Betreuung Rund Um die Uhr

Rund-um-die-Uhr-Support

Das macht die Betreuung rund um die Uhr für die meisten Menschen unbezahlbar, auch wenn es Geld von der Pflegekasse gibt. Rund-um-die-Uhr-Pflegeeinrichtungen, die auch zu Hause während der Nachtstunden Pflege und Unterstützung bieten. Die" Rund-um-die-Uhr-Betreuung" erfreut sich bei pflegebedürftigen Senioren in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Das Walzbachtaler Modell "ambulante Rund-um-die-Uhr-Pflege". Bieten Sie Unterstützung rund um die Uhr?


24 Stunden Pflege

Für ältere Menschen 24 Std. am Tag verfügbar

Eine Rundum-Betreuung im eigenen Haus ist die richtige Entscheidung, um einen schönen Abend für hilfsbedürftige Angehörige zu gewährleisten. Die Rundum-Betreuung von Senioren kann eine wichtige Hilfestellung für einen Menschen sein, der den Lebensalltag nicht mehr allein meistern und seine Selbstständigkeit so weit wie möglich erhalten kann.

Weshalb sich rund um die Uhr in Ihrem eigenen Haus kümmern? Die Seniorenpflege rund um die Uhr pflegt die gewohnte Umwelt des älteren Menschen und spart ihm die Eingewöhnungszeit. Gerade Singles spüren sich rasch ausgerissen und haben den Mut zum Leben verloren, wenn sie in eine andere Pflegeeinrichtung umziehen.

Unser Personal ist sympathisch, einfühlsam und immer bereit, den Menschen in ihrer Fürsorge zuzuhören. Haushaltshilfen, Ansprechpartner, Begleiter - wir sind froh, all dies und mehr für Ihre hilfsbedürftigen Familienangehörigen zu sein. So können Sie sicherstellen, dass sich jemand rund um die Uhr um Ihre Lieben sorgt und ihnen als Helfer zur Verfügung steht.

Sie wünschen eine ausführliche Beratung zu unserer Altenpflege rund um die Uhr? Fragen Sie uns - wir präsentieren Ihnen gern individuelle und auf die Lebensumstände der von Ihnen betreuten Personen abgestimmte Lösungsansätze! Ihr Vorteil auf einen Blick: die Lösung für Rechtsberatung.

Häusliche Hilfe, Pflege und Grundversorgung

Für viele Menschen ist es sehr hilfreich, in einer familiären Atmosphäre zusammenzuleben - auch wenn im häuslichen Bereich für die Betreuung oder Krankenpflege geholfen werden muss. Oftmals ist es möglich, in den eigenen vier Wänden durch Unterstützung von Angehörigen und/oder ambulante Dienste zu überleben. Reicht diese Unterstützung nicht aus oder wird auch nachts Unterstützung gebraucht, kann der Gebrauch von Hilfsmitteln "rund um die Uhr" Sinn machen.

Das bedeutet einfach, dass der Betreuer im Haus wohnt, aber nicht 24h! Das liegt daran, dass alle in Deutschland arbeitenden Haushaltshilfen und Betreuer die hier gültigen Regelungen zu Arbeits-, Ruhe- und Urlaubszeiten einhalten müssen. Die haushaltsnahe Betreuung kann von einem Pflegedienst organisiert oder vom Pflegebedürftigen oder seinen Angehörigen unmittelbar übernommen werden.

Es ist immer notwendig, sich vorab über die vertraglichen Rahmenbedingungen, die Fähigkeiten des Betreuungspersonals (z.B. Sprachkenntnisse, Erfahrung im Umgang mit Demenzkranken), eventuelle Dienstzeiten, eventuelle Ersatzregelungen bei Krankheiten oder Ferien und alle anfallenden Reisekosten zu informieren. Dabei ist die persönliche Lebenssituation der Betreuer/Haushaltshilfen zu berücksichtigen. Die Menschen wohnen und wirken in einer ihnen unbekannten Umwelt, zunächst meistens ohne Sozialkontakte.

Mehr zum Thema