Betreutes Wohnen für Jugendliche

Gefördertes Wohnen für Jugendliche

Eine davon sind die betreuten Jugendwohngruppen. Die Kinder-, Jugend- und Familiendienste - ambulantes Betreutes Wohnen - ist eine Nachbetreuung durch die Einrichtung möglich. Wir betreuen junge Menschen:. Die therapeutische Umgebung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen:

Auch Sie können mithelfen

Individuelle, sozialpädagogische Begleitung des Wohnens wendet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, die aufgrund von massiven familiären Konflikten und Problemen nicht im Haus ihrer Eltern bleiben können oder wollen, die bereits im Zuge der "klassischen" stationären Jugendfürsorge versorgt wurden und vor allem jetzt auf Selbstständigkeit angewiesen sind, die zur Inanspruchnahme schulischer oder beruflicher Bildungsmaßnahmen oder zur Förderung der Mobilitätsförderung eine sozialpädagogische Unterbringung brauchen, wenn Migranten eine spezielle Integrationshilfe und ohne Arbeit/Schule und/oder Zuhause keine Perspektiven haben.

Begleitetes individuelles Wohnen ist für alle oben aufgeführten Aufstellungen eine Alternativen zur stationären Jugendfürsorge im "klassischen" Sinn (d.h. Eintritt in ein Heim oder eine Wohngruppe). Sozialpädagogisches Wohnen wird als flankierende Massnahme im Prozess der Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlicher gesehen. Ziel ist es, Jugendliche mit den oben erwähnten Problemen an der Grenze von der schulischen zur beruflichen Bildung, aber auch bei der Sicherung von Bildung und Beschäftigung zu befähigen, eigenständige und selbstbestimmte Lebensstile zu führen und sie in gesellschaftliche Abläufe zu integrieren.

Diese erfolgt im Bereich der Wohnungs-, Berufs- und Lebenshilfe, aber auch durch die Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung und die Verleihung von Schlüsselqualifikationen, die für die Beherrschung der Berufs- und Berufswelt und der sozialen Erfordernisse vonnöten sind. Dazu gehören auch die Lehre und Weiterentwicklung von sozialen und kommunikativen Fähigkeiten im Kontext eines situativen, lebensweltlichen und alltäglichen Umgangs.

Jugendliche und junge Erwachsene werden gesellschaftspädagogisch im Kontext eines individuell geführten Lebens begleitet. Art und Ausmaß der Förderung sowie Zeit- und Personalbedarf werden zu Anfang der Förderung in einem gemeinsam mit dem Förderer und dem jeweils betroffenen Nachwuchs geführten Hilfeplanungsgespräch ermittelt. Der notwendige Wohnraum wird in der Regel vom Elternteil oder Erziehungsberechtigten oder der Hilfsperson gemietet.

Wohnen für junge Menschen

Bei der Wohnmobilbetreuung durch professionelle Pädagogen wird das minderjährige Paar, die minderjährige Gastfamilie, in allen Lebenssituationen begleitet. Biographisches Versagen und Hilfe als Vater einfangen. Rat und Hilfe in Kindererziehungsfragen. Zielsetzung: Erwerb von Sozialkompetenz, Förderung der Konflikt- und Beziehungskompetenz, Strukturierung des verwirrenden und vielfältigen Alltagslebens, Selbständigkeit durch soziopädagogische Pflege und Förderung und Persönlichkeitsentwicklung, Erwerb beruflicher Ausrichtung und Eingliederung in das Lebensumfeld, Entwicklung individueller Freizeit- und Verbraucherkompetenz, Entwicklung kleinkindergerechter Pflege- und Bildungsideen und -praktiken.

Der Service ist für Firmen gedacht, kann aber auch für Einzelpersonen oder Firmen wichtig sein.

Mehr zum Thema