Berufsverband Pflege

Fachverband Krankenpflege

DPV e. V. Deutscher Krankenpflegeverband Katholischer Pflegeverband e. V. Verband der Schwesternschaften vom DRK e.

V. Deutscher Pflegerat: Das Land braucht mehr Pflege in einem breiten Netz von internationalen Pflege- und Gesundheitsorganisationen. Deutscher Berufsverband der Pflegeberufe Bundesverband e. V.

Schweizerischer Berufsverband der Krankenschwestern: Begrüssung

Offiziell entstand die Pflege-Initiative mit 114.078 rechtsgültigen Unterzeichnungen. Der Pflegespezialist und Geburtshelfer tritt die Nachfolge des Interims-CEO Thomas Kearns an. Ziel ist es, die Menschen vor durch Impfung verhinderbaren Erkrankungen in ausreichendem Maße zu bewahren. Der Schweizerische Krankenpflegeverband verfolgt die Entwicklungen der beruflichen Prüfungen und den damit verbundenen gefährlichen Kompetenzmix in der Berufspraxis und hat dazu ein Grundsatzpapier erarbeitet.

Eine vom BAG organisierte Gesprächsrunde mit Vertreterinnen und Vertreter von Leistungserbringern, Kantonen und Kommunen sowie Krankenversicherungen bot keine Besserung. Die " Care Materials Task Force " besprach bei einem Meeting die nächsten Schritte.

Deutscher Krankenpflegerrat e.V.

"Enthusiasmus und Passion für den Job sind nicht genug." Krankenschwestern und Krankenpfleger benötigen eine Finanzierung, die die Versprechen der Politiker einhält." Das Engagement für verbesserte Grundvoraussetzungen in der Pflege, für die Allgemeine istik und für die Kammern der Pflege ist sowohl im Sinne der Berufsschwestern als auch im Sinne der Pflegebedürftigen selbst", so Ulrike Döring.

Es ist unser Ziel, dass Pflege und Fachkompetenz auch in den kommenden Jahren das Antlitz der Pflege bleiben. Wir wollen verdeutlichen, wie notwendig es ist, dieses wichtige Arbeitsfeld zusammen zu erhellen, zu präsentieren und zu unterstützen", erklärt Frauke Leupold, Berufsverband für Deutschland. Thorsten Sambale, Herstellerverband quality-orientierter Gesundheitspflege-einrichtungen e.V. "Professionelle Pflege ist unverzichtbar für eine gute Gesundheitsversorgung".

Dr. Peter Bechtel, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Gesundheit und Soziales, Bundesministerium für Familie, Wissenschaft und Forschung, Dr. med. Peter Bechtel, Deutschland. Dies erfordert neben effektiven Strukturierungen die ständige Weiterentwicklung des Pflegewissens". Prof. Christel Bienstein, Deutsches Berufsverband für Pflegeberufe e. V. "Wenn nicht bald grundsätzliche Änderungen für das Pflegepersonal eingeführt werden, führt dies zu einer erheblichen Mangelversorgung unserer Patienten und älteren Menschen".

Heinze Lepper, Bundesministerium für Gesundheitsberatung e.V. "No quality in nursing without quality in nursing education. Eine gute Betreuung fängt schon in der Schulung an. Dies bedeutet auch eine qualitativ hochwertige Lehrerausbildung als Grundbedingung". Dr. Carsten Drude, Bundesministerium für Gesundheit und Soziales, e. V. "Gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen und in der DPR engagiert sich der DPR für qualitätsorientierte und sichere Betreuungsstrukturen und gute allgemeine Bedingungen für professionelle Pflegekräfte.

Das ganzheitliche Verstehen von Menschen und Pflegeaktivitäten ist für die berufliche Betreuung unerlässlich". Mathias Giese, Verein für Antroposophische Pflege e.V.

Mehr zum Thema