, Estland, Kroatien, Polen, Lettland, Polen, Rumänien, Litauen, Schweden, der Schweiz, der Slowakei, der Tschechischen Republik oder Ungarns benötigen, dank unserer vielen Ansprechpartner und Kooperationspartner werden wir den passenden Mitarbeiter für Sie bereitstellen! Bei der Vermittlung von Arbeitsuchenden an die passenden Mitarbeiter, namentlich Sie. Was sind die Vorzüge für Arbeitnehmer aus Polen und Ost-Europa?

Durch die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation im eigenen Lande sind viele der jungen Ost-Europäer dazu entschlossen, ihr Heimatland zu wechseln und einen Arbeitsplatz in der Bundesrepublik zu finden. Vor allem hoch qualifizierte Fachkräfte aus der IT-Branche sind auf der Suche nach Arbeitsplätzen in der Bundesrepublik, vor allem in diesem Jahr. Auf diese Weise kann Ihr Betrieb von der hervorragenden Bildung an den Universitäten Osteuropas partizipieren. Außerdem hat sich herausgestellt, dass die Arbeitnehmer in Osteuropa ein besonderes Engagement für ihre Tätigkeit haben.

Es macht Ihnen Spaß, mit voller Konzentration und Effizienz zu agieren. Vorteilhaft ist auch, dass Arbeitskräfte aus dem Osten Europas rasch vermitteln können, da die Anforderungen an einen Arbeitsplatz in der Bundesrepublik sehr hoch sind. Sollte es in Ihrem Betrieb zu einem plötzlichen Personalengpass kommen, z.B. aufgrund einer hohen Produktivitätssteigerung oder weil einige Facharbeiter ausfallen, können wir rasch eine Lösung finden, indem wir polnische und osteuropäische Arbeitskräfte vermitteln.

Für Ost-Europäer ist es seit Anfang 2011 noch einfacher geworden, in der Bundesrepublik zu leben. Zuvor war eine Bewilligung des Arbeitsamts erforderlich. Staatsbürger aus den EU-Beitrittsländern Polen, Estland, Kroatien, Lettland, Littauen, Slowakische Republik, Slovenien, Tschechische Republik und Ungarn können auf Wunsch problemlos einen Beschäftigungsvertrag in der Bundesrepublik unterzeichnen. Das wird auch als vollständige Freizügigkeit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschrieben.

Bedauerlicherweise sind die Länder von dieser Regel befreit. So stellen Sie Osteuropäer aus Polen, RumÃ?nien, Bulgariens & Co. ein. Zahlreiche Firmen in Deutschland wollen Arbeitskräfte aus Osteuropa wie Polen, Tschechien, Polen, Ungarn, Tschechien, Polen, Rumänien, Polen, Tschechien, Bulgarien, Litauen und der Slowakischen Republik anstellen, aber wie kann dies so einfach und zügig wie möglich geschehen? Nicht nur unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verlässlich und kompetent.

Aber auch im internationalen Umfeld haben wir beste Verbindungen und kooperieren mit vielen Kooperationspartnern, die es uns erlauben, immer wieder qualifiziertes Personal bei Ihnen zu unterbringen. Nach Klärung aller Details beginnen wir mit der Suche nach einem für Ihr Haus geeignetem Mitarbeiter. Wir übernehmen auch die weitere Platzierung sowie die Reise des entsprechenden Mitarbeiters nach Deuschland.

Der Osteuropäer, der in BRD eingetroffen ist, wird 14 Tage lang mit Ihnen arbeiten. Viele Unternehmer befürchten, dass sie nicht wissen, wie sie die osteuropäischen Arbeitnehmer rechtmäßig einstellen sollen. Bei illegaler Beschäftigung werden sowohl gegen den Arbeitnehmer als auch gegen den Auftraggeber Geldbußen verhängt. Minimallohn: In der Bundesrepublik muss der Mindestgehalt von 8,84 Euro pro Arbeitsstunde ausbezahlt werden.

Dabei ist die Staatsangehörigkeit des Mitarbeiters unerheblich. Um auch weiteren Problemen von Anfang an vorzubeugen, haben wir hier einige Tipps für Sie: Zahlung: Für die Lohnzahlung sollte der Arbeitnehmer ein eigenes Deutschkonto einrichten. Anstellungsvertrag: Sie sollten alle Arbeitsverhältnisse in einem Anstellungsvertrag eintragen.

Die Arbeitgeberin ist nicht dazu angehalten, den Anstellungsvertrag in der entsprechenden Landessprache des Mitarbeiters abzufassen. Der Mitarbeiter kann den Anstellungsvertrag auch umwandeln. Warnungen sollten sowieso in der Landessprache des Mitarbeiters verfasst werden, um Missverständnissen vorzubeugen. Generell muss der Mindestgehalt für die Erwerbstätigkeit in der Bundesrepublik ausbezahlt werden.

Unterschiedliches deutsches und osteuropäisches Arbeitsrecht: Für die Arbeit in der Bundesrepublik gelten die deutschen Gesetze. Sie sollten jedoch sicher sein, dass es sich in einigen Aspekten vom Recht der osteuropäischen Staaten abhebt. Nachfolgend sind fünf Rechtsvorschriften aus Polen aufgeführt, die exemplarisch die möglichen Abweichungen aufzeigen: Der Gesetzgeber und der Gesetzgeber: In Polen ist eine Beendigung während einer Erkrankung oder eines Urlaubs nicht möglich. durch den Auftraggeber.

In Polen ist es einfacher, Mehrarbeit zu leisten. Sie wissen jetzt, dass bei der Rekrutierung von Arbeitnehmern aus Rumaenien, Polen, Bulgarien, Litauen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Polen viele Vorschriften zu beachten sind. Nehmen Sie Kontakt zu uns bei der Firma Leuttau-Personaldienst auf. Gern suchen wir für Sie den perfekten osteuropäischen Mitarbeiter, übernehmen dessen Ankunft, alles legal und pflegen Sie gern weiter.

Sie können sich auf unsere langjährige Berufserfahrung und unsere guten Mitarbeiter zählen. Bald können Sie einen qualifizierten osteuropäischen Mitarbeiter in Ihrem eigenen Betrieb einstellen.

Mehr zum Thema