Darlehen Pflegezeit

Pflegezeitdarlehen

Anrecht auf ein zinsloses Darlehen, Nutzungsbedingungen. Ein zinsloses Darlehen der Bafza (Bundesministerium für zivilgesellschaftliche Aufgaben). Das Darlehen muss schriftlich beantragt werden. Das Darlehen muss schriftlich beantragt werden.


24 Stunden Pflege

Betreuungszeitgesetz

Pflegeberechtigung (Lohnersatzleistung in der Größenordnung von ca. 90 v. H. des Nettoentgelts). Von der Bekanntmachung bis zum Ende der Befreiung gibt es einen Entlassungsschutz. Recht auf vollständigen oder teilweisen Urlaub von bis zu sechs Monaten bei Pflegebedarf eines nahestehenden Verwandten, auch für die Pflege eines betreuungsbedürftigen Kleinkindes außerhalb des Hauses. ABER: kein Anrecht in Unternehmen mit 15 oder weniger Mitarbeiter.

Anrecht auf ein zinsfreies Darlehen während der Pflegezeit, das beim BAföG zu beantragen ist. Entlassungsschutz gibt es von der Anzeige bis zum Ende der Stillzeit. Verknüpfung mit der Familienpflege möglich. Wird auf die Zeit der Familienpflege angerechnet. Teilurlaubsanspruch von bis zu 24 Monaten für die Versorgung eines nahestehenden Verwandten im häuslichen Umfeld und für die Versorgung eines betreuungsbedürftigen Kleinkindes außerhalb des Hauses.

ABER: kein Anrecht in Unternehmen mit 15 oder weniger Mitarbeiter. Entlassungsschutz gibt es von der Anzeige bis zum Ende der Stillzeit. Kombinierbar mit Pflegezeit. Gesamtpflegedauer und Pflegezeit der Familie max. 24 Monaten. Teil- oder Vollurlaub von bis zu drei Monaten zur Betreuung schwerkranker Familienangehöriger in der Endphase ihres Lebens.

Berechtigung zum zinslosen Darlehen in dieser Zeit. Diese Zeit wird auf die 24-monatige Familienpflege angerechnet. Zudem wird der Verwandtschaftsbegriff gesetzlich ausgeweitet. Grosseltern, Väter, Verwandte, Adoptiv- oder Adoptivkinder des Ehepartners, Verwandte und Enkel, Verwandte, Ehepartner oder Lebenspartner in einer heiratsähnlichen Gemeinde, Verwandte, Stiefeltern, Schwestern und Lebenspartner in einer lebenspartnerschaftlichen Gemeinde.

Tageszeitung: Zinsfreie Darlehen für Pflegezeit werden kaum eingefordert

Die zinsfreien Darlehen zur überbrückung einer Pflegezeit werden nach einem Bericht der Zeitung kaum genutzt. Unter den 1,3 Mio. EUR, die das Bundesministerium für Familie in den Haushaltsplan eingesetzt hat, sind bisher nur 150.000 EUR eingefordert und weitere 135.000 EUR genehmigt worden.

Familiensprecherin Manuela Schwäßig (SPD) sagte: "Die Anzahl der beantragte Kredite sagt nichts über die Anzahl der Personen aus, die wirklich Pflegezeit in Anspruch nahmen. "Die Anzahl der Menschen, die sich um sich selbst kümmern, ist viel höher." Der Staatskredit sei nur eine von mehreren Moglichkeiten.

Dagegen sagte die Pflegefachfrau der Gruenen, Elisabeth Scharfenberg, die Planzahlen lagen weit unter dem Budget. "Anscheinend entsprechen die Betreuungszeiten nicht den Bedürfnissen der Menschen", sagte der grüne Politiker. Die Mitarbeiter haben seit Jänner einen gesetzlichen Anspruch auf sechs Monate Pflege und können ein zinsloses Darlehen für den Zeitraum der Pflege eines schwerkranken Verwandten beanspruchen.

Mit dem Darlehen soll das fehlende Geld ausgeglichen werden.

Mehr zum Thema