Betreutes Wohnen Demenz

Assistierte lebende Demenz

Betreutes Wohnen in Form einer Demenz-Wohngemeinschaft nimmt immer mehr zu. Auf dem Elper Weg in Recklinghausen entsteht ein Wohnungsangebot für Demenzkranke. Die Pflege und Betreuung im Betreuten Wohnen in Berlin Alt-Tegel richtet sich ausschließlich an Menschen mit Demenz. Assisted Living, Ingolstadt, Hausnotruf, Demenz, Alzheimer, seniorengerechtes Wohnen, Seniorenwohnen, Wir werden immer älter und die Zahl der Menschen mit Demenz ist stark gestiegen. Übernachtung in einer Wohnanlage für betreutes Wohnen wegen Demenz.


24 Stunden Pflege

Assistiertes Wohnen für Demenzpatienten, Baselland

An der Drahtzugstraße 51 verfügt die Basis für die im Jahr 1985 als Wohn- und Geschäftsgebäude konzipierte Wohnanlage der Basis Versicherungen AG, die ehemalige Einzelhandelsfläche im Erdgeschoß und das einstöckige Stahlrahmen-Hinterhaus im Innenhof sollten umgestaltet und wieder angemietet werden. Unmittelbar in der Nachbarschaft, die durch einen Gemeinschaftsgarten miteinander verknüpft ist, steht das sogenannte Westley House.

Dadurch ergab sich ein zusätzlicher Raumbedarf für die Unterkunft einer Gruppe demenzkranker älterer Menschen im Rahmen eines Betreuungsangebots. Die Wohngemeinschaft konnte auf einer einzigen Stufe leben, mit Blick auf die fließenden Gartenanlagen und die unterschiedlichen visuellen Beziehungen im Inneren. In der Drahtzugstraße wurden die Räume der Seniorinnen und Seniorinnen gegen den stillen Hof, gegen die geschäftige Straße das Sekretariat der Hausverwaltung und generell Nutzräume geplant.

Durch einen verglasten Flurbereich ist das vordere Haus nun mit dem Innenhof hausgemacht. Hinter der neuen Front mit ihren Kastenfenstern stehen die übrigen Seniorenräume gegenüber dem Park des Haus der Wesleys sowie ein gemeinsamer Salon. Das Hofareal zwischen Vorder- und Hinterhaus wurde zur mittleren Grünruhezone.

Wohnen für Menschen mit Demenz Berlin-Tegel

Das Betreuungs- und Arbeitsangebot ist vielfältig und individuell. Die gemeinsamen Tätigkeiten (Hausarbeit, Exkursionen, Freizeitaktivitäten etc.) sollen die Selbständigkeit erhalten und eine familiäre Alltagsstruktur aufbauen. Besonderes Augenmerk wird auf die frischen und regionalen Gerichte gerichtet, die den altersgerechten Bedürfnissen und Ernährungsgewohnheiten Rechnung tragen. Zusätzliche Dienstleistungen (Notruf, Gebäudereinigung, Wäschereiservice, etc.) runden das umfassende Servicepaket ab.

Sichere und betreute Lebensführung bei Demenz

Mit dem neuen St. Franziskus-Wohnbereich für 14 Einwohner erweitert sich das gesamtheitliche Wohnangebot auf 80 Stellplätze. Die Pfarrerinnen und Pfarrer des Hauses, Herr Dr. med. Torsten Moeller und Frau Dr. med. Anna Müller (Mitte), zeigen die neuen Säle. Die Pfarrerinnen und Pfarrer des Hauses, Herr Dr. med. Torsten Moeller und Frau Dr. med. Anna Müller (Mitte), zeigen die neuen Säle.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer der Gemeinde, Herr Dr. med. Torsten Møller und Frau Dr. med. Anna Müller (Mitte), zeigen die neuen Säle. Der Bedarf an Pflegeplätzen für Demenzkranke ist sehr hoch. Dies weiss die Leiterin der Einrichtung bei Raffael, Frau Kleiner. Die St. Augustinus-Seniorenhilfe hat daher mit der Fertigstellung des neuen Wohngebietes St. Fransiskus Ende Oktober mit einem Gesamtkonzept auf die große Resonanz geantwortet.

Nun wurde der neue Wohnraum des Haus Raffael in der Königshofklinik eingeweiht: Zu diesem Zweck wurde ein kleines Quadrat auf jeden Raum aufgesetzt. Francesco ist seit seiner Erstbelegung anfangs Nov. ein sicherer und gepflegter Ort für Menschen im Alter von Demenz.

Mehr zum Thema