Betreutes Wohnen

Unterstütztes Wohnen

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Standorte aller Einrichtungen des Betreuten Wohnens. Bitte melden Sie Ihr Interesse am Betreuten Wohnen der Abteilung Soziales und Senioren. Das Betreute Wohnen ist eine neue Wohnform, in der die Dorfbewohner im dörflichen Umfeld bleiben und dennoch im Alltag unterstützt werden können. Ältere Menschen wollen so lange wie möglich selbstständig leben. Im Caritasverband Karlsruhe e.

- Ambulant betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen.

Betreute Wohnungen

"Die 41 Appartements des Weingärtnerhauses stehen als 2- oder 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Fläche von ca. 50 bis 68 m² zur Auswahl. Eine begleitende Kellerei ist eine Selbstverständlichkeit. Die ganze Umgebung der Anlage ist in jeder Hinsicht sehr grosszügig angelegt. Krankenpflege: Für eine umfassende und zuverlässige Betreuung in der Anlage steht Ihnen die ambulante Pflegedienstleistung mit langjähriger Erfahrung zur Seite.

Hier ist ein 24-Stunden-Notruf ebenso selbstverstÃ??ndlich wie die Möglichkeit der persönlichen Grundversorgung und der praktischen Haushaltshilfe. Auf Wunsch werden auch Kurier- und Behördendienste sowie gegebenenfalls die Pflege von Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderungen und Betreuungsbedürftigen angeboten.

Jeder Interessent kann nach Absprache mit dem Eigentümer, Herrn Dr. med. Markus Neumayer, die Wohnsiedlung besichtigen und sich verbindlich unterrichten.

Betreute Wohnungen

Die Palette der Pflegedienste und Altenheime ist heute sehr groß. Es stellen sich viele schwere Aufgaben, vor allem, wenn Sie schnelle Unterstützung für sich selbst oder einen Verwandten brauchen. Egal ob Sie in den eigenen vier Wänden betreut werden wollen, einen Ort in einem Altenheim oder die tägliche Linderung mit der Unterstützung eines Verwandten suchten.

Wir können hier sicher nicht alle Ihre Anfragen bearbeiten, denn die Betreuung ist eine sehr individuelle Sache von Mensch zu Mensch.

Betreutes Wohnen - Betreutes Wohnen

Viele unserer Einwohner sind aufgrund ihrer Gesundheit und ihres psychologischen Stresses auf Pflegeleistungen abhängig. Deshalb unterstützen wir sie auch über das Haus hinweg psychosozial, zum Beispiel in individuellen Gesprächen, Kriseninterventionen oder sozialrechtlichen Beratungen. Unser Ziel ist die permanente Verhinderung von Wohnungslosigkeit, die Reintegration in das soziale Umfeld und die Fähigkeit, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Dasein zu führen.

Die Kunden* leben individuell oder in der Gruppe, je nach Wunsch. Auch durch den Kontakt mit anderen Menschen, zum Beispiel mit der Verteilung von Lebensmitteln der Berlinischen Tafeln, erhalten sie Hilfe für ihren persönlichen Lebensstil. Das Freizeitangebot unserer Häuser trägt zur eigenverantwortlichen Entwicklung der Anwohner bei*. Diese stehen allen offen, die von der entsprechenden Institution gepflegt werden.

Beaufsichtigtes individuelles Wohnen, minimale Pflege. Betreutes Wohnen wendet sich an Menschen mit HI-Virus, Diabetes und/oder chronische Leberentzündung und benötigt umfangreiche seelische und soziale Hilfe, um ein eigenständiges Wohnen in der eigenen vier Wände zu haben. Die Basis der Förderung bilden die 53 und 67 Jahre.

Mehr zum Thema