Betreuerin in der Schweiz Gesucht

Berater in der Schweiz gesucht

Suche alle älteren Betreuerinnen in der Schweiz gesucht! Wir sind geduldig, freundlich, haben einen Führerschein und Referenzen. Kindermädchen, Kinderbetreuerin, Reinigungsassistentin, Haushaltshilfe, Putzfrau, Betreuerin, Bewerbung. Pflegende in der Region Biel-Seeland/Berner Jura in Deutsch oder Bilingua (Teilzeit). Mit was können Sie bei ORS rechnen?

Begleiterin

Ihr Aufgabenbereich Aufrechterhaltung eines störungsfreien Betriebes der Microsoft-Infrastruktur Verwaltung und Unterstützung der Client-Umgebung Zusammenarbeit bei.... Werden Sie Mitglied im Projektteam von Master New Zealand www.misterneo.com und mischen Sie das Auditorium.... In den Modulen der Finanzbuchhaltung verfügen Sie über nachgewiesene Erfahrungen im Bereich des Customizings und sind Experten in Rechnungswesen und Buchhaltung.

Supervisor Stellenangebote

Sie sind als Leiter / Leiter der Betriebsführung für die ganzheitliche Unterstützung der Betriebe mitverantwortlich. Pflege und Erziehung junger Menschen in einem kollegial und interdisziplinär zusammengesetzten Projekt. Gesucht: Basisleiter mit einem hohen Maß an Fachwissen. Support-Spezialist (DNI/II, Sozialpädagoge, Psychotherapeut, FGe oder FaBe) 80-100%. In den Wohnbereichen betreuen wir 27 Menschen individuell.

Sie sind als Kundenberater in der Niederlassung in Zug für den Aufbau und die Unterstützung des Kundenstamms in der Niederlassung Zürich mitverantwortlich. Fachkundige Versorgung und Unterstützung der Anwohner, Ansprechpartner für alle Anwohner, Tag und Nachttragend.... Gemeinsam mit dem Kollegenteam werden Sie folgende Tätigkeiten zu günstigen Konditionen übernehmen: Unterstützung und Unterstützung von ....

Supervisor Stellenangebote

Arbeitshaltung, Ausdauer, Klient, Serviceorientierung, Extravertiertheit, Glück, gute Verfassung, kommunikative Fähigkeiten,.... Datenverarbeitungsanlage, Betriebsbereitschaft, PC-Kenntnisse, schulische Organisation, Statistiken, statische Prozesskontrolle, Technologie, Zielerfüllung, Bestimmung,.... Stressbereitschaft, Eigenverantwortlichkeit, Engagement, Sympathie, guter Ruf, IT-Kenntnisse, Lernwille, Treue, Microsoft.... Seniorenpflege, Offenheit, Begeisterung, Eigenverantwortlichkeit, Engagement, Sensibilität, Sympathie, Heiterkeit,.... Arbeitshaltung, Unterstützung, Serviceorientierung, Eigenverantwortlichkeit, exakte Arbeitsmethode, Microsofts Büro, Recht auf Arbeiten,....

Arbeitshaltung, Stressbereitschaft, Sensibilität, Witz, Verständigung, Konfliktfähigkeit, Organisationstalent, PC-Kenntnisse, Fähigkeit, im Team zu arbeiten,.... Stressbelastbarkeit, Charakterstärke, Durchsetzungsfähigkeit, guter Ruf, kommunikative Fähigkeiten, Konfliktbewältigung, Kontaktfreudigkeit,.... Arbeitshaltung, Stressbereitschaft, Sensibilität, Witz, Verständigung, Konfliktfähigkeit, Organisationstalent, PC-Kenntnisse, Fähigkeit, im Team zu arbeiten,.... Analytische Denkweise, Arbeitsschutz, Offenheit, Durchsetzungsvermögen, Sensibilität, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit,....

Soziales & Religiöses - "Ein Berater sollte so viel Geld wie ein Berater verdienen" - Culture

Seit 2010 ist die polnische Ärztin in der Schweiz und in der Bundesrepublik tätig - aber nicht in ihrem Berufsstand als Diplompsychologin, sondern als Betreuerin für ältere Menschen. Frau Dr. med. Barbara Mertelska, Sie sind seit Jahren in der Schweiz und in der Bundesrepublik als Betreuerin für pflegebedürftige Menschen in Privathaushalten tätig. Die Beschäftigung von Betreuern in Privathaushalten ist in der Schweiz nicht so üblich wie in Deuschland.

Mir scheint, dass ältere Menschen hier so lange wie möglich allein wohnen wollen und von Ambulanzen betreut werden. Auch bei der Inanspruchnahme eines Fremden zu Haus erscheinen mir die Schweizern recht zimperlich.

Viele Menschen können sich wahrscheinlich auch keine privaten Pflegeleistungen erlauben. Welchen Stellenwert haben die Verwandten, wenn sie einen älteren Menschen betreuen und nahezu rund um die Uhr in seiner Ferienwohnung zur Stelle sind? Kein Betreuer kann diese Partnerschaft ersetzten, egal wie gut sie ist. Deshalb ist die Kooperation zwischen Pflegepersonal und Verwandten von großer Wichtigkeit.

Nicht nur an Feiertagen sollten die Verwandten regelmäßig zu uns kommen und uns besuchen. Es ist mir schon aufgefallen, dass Menschen gern an den Weihnachtsfeiertagen reisen und ihre Kinder bei ihrer Betreuerin lassen. Ich finde, die Älteren sollten überhaupt nicht vereinsamt sein. Wir müssen unseren Kinder auch den Umgang mit älteren Menschen beibringen.

Fällt Ihnen der Unterschied zwischen der Schweiz und Deutschland auf? Das Land hat eine andere Geschichte als die Schweiz und befindet sich in einer anderen Konjunktur. Pole sind arm und die meisten können sich keinen Platz in einem Pflegeheim für ihre Kinder aussuchen. Sie sind aber auch beschämter, ihre Erziehungsberechtigten in die Hand anderer zu legen.

Da hat man Angst, die Mama in ein Pflegeheim zu schicken, weil sie einen mit ihrem verworrenen Geschwätz in den Wahnsinn treibt oder weil sie dort professionell gepflegt wird. Im Rahmen Ihrer Arbeit erhalten Sie auch Einblicke in den Umgang mit älteren Menschen in der Schweiz ausserhalb von Spitälern, Pflegeheimen und Spitälern. Welche Aspekte fehlen Ihrer Ansicht nach in der Altenpflege in der Schweiz?

Zuallererst muss ich feststellen, dass das Unterstützungsangebot in der Schweiz im Verhältnis zu beispielsweise Polen sehr umfassend ist. Das Pflegeheim ist wunderschön und gut eingerichtet, die Ambulanz erleichtert die Nachsorge. Es gibt auch Sozialnetzwerke und Stifter, die sich um alte Menschen kümmer. In diesem Zusammenhang bin ich überrascht, dass Pflegekräfte, die hart arbeiten, oft ausgebeutet und unterbewertet werden.

Der Betreuer ist dann oft diejenige, die ihm bei seinen existentiellen Befürchtungen und gelegentlich auch bei seinem Tod hilft. Deshalb sollte diese Tätigkeit sehr gut vergütet werden, zumindest so gut wie ein Bankberater, der sich um das Konto kümmert. Die polnische Pädagogin und Diplompsychologin aus Breslau.

Sie ist seit 2010 in der Schweiz und in der Bundesrepublik als Betreuerin und Betreuerin für ältere und behinderte Menschen tätig. Er hat in der polnischen Hauptstadt drei Kinder, von denen sich zwei noch in der Lehre befinden.

Mehr zum Thema