Auffrischungskurs 87b

Nachschulung 87b

Kursdauer: 16 Lektionen Beginn: 26.10.2015. Ende: 24.10.


24 Stunden Pflege

Auffrischungshilfe nach § 43b (ehemals 87b) SGB XI - AUFBAUMODUL. Handy, 0163 76 87 096. Fortbildung für Pflegekräfte nach § 87b SGB XI (16 Lektionen). An der Kreisvolkshochschule werden Nachdiplom- und Auffrischungskurse nach § 87b SGB XI angeboten. Mit unserem Auffrischungskurs für Betreuer nach § 87b Abs. 1. 3 SGB XI bieten wir ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Training an. Auffrischungskurs Wirtschaftsfranzösisch A2/B1 Modul 2, angeboten von der bbw gGmbH - Details.

Refresher-Seminar im Gesundheitsbereich

gemäß 43b, SGB XI" Aktualisierung und vertiefte Vermittlung von Kenntnissen der Pflegetätigkeit sowie Reflexion der Berufspraxis. "Für die Berufsausübung der ergänzenden Pflegetätigkeiten ist keine therapeutische oder pflegerische Qualifikation vonnöten. Die professionelle Durchführung einer Pflegetätigkeit in Pflegeeinrichtungen erfordert aber auch größere Ansprüche an die Widerstandsfähigkeit der Pflegekräfte als eine zeitlich weniger umfangreiche Freiwilligentätigkeit in diesem Teilbereich.

Daher müssen folgende Voraussetzungen für die Qualifizierung der Betreuer nachgewiesen werden: das Orientierungspraktikum, die Qualifikationsmaßnahme, Daten und Themen:

Ausbildung für Betreuer

Kostendeckung: Gemäss der Leitlinie nach 87b Abs. 3 SGB II (§4 Abs. 4) müssen ausgebildete Pflegekräfte eine regelmässige Weiterbildung absolvieren. Dieser besteht aus mind. 16 Lektionen pro Jahr, in denen das Wissen auf den neuesten Stand gebracht und die Erfahrung aus der Berufspraxis wiedergegeben wird. Mit unserem Auffrischungskurs für Betreuer (16 Einheiten) können wir Ihnen ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Training anbieten.

Kursstruktur: Tag 1: Reflektion der Berufspraxis Aktualisieren des in der Qualifikation Pflegeunterlagen erlernten Wissens (zur Erleichterung). Zur Optimierung der Vermittlungsrate einerseits und der Beschäftigungsrate andererseits wird der Inhalt der Massnahme an die Bedürfnisse des lokalen Arbeitsmarkts angepaßt.

Auffrischungskurse für Betreuer 53c SGB II

Bei der alltäglichen Pflege von Patientinnen und Patienten gilt es, ihr Wissen regelmässig zu erneuern und auf den neuesten Stand zu bringen und neue Anregungen für Beschäftigungsmöglichkeiten zu bekommen. Gemäß der Leitlinie nach 87b Abs.3 AGB 16 vom 19.08.2008 über die Qualifizierung und Aufgabe von Pflegekräften in Pflegeeinrichtungen müssen Pflegekräfte ihre Kenntnisse in einer 2-tägigen Trainingsmaßnahme zumindest einmal jährlich nach der Qualifikationsmaßnahme erweitern.

Arbeit im professionellen Bereich der Pflege von Pflegekräften mit und ohne Dementis. Bei erfolgreichem Besuch des Auffrischungskurses nach Paragraph 53 c SGB II wird Ihnen ein Zertifikat ausgehändigt. Die jährliche Teilnehmerbescheinigung für den Auffrischungskurs für Pflegekräfte erfüllt die vertraglich festgelegten Anforderungen an die Versicherungsträger.

Arbeitsgemeinschaft der Ennepe diakonischen Gemeinschaft

Gemäß den Vorgaben des 87b Abs. 3 SGB 16 vom 19.08.2008 in der Version vom 06.05.2013 müssen die Betreuer nach der Qualifikationsmaßnahme ihre Kenntnisse im Rahmen einer 2-tägigen Weiterbildungsmaßnahme zumindest einmal jährlich erweitern. Mit diesem Refreshing bringen wir Ihr Wissen auf den neuesten Stand und reflektieren Ihre praktischen Erfahrungen.

Mehr zum Thema