Betreutes Wohnen Mainz

Assistiertes Wohnen Mainz

das Zusammenleben älterer Menschen in betreuten Wohngemeinschaften. Du möchtest betreutes Wohnen in Mainz kaufen? Alle Angebote für Betreutes Wohnen in Mainz und Umgebung! Leben in Mainz, Service Wohnen Plus. Das Betreute Wohnen ist ein wichtiger Bestandteil der ambulanten Versorgung psychisch kranker Menschen in Mainz.

Angebot in Mainz â Seniorenfreundliches Wohnen â Altenheime â Wohnen in Gemeinschaftswohnungen â Alten- und Pflegeheimen â Wohnen in Alten- und Pflegeheimen â Wohnen in Mainz

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, sehr geehrter Leser, heute ist das Motto "Leben im Zeitalter" viele Menschen in unserer Gemeinschaft von großem Nutzen. In Mainz gibt es neben vollstationären Einrichtungen der Pflege, Kurzzeitbetreuung und Tagesbetreuung eine Vielzahl von Seniorenwohnungen und auch einige WGs, die das Angebotsspektrum vervollständigen.... Damit Sie sich einen Überblick über die in Mainz im Zeitalter bestehenden Wohnmöglichkeiten machen und die Wahl leichter fällt, wurde Ihnen die aktuelle Auflistung zur Verfügung gestellt.

You enthält Information über Passende Wohnungen für ältere Menschen innerhalb der Mainzer Innenstadt und einige Exemplare aus dem näheren-Umfeld (kein Anrecht auf Vollständigkeit). Anschrift von für Siehe die letzte Bezirksseite zuständigen Pflegestützpunktes Praktische Anwendung für Eigene Physiotherapie. Mittagspause im Hause möglich. Appartement auch für Menschen mit Behinderungen.

Eine Änderung des Pflegewohnbereichs auf späterer ist möglich. Ruhig gelegen, Hof mit Gemeinschaftspavillon, Mahlzeiten und Reinigungsservice möglich. Komplettierung 2005. Eigenes Raum von 11- 26 m², Pflege durch Sozialarbeiter, Grund- und Aufbereitungspflege. Komplettierung 2007 Eine Wohngemeinschaft ist mit 8 Wohnungen ausgestattet Plätzen für für für Demenzkranke (siehe oben).

WG liegt in der Altstadt, insbesondere für Menschen mit Altersschwäche, eigenes unmöbliertes Einzelzimmer, Mitbenützung von Gemeinschaftsräume, 24-Stunden-Betreuung, Pflege bei Bedarf über die Caritassozialkasse im Wohngebäude, für für AuÃ?engelände Kooperation von Angehörigen im Haus; geschützes über

Vollständigkeit Gemeindeprojekt Wohnen im Alter" - mit Sicherheit "Smmeringstr. 35 55118 Mainz (Neustadt) ambience - Wohnen und Wohnen e.V. / Unfallhilfe e.V. Abschluss 2008. Besonders für demenziell erkrankte Personen, eigenes unmöbliertes Raum, Mitnutzung von Gemeinschafträume. 24-stündiger Support. Für Demenzkranke, eigenes unmöbliertes Einzelzimmer, gemeinsame Nutzung von Gemeinschafträume.

24-stündiger Support. Täglich 30 Uhr, Besichtigung möglich. Wohnküche, Wohnraum, Pflegebad, für, Therapieraum (auch für Physiotherapie). Frisör und Fußpflege. Transport möglich. Montags bis freitags 08.00 bis16. Event-Raum, Wohnraum, Wohnküche, Entspannungsraum, Terasse, Freizeit-  und Kulturangebot. Mobiles Angebot wie Fußpflege, Frisör, Berufs-, Logo- und physiotherapeutische Maßnahmen möglich, Transportservice möglich.

Täglich möglich, geöffnet Wohnküche, Esszimmer, Wohnzimmer, Ruhebereich, Therapiemöglichkeiten, Terasse und Pflegewanne, Räume sind behindertengerecht, Türen kann elektromotorisch geöffnet werden. Mobiles Angebot wie Ergotherapie, Logotherapie, Krankengymnastik, Heilpraktiker, Frisör, Pediküre. Probennachmittag möglich. Eigene Transportdienstleistung. Tägliche Besichtigungen möglich. Mobiles Angebot wie Ergotherapie, Logotherapie, Krankengymnastik, Heilpraktiker, Frisör, Pediküre. Probennachmittag möglich. Eigene Transportdienstleistung. Besichtigungen sind täglich und halbtägig möglich.

Mobiles Leistungsangebot wie Ergotherapie, Logotherapie, Krankengymnastik, Frisör, Pediküre. In Mainz wird der bestehende Provider über aufgebaut. Die Beteiligung an Events in der SeniorInnenresidenz ist möglich. Für entsteht der Transportdienst zusätzliche. Erläuterungen zur Tagespflege: Das Angebot wendet sich an ältere Menschen, die nicht ständig sind tagsüber und ständig können von Mitgliedern nicht betreuen werden.

Es umfasst Dienstleistungen wie Krankenpflege, Beschäftigungsangebote (z.B. Kochen), Heimspiele, Gedächtnistraining, Ausflüge e. V. und schließt die Verpflegung ein. Einige unserer eigenen Möbel sind möglich. Sonderangebote für Menschen mit demenzkrankheiten. Eigenes Mobiliar möglich, Esszimmer pro Stockwerk, Aufteilung in Wohngemeinschaften, Gemeinschaftsräume, Pflegeangebote von Egotherapeuten, Bücherei, Bewegungsbad, Gastronomie. Wohnraum für Menschen mit Altersschwäche (12 Plätze).

Einzel- und Doppelzimmer mit Bad und Toilette, eigene Möbel möglich. Ballsaal, Cafeteria, Frisör, Esszimmer. Baujahr 1997 Hauptsächlich Einzelzimmer mit Bad und Toilette, eigene Möbel möglich. Ballsaal, Cafeteria, Frisör, Sozialeinrichtung. Lunch-Tisch öffnen für Gäste. Letzter Umbau oder Renovation 1975. Hauptsächlich EZ, Etagenbäder, eigene Möbel. Cafeteria, offene Mittagspause für Gäste (nach Vereinbarung).

Fachärztliche Betreuung in den Bereichen Palliativmedizin, Koma-Vigil, Demenzen. Je Stockwerk große Eingangshalle, Esszimmer für rüstige Einwohner im Untergeschoss. Café, Bude, Friseursalon. Separater Wohnbereich für Menschen mit demenzkrankheiten. Sonderangebote für Menschen mit demenzkrankheiten. Komplettierung 2004; 146 SR, 30 DR mit Bad und WC, eigene Möbel möglich. Esszimmer, Gemeinschaftsräume, Friseur. Dementis und Koma.

Komplettierung 1992; 93 SR und 15 DR mit Bad und WC, Spüle, Kühlschrank und Tresor, eigene Möbel möglich. Frisör. Offenes Mittagessen Sonderangebote für Menschen mit demenzkrankheiten. Lunch-Tisch öffnen für für Ältere, Promotion dort möglich (gegen Bezahlung). Sonderwohnbereich für Menschen mit demenzkrankheiten. Baujahr 1985. 51 SR und 31 DR, kleine Wohnungen mit modernem Bädern, eigene Möbel möglich.

Gemeinschaftsräume, Esszimmer, Café, Bücherei, Friseursalon, Aufwändige Garten mit Sitzen. Sonderangebote für Menschen mit demenzkrankheiten. Beschützter Wohnfläche verfügbar. Unterstütztes Wohnen möglich. Komplettierung 2010. 87 Einzelzimmer mit behindertengerechten Bad und WC, eigene Möbel können ergänzt sein, 2 Doppelzimmer pro Stockwerk, im Haus. Komplettierung 2000. 52 SR und 22 DR mit DU/WC, eigene Möbel möglich.

Aufenthaltsräume, Cafeteria, Frisör. Lunch-Tisch öffnen für Gäste. Fachärztliche Betreuung vor Ort: Apallic-Syndrom und Wachkoma, Demenzen im betreuten Wohnen möglich. Umnutzung 2002 SR und DR mit DU und WC, eigene Möbel möglich. Es gibt 6 Wohngemeinschaften mit Kinderbetreuung. Fußpflege, Physiotherapie, Frisör. Unterstütztes Wohnen möglich. Ja, ja, ja, ja, ja, fertig gestellt 2014. 76 Einzel- und 36 Doppelzimmer, Bad und WC, eigene Möbel möglich, hausintern Küche, Mittagspause.

Tiere möglich. Behüteter Wohnraum für Menschen mit Altersschwäche mit Grün. â??Persönlich, vertrauensvoll, kompetent, und unentgeltlich, â zusammen mit Ihrem behandelnden Ãrzte, Betreuer, Therapeuten..... Welches der verfügbaren -Produkte Sie nutzen möchten, bestimmen Sie selbst. Pflegestützpunkt Weisenau, Laubenheim, Hechtsheim, Marienborn, Ebersheim â?" Beratungsgebiet 6 Kaiser-Wilhelm-Ring 6, 55118 Mainz Kontakt: Heike Stammer, Fährhafen Heinzmann, Telefon: +49 61 31/33, 2/13 34 68 und 2/16 45 63 Fax: +49 61 31/2 77 76 72 E-Mail:

Arbeitsgruppe von Pflegestützpunkte in Mainz Disclaimer: Für evtl. Wir übernehmen keine Verantwortung für Tipp- oder HTML-Übertragungsfehler.

Mehr zum Thema