Demenz Maßnahmen

Maßnahmen gegen Demenz

Die Pflege von Angehörigen mit Demenz ist nicht einfach und kann zu großem Druck führen, der für eine kontinuierliche Weiterbildung und weitere Maßnahmen sorgt:. Die medizinische Versorgung wird in den kommenden Jahren mit einer dramatisch wachsenden Zahl von Menschen mit Demenz konfrontiert sein. Ist die Notwendigkeit von Maßnahmen zur Einschränkung der Freiheit regelmäßig zu prüfen? Für Bewohner mit Demenz ist die Biographie der.


24 Stunden Pflege

Anti-Stress-Maßnahmen

Diejenigen, die sich um Verwandte mit Demenz kümmern, dürfen sich selbst nicht aus den Augen verlieren. Das Betreuen eines an Demenz erkrankten Verwandten kann stressig sein. Merken Sie sich, welche Arbeiten durchgeführt werden müssen, welche Anforderungen der Pflegebedürftige hat und wie viel Zeit Sie selbst in die Versorgung einbringen. Zeichnen Sie alle Pflegeaktivitäten auf und machen Sie sich bewußt, wie aufwendig die Betreuung ist.

Vergessen Sie nicht, andere um Unterstützung zu ersuchen. Selbst wenn Sie dem Demenzkranken am nähesten stehen: Fragen Sie uns, ob andere Familienangehörige die Arbeit mitmachen. Es ist nicht immer leicht, mit Menschen mit Demenz umzugehen, einen Tag oder einen Termin zu vereinbaren.

Viele Menschen, die von Demenz befallen sind, benötigen viel Stimulation und Reaktion. Sie können also zusammen Spass haben und mit dem Betreffenden in Erinnerung bleiben. Oftmals werden bei einem bestimmten Stück Musik die alten Zeiten in Erinnerung gerufen. Bei verrückten Menschen kann man sich die selben Alben immer wieder durchsehen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie sich nicht rund um die Uhr für die Pflege einer verrückten Persönlichkeit zuständig sind.

Bis dahin können sich andere Familienangehörige um Sie kümmern. Übernehmen andere Menschen die Versorgung zeitnah, helfen die Pflegetagebücher. Die Pflegebedürftigen werden für ein bis zwei Wochen in einer Anstalt ambulant versorgt. Hier werden Demenzkranke stündlich von geschultem Fachpersonal versorgt.

Dies ist gut für den Krankheitsverlauf und ermöglicht pflegebedürftigen Verwandten eine Zeitersparnis. In vielen Gruppen finden Treffen statt, bei denen Menschen mit Demenz untereinander in Berührung kommen können. Wiederholen Sie, wie der Tag mit Ihrem Liebsten verlief und tun Sie sich dann etwas Gutes. Denken Sie daran: Die Pflege Ihrer Demenz-Familie ist eine Langzeitaufgabe.

Mehr zum Thema