Beschäftigung für Alte Leute

Altersbeschäftigung

Meine Freundin leistet derzeit ihren Zivildienst in einem Altersheim! Welche Tipps & Ideen gibt es für den Einsatz von Senioren? Die ARGE Alten- und Pflegeheime Oberösterreich Bad Hall. Hauptproblem (insbesondere bei der Arbeit mit älteren Menschen):. Es gibt unzählige Möglichkeiten für Senioren, ihre Freizeit auf interessante Weise zu verbringen und zu genießen.

Altersbeschäftigung

Zum Beispiel eine Tätigkeit (natürlich mit einfachen Begriffen), die sie imaginär abbilden können (funktioniert auch im Rollstuhl) oder beschrieben werden müssen - Zeichnung kann weggelassen werden, wenn es aus Motorikgründen nicht möglich ist (sonst kann man auch ein Schaubild oder eine Platte einrichten, dann kann man grösser ziehen und dann tun sich die Sehbehinderten leichter).

bei Herrenwerkzeugen: Zangen, Schlüssel, Hämmer,.... Unter einem Lappen müssen die Menschen darunter fassen, einen Körper aufnehmen und raten. Sie können dann etwas darüber sagen, dass sie früher kochen, reparieren,.... Erzähl über geschichtliche Erfahrungen. Zeigen und raten Sie Fotos von (ehemals) berühmten Menschen.

Einfache Bewegung Übungen, an denen auch Rollstuhlfahrer teilnehmen können: Schneiden Sie die Motive (natürlich in große Stücke) und montieren Sie sie. Sie können auch immer ein Stück weglegen und raten, was es ist, wenn es niemand kennt, wird ein weiteres Stück enthüllt.

Erholung im hohen Lebensalter - Tips gegen Langweile

Doch mit den passenden Tips kann die Erholung im hohen Lebensalter genauso stimulierend sein wie in der Jugend. Eine wichtige Voraussetzung für die Freizeitgestaltung im hohen Lebensalter ist die Gestaltung des Alltags. Das ist möglich, wenn Sie Ihre freie Zeit zusammen mit anderen Menschen im hohen Lebensalter nutzen.

Ob Familienangehörige, Freundinnen und Bekannte oder andere ältere Menschen, es ist für Sie von großer Bedeutung, dass Sie Ihren Lebensalltag mit vielen Verabredungen und Aktionen organisieren, um mehr Spass zu haben und das Alltagsleben wieder zu genießen. Die Menschen empfinden sich heute laut "Stern" viel jünger und langweilen sich deshalb mehr als vor 50 oder 100 Jahren nach der Einstellung ihrer üblichen Tätigkeit.

Zur Vermeidung von Langweiligkeit sollte Ihre freie Zeit im hohen Lebensalter so lang wie möglich sein. Dazu gehört nicht nur, dass die Älteren in den eigenen vier Wänden wohnen, sondern auch, dass die mentale und physische Leistungsfähigkeit so oft wie möglich erlernt wird. Psychische Eignung, besonders Erinnerung, kann durch gewisse Partien erlernt werden.

Wer selbstständig arbeiten will, kann regelmässig Rätsel oder Sudoku für die mentale Leistungsfähigkeit lösen. Man kann schon in jungem Alter mit der Vorbeugung von Langweiligkeit aufhören. Wer z.B. im hohen Lebensalter seine Zeit mit einem Freizeithobby verbringen möchte, sollte es vor der Pensionierung anpacken. Wer sich als Pensionär ein Ziel setzt, hat keine Aussichten.

Mehr zum Thema