Betreutes Wohnen Offenburg

Wohnen in Offenburg

Das betreute Single- und Paarleben hilft den Betroffenen, selbständig zu leben. Wir suchen für unser Angebot Betreutes Wohnen in Familien (BWF) Gastfamilien. Möchten Sie betreutes Wohnen in Offenburg kaufen? Alle Angebote für Betreutes Wohnen in Offenburg und Umgebung! Wohnen in den Regionen Kinzigtal, Hohberg/Neuried und Kehl.

Pflegehilfe für Senioren

Leben im hohen Lebensalter

Für pflegebedürftige Senioren über 60 Jahre steht eine Gesamtzahl von 130 Appartements zur Auswahl. Ein schönes 1- oder 2-Zimmer-Appartement mit Terrasse und angemessener Anmietung sowie eine gute lokale Pflege durch den entsprechenden Pflegedienst stellen sicher, dass sich die Senioren dort wohl fühlen. Gemeinsamer Raum für Gemeinschaftsveranstaltungen sowie ein Aufzug im entsprechenden Hause sind eine Selbstverständlichkeit.

Unterstütztes Wohnen in der Familie (BWF)

Betreute Wohnen in einer (!) Familiengemeinschaft. Sie bekommen dort die nötige Unterstüzung. Sowohl die Angehörigen als auch die zu betreuenden Personen werden regelmässig von Spezialisten unterstützt und beraten. Zu diesem Zweck werden regelmäßige Familienbesuche durchgeführt. Als Gastfamilien können Gastfamilien, Pflegeeltern, Paare, Individuen, Schwestern oder andere Verwandte bezeichnet werden.

Bei den natürlichen Familienmitgliedern oder Kindern der zu versorgenden Personen handelt es sich nicht um Gastfamilien. Für ihre Betreuung bekommt die Gastgeberfamilie eine Betreuungsgebühr. Der Betreute gibt der ganzen Familie für Kost und Logis aus. Falls nicht genügend Mittel vorhanden sind, trägt der Versicherer die Auslagen. Falls Sie bei einer der Gastfamilien wohnen möchten, sprechen Sie uns an.

Wir bieten auch weitere Auskünfte für Menschen, die eine Person mit einer Körperbehinderung aufnimmt.

Assisted Living Bplatz - Startseite

Du kannst oder willst nicht mehr allein leben? Du willst fachkundige Unterstützung bei Störungen, Ängsten und Nöten? Möchten Sie auf die Erfahrungen aus 30 Jahren betreutem Wohnen zugreifen? Sind Sie auf der Suche nach einer kostengünstigen Variante der ambulanten Versorgung? Unter dem Menüpunkt Das hauseigene Gebäude finden Sie Angaben zur Location, zur Sitzplatzanzahl und einige Impressionen unserer individuellen Räume.

Der Caritasverband Offenburg-Kehl // Betreutes Wohnen für Geisteskranke

Geisteskranke Menschen benötigen ein selbstgewähltes Lebenszentrum und eine familiäre Atmosphäre für einen gesünderen Lebensstil. Das Zuhause ist der Platz, der für die nötige Ruhe und Ordnung sorgt, also auch für die nötige Ruhe und Ausgewogenheit. Dabei werden die Einsatzkräfte für die selbständigen Tätigkeiten des Alltags wie z. B. Arbeiten, Erholung und Pflege sozialer Kontakte eingesetzt.

Deshalb ist es wichtig, "diese Menschen dort aufzunehmen, wo sie mit ihrer Krankheit sind". Assisted Living (BWB) bietet im Kontext der verschiedenen soziopsychiatrischen Hilfsmittel angemessene Unterstüzung. Unter Betreutem Wohnen versteht man nach den geltenden Leitlinien ein individuelles Wohnangebot für psychisch erkrankte Menschen, die allein oder mit einem Lebenspartner in der eigenen vier Wände wohnen möchten und temporär oder permanent auf professionelle Hilfe angewiesen sind.

Der Einsatz von Betreutem Wohnen ist ehrenamtlich. Betreutes Wohnen kann Personen umfassen, die eine erhebliche Einschränkung ihrer psychischen Verfassung haben und in der Regel einen oder mehrere Krankenhausaufenthalte in einer Psychiatrie oder einem Haus, die ein Minimum an Selbständigkeit aufweisen. Du solltest in der Möglichkeit sein, in einer Ferienwohnung zu wohnen und deine eigenen Wochenende zu organisieren, ohne jederzeit eine Betreuerin oder einen Betreuer zur Verfügung zu haben.

Hierzu gehört die Annahme des Pflegeverhältnisses, die Bereitwilligkeit zur ärztlichen Versorgung und die Einhaltung von Vereinbarungen und Aufträgen. Unterstützt werden sie durch sozialpädagogische Fachkräfte oder anderes qualifiziertes Personal mit entsprechenden Zusatzausbildungen. Betreutes Wohnen hat die Funktion, Menschen zu helfen, sich selbst zu helfen. Es geht darum, den Menschen ein unabhängiges und selbst bestimmtes und ressourcenorientiertes Handeln zu erlauben.

Damit decken die Massnahmen alle Bereiche des Lebens wie Wohnen, Arbeiten, Erholung, soziale Umwelt und Gesundheitswesen ab. Diese erfordern den Auf- und Ausbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Auftraggeber und Vorgesetzter. Der Kunde kommt auf unterschiedliche Weise zum Service des Assisted Living: über den Sozialpsychologischen Service oder andere Dienstleistungen, die Ärztinnen und Ärzte, Krankenhäuser oder Häuser, über die Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger, die Kindertagesstätte, sowie über den persönlichen Kontakt oder über Verwandte.

Die Kunden werden über die BWB und alle Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen völlig kostenlos unterrichtet und können während des Interviews ihre aktuelle Lebenslage und ihre Vorstellungen darlegen, bei Bedarf weitere Termine vereinbaren oder bereits einen Aufnahmeantrag beim Landratsamt / Integrationshilfe als Träger stellen.

Nach den aktuellen Leitlinien wird für jeden einzelnen Fall ein pauschaler Pflegezuschuss gezahlt, wobei der Kunde die Miet- und Lebenshaltungskosten durch eigene Einkünfte oder Vergünstigungen nach Buch II oder XII des Sozialgesetzbuches bezahlt. Die Supportvereinbarung kann von beiden Parteien mit einer Frist von 6 Monaten gekündigt werden, wenn der Kunde den Support kündigen möchte oder die Kooperation im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen nicht mehr sichergestellt ist.

In Offenburg können Sie uns erreichen:

Mehr zum Thema