Aufräumerin

Gebäudereiniger

Am wichtigsten beim Aufräumen ist der Anfang. Die Profi-Reinigerin Vera Jansen-Cornette ist Auftragscoach. Der Reiniger in Bremen hilft beim Organisieren, Sortieren und Ausräumen. Ordnung schaffenNeun Tipps vom Profi-Reiniger. Der vierte Teil unserer wöchentlichen Serie "Biete und Suche" beschäftigt sich mit dem Aufräumen.


24 Stunden Pflege

Der Reiniger in Berlin

Die Reinigung wird in der Regel in Verbindung mit Schränken, Schubladen und Schreibtischen - oder im ganzen Haushalt - eingesetzt. lch bin die Putzfrau in Berlin. Aber ich arrangiere und kläre nicht nur die berühmten 500 Sachen im Leben, ich erschaffe auch Strukturen und Ordnung in den Lebensbereichen, für die Sie mich auftragen.

Weil meine Idee vom Ordnen nicht mit Schränken, Schubladen und Schreibtischen endet, sondern bedeutet: ...etwas auszusortieren, denn es ist schon lange Last und Auflast. Einer meiner Schwerpunkte ist der spezielle Dienst für Frauen und Männer, die im hohen Lebensalter für die kleinen Dinge des täglichen Bedarfs verwaltungstechnische Betreuung brauchen oder für die großen Lebensthemen helfen wollen.

Es geht darum, dass die Reihenfolge der Sachen so ist, wie man sie haben will.

The Cleaner - dem Alltagschaos trotzend - Fertig ist besser als perfekt

Original erschienen bei Bunt gemischt: Dieser Artikel wurde erstmals auf http://www.dieaufräumerin.at. publiziert. Während des Studiums scherzten wir oft: "Mein Raum ist nach dem Studieren sauber." Verspätung vom Allerfeinsten. Da musste ich.... Lesen Sie weiter - Nach dem Studieren ist mein Raum sauber! Der Artikel wurde erstmals auf http://www.dieaufräumerin.at. publiziert. Wie viele andere.... Lesen Sie weiter, aber das ist immer noch gut!

Der Kellerraum ist immer ein vernachlässigbarer Platz in unserem Haus. Dann sortieren, wegwerfen, verschenken, zur Volkhilfe und so weiter.... Weiterlesen Kellerfach - muss mehr gesagt werden?

Reinigungsservice Bremen

Wilkommen beim Reinigungsservice in Bremen! Denn jeder Mensch, der aufräumt, meint etwas anderes: Der eine mag seine Ferienwohnung sauber und aufgeräumt, der andere ist in einem ordentlichen Unordnung. Manche machen das Saubermachen zur Routine oder machen gar Spass, andere mühsam. Die Balance kann jedoch bisweilen aus dem Lot kommen, die Sachen häufen sich und verwirren sich.....

Ausräumen von Schränken für einen Job: Der Reiniger

Vor Michi Schnaus' Wohnungstüre steht Anna Franke. Als sie flüsterte: "Sein Kollege hat mich angeheuert, um seine Garderobe zu putzen." "Die Türe geht ziemlich rasch und verblüfft auf, aber sie geht rasch durch die schicken Altbauwohnungen ins Schlafsäulen. Da ist das Problem: Schnaus' Garderobe, die wie von einem Fünfjährigen bewilligt wird.

Bettwäsche, Schuhwerk, T-Shirts- alles wird zufällig in die Fächern gefüllt. So ist es nicht verwunderlich, dass sein Bekannter sein Halsband platzt und Anna Franke bucht. Sie stellt T-Shirts, Shirts und Pullover, die noch in Ordnung sind, auf das Zimmer. Gelbe Shirts, alte Sakkos und T-Shirts mit Löcher fallen auf den Sessel neben ihnen.

Alle Stücke, die sie beiseite legt, nicken ohne zu meckern. Dies ist bei uns anders erfahrbar. "Sie haben oft viele T-Shirts oder andere Dinge aus ihrer Schule, von denen sie sich nicht scheiden lassen wollen." "Für solche Situationen hat sie einen speziellen Kniff parat: die Nostalgie-Box, in die alle nicht mehr aktuellen Bauteile passen.

Mit der Hollywood-Monzette "Urlaubsreif" kam Anna Frankes Gedanke, die Garderobe anderer Menschen zu sortieren. Diese Arbeit hat ihr so gut gefallen, dass sie die Vorstellung, sie zu ihrem Metier zu machen, nie losgelassen hat. "Wenn Sie möchten, kann ich Sie mitnehmen." Bei Michi Schnaus ist das nicht notwendig. Er scheint schon genug Kleidung in seinem Chaosschrank zu haben.

Erstaunt ist er, als Anna Franke zwei Designerperlen im Durcheinander entdeckt: ein brandneues Shirt und eine Blouson-Jacke. "Ich habe sie ganz vergessen", sagt sie, ein Phaenomen, das bei Frank's maennlichen Kundinnen oft vorkommt. Das Schränkchen von Shnaus ist nun komplett geräumt. Nach einem kurzen Wischvorgang legt Anna Franke den Kleiderschrank ab.

Um den Grafiker Gerhard Schroeder auch in Zukunft unter Kontrolle zu haben, entpackt Frank ihre Wunderwaffe: die schwarzen, formschönen und besonders schlanken und rutschfesten Bügel, damit die Dinge gut haften. Anschließend stellt er alle in die Kammern kommenden Bauteile sauber zusammen und lagert sie, auch farblich geordnet.

"Sie ist mehr ein lässiger Typ", analysierte sie Michi Schnaus' Kleidungsstil. Gegen 13 Uhr ist Frank bereit und Schnaus' Freundin ist 149 Cent billiger - das ist der Preis für den heutigen Ausflug. In neuem Gewand zeigt sich die Firma im neuen Gewand vor dem neuen pikobello-Schrank. Nicht zuletzt wegen der im Durcheinander verlorenen Teilstücke.

Mehr zum Thema