Caring Pflegekonzept

Pflegekonzept

Das Handeln ist geprägt von Wertschätzung, Einfühlungsvermögen und Fürsorge. Von: Katharine Kolcaba; Pflegekonzept Comfort. Von: Katharine Kolcaba; Pflegekonzept Comfort.


24 Stunden Pflege

etwas anderes Wohn- und Pflegekonzept für die Altenpflege. Infos zum französischen Pflegekonzept.

Pflege-Oasen in Deutschland: Forschungs- und Handlungsperspektiven.... Herrmann Brandenburgs, Rene Adam-Paffrath

Pflege-Oasen sind Mehrpersonenzimmer für die Langzeitbetreuung von Menschen mit schweren Demenzkrankheiten. Manche betrachten sie als kostengünstige Gruppenpflege für alte und pflegebedürftige Menschen, andere als neuartige und bedarfsorientierte Form der Pflege. Es ist eine Sachdiskussion auf der Grundlage wissenschaftlicher Ergebnisse notwendig. Das vorliegende Werk leistet einen wesentlichen Beitrag zur Objektivierung der Auseinandersetzung und geht das Thema aus verschiedenen Sichten an.

Ã?igkeitsklasse="mw-headline" id="Beschreibung attributes">Beschreibung attributes

Das Verzeichnis der Betreuungsmodelle gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Betreuungsmodelle der beruflichen Gesundheitsversorgung und Pflege von Kranken und Alten in der Rangfolge ihrer Herkunft. Sie beruhen auf einem pflegtheoretischen Ansatz und werden von der Pflegeforschung als konzeptuelle Versorgungsmodelle aufgefasst und anhand unterschiedlicher Eigenschaften erörtert. Pflegende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erläutern anhand von zentralen Einflussfaktoren und Phänomenen die dem jeweiligen Betreuungsmodell zugrunde liegenden Begriffe.

Sie werden als paradigmatisch angesehen und beinhalten die Sorge um den Menschen, die Umwelt, das Verstehen von Krankheiten und Gesundheist. Zusammenfassend stellen diese einzelnen Faktoren die zentrale Grundlage für die Krankenpflege dar, nach der Modelle, Thesen und Begriffe der Krankenpflege festgelegt und untergliedert werden. Eine weitere wichtige Voraussetzung für das Verstehen eines Models ist das zugrundeliegende menschliche Bild der entsprechenden Pflegerphilosophie, das als uniform, gesamtheitlich oder gesamtheitlich, mechanisch oder systematisch aufgefasst und in dieser Aufzählung unter dem menschlichen Leitbild thematisiert wird.

Die Berufspflege versteht sich nach einer wissenschaftlichen Debatte über das Eigenverständnis der Krankenpflege nicht als Paradigmenwissenschaft, da die vielschichtigen sozialwissenschaftlichen Verbindungen nicht über ein weltweites Modell, das metaparadigm, vollständig beschreibbar sind, sondern sie verwendet diese Größen zur Beschreibung von Pflegemodellen. Im Vorfeld der Entwicklung der Pflegewissenschaft wurden zwar theoretische Ansätze erarbeitet, die jedoch nicht zu einem pflegerischen Modell als Teil des Verständnis der Pflegewissenschaften wurden.

Aber auch die Grundparameter der Krankenpflege werden in diesen Thesen beschrieben und als Meilenstein im fachlichen Verständnis der Krankenpflege und als Grundlage für spätere pflegerische Thesen und Modellierungen angesehen. Es handelt sich um die von der Firma Rufaida A. Al-Aslamiya, deren Arbeiten in der Seeschlacht von Bárdr auf der Araberhalbinsel 624 gegründet wurden, sowie um die 1860 als Notizen der Krankenpflege von Florenz Nachtigall publizierten Theoriegrundlagen der abendländischen Krankenpflege.

KrankheitGesundheit ist ein kontinuierlicher Prozeß der persönlichen und anderen menschlichen Bedürfnissen und konzentriert sich auf ein schöpferisches, tätiges, nützliches und effektives Privat- und Gemeinwesen. Die Erkrankung ist ein Zeichen von psychischer und physischer Überlastung. UmweltDer Microkosmos umfasst alle Betreuer und zwischenmenschlichen Kontakte, in denen sich der Patient aufhält.

UmgebungKeine genauere Darstellung, die gegenwärtige Versorgungssituation zwischen der Krankenschwester und der Krankenschwester wird als die direkte Umwelt aufgefasst. Jeder Mensch ist eine untrennbare Verbindung von Leib und Seele, ein physiologischer und emotionaler Ausgleich sollte erstrebt und erhalten werden. UmweltAlle äußeren Einflüsse und Bedingungen, die das Zusammenleben und die Weiterentwicklung der Menschen mitbestimmen.

Der Mensch, der als Ganzes betrachtet werden soll, ist bestimmt von seiner eigenen Unternehmenskultur, den Werten und Standards seines gesellschaftlichen Milieus. Der Gesundheitszustand wird durch einen Wohlbefindenszustand charakterisiert, der anders wahrgenommen wird und durch die Möglichkeit bestimmt wird, seine gesellschaftliche Funktion innerhalb eines kulturellen und strukturierten Lebensstils zu übernehmen.

Gesundheitswesen /KrankheitGesundheit ist ein Staat und ein anpassungsfähiger Prozeß, um ein integrierter und ganzheitlicher Mensch zu sein und zu werden, Mangel an Integrierung heißt Mangel an Leben. UmweltAlle Zustände, Gegebenheiten und Beeinflussungen, die die Entstehung und das Benehmen eines Menschen inner- und außerhalb des Adaptionssystems mitbestimmen. KrankheitGesundheit und Erkrankung sind zwei kulturelle Gebilde, die unlösbar ineinandergreifen.

UmweltEin grenzenloses, nicht abgeleitbares und pan-dimensionales Kraftfeld, das sich in einem gemeinsamen Prozeß mit dem Menschen abspielt. UmweltDie direkte Nachbarschaft umfasst die unterschiedlichen formalen und informalen Gesellschaftsrollen, -verhalten und -methoden. Das indirekte Milieu ist das soziale Gefüge, in dem sich das einzelne Mitglied bewegt. EnvironmentOrem machte zunächst kaum Angaben über den Einfluß von Umwelteinflüssen, später wurde die Landschaft systemtechnisch untersucht.

HumanPeople sind bio-psycho-sozio-spirituelle Lebewesen, die ein ganzheitlich geöffnetes Gesamtsystem formen, in dem die Stressfaktoren und Stressreaktionen eine wichtige Bedeutung haben, die Reaktionen sind abhängig vom Stressniveau und der jeweiligen Belastbarkeit. Health/DiseaseWhen alle Einflussfaktoren und Größen im Einklang mit dem holistischen Menschen sind, fühlt sich der Mensch wohl. HumanOne Einzelperson übt seine oder ihre Lebenstätigkeiten während seines oder ihres ganzen Leben aus.

Der Gesundheitszustand wird durch den Zustand der Selbsterkenntnis und Selbständigkeit bestimmt. UmweltNeben physischen, psychischen, soziokulturellen und politökonomischen Einflussfaktoren ist die Umwelt einer der fünf Einflussfaktoren des Lebens. Jeder einzelne Mensch, der immer mehr ist als die Gesamtheit seiner Bestandteile, ist in einem Leben slangen Wachstumsprozeß, auf der Suche nach einer Steigerung der Qualität seiner Lebensqualität und seiner gesundheitlichen Verfassung.

UmweltMensch und Umfeld sind untrennbar miteinander verbunden, der Mensch bestimmt die eigene Meinung und formt seine eigene Welt durch das Miteinander. KrankheitGesundheit, das ganzheitliche Verständnis von gesundem Leben, hat Mittel und ein Potenzial zur Selbstversorgung, Krankheiten sind durch Mängel und Hilfsbedarf gekennzeichnet. Die menschliche IdentitÃ?t entsteht durch die Beziehungen zur AuÃ?enwelt (zu Menschen, Objekten etc.), das Wesen ist von den KrÃ?ften der Natur und gegenÃ?ber systematischen Störungen empfindlich.

Die Menschen können über alle Systemgrenzen hinweg agieren, um die Deckungsgleichheit wieder herzustellen und auf eine sinnvolle und furchtlose Weise zu überleben. Die Health/Disease Health ergibt sich aus einem hohen Grad an Übereinstimmungen zwischen allen beteiligten Partnern oder auch aus der Kohärenz der Teilsysteme und der Kohärenz mit den jeweiligen Partnersystemen. Die Erkrankung wird durch eine Störung des Systems des organischen Teilsystems verursacht. EnvironmentMan und seine Familien sind umschlossen von verschiedenen System, politischen und sozialen Ordnungen, Objekten, Gebäuden, Biosystemen sowie dem übergeordneten Weltall.

ManMan ist sowohl Pfleger als auch Patient, er ist ein "einheitliches, ganzheitliches Ganzes, das sich mehr und mehr von der Gesamtheit seiner Bestandteile unterscheidet, mit seiner eigenen Persönlichkeit und Integrität" mit dem Potenzial, sich selbst zu entfalten und zu realisieren. KrankheitGesundheit und Krankheiten sind Dynamikprozesse, die vom Betreuer entweder als Können oder als Mangel erkennt.

Wohlergehen ist ein Teil der subjektiven Wahrnehmung von gesund. UmweltIn der gesamtheitlichen Betrachtung ist die Natur ein essentieller Bestandteil von Mensch und Natur, der in einer Beziehung zu seiner Natur steht. Auch jeder Mensch hat eine eigene Vorgeschichte, diese sind eng mit der Natur verbunden und wirken miteinander und miteinander.

Health/DiseaseNicht die Erkrankung wird therapiert, sondern Menschen, die unter Krankheiten leiden. Den Heilungsprozess beeinflussen maßgeblich die direkt Beteiligten, in diesem Fall das Pflegepersonal. UmweltJeder Mensch hat ein eigenes gesellschaftliches Milieu und eine eigene Biografie. ? Hilde-Steppe: Betreuungsmodelle in der Anwendung, 2. Folge: Jungfrau Maria Hendricksons. In " Die Schwester des Pflegers ", Heft 8, Band 1990, Bibliothek, S. 584-588. Das Erscheinungsjahr wird oft auf Websites wie 1984 genannt, aber grundlegende pflegerische Literatur wird 1993 gegeben, z.B. in der Zeitschrift Beat Rennen-Allhoff: Handbuch Pflegewissenschaft. 584-588.

Mehr zum Thema