Demenz Umgang Pflege

Pflege für Demenzkranke

In einem Interview über die verschiedenen Phasen der Demenz wurde ein Flyer mit Informationen zum Umgang mit Alzheimer- und Demenz-Patienten erstellt. Körperlichkeit in der Betreuung von Menschen mit Demenz. Körperlichkeit in der Betreuung von Menschen mit Demenz. Die Demenz erfordert einen anderen Ansatz als bei Bewohnern mit anderen altersbedingten Erkrankungen.


24 Stunden Pflege

Die Demenz - der Umgang mit der Vergesslichkeit

So ist die mit Demenz einhergehende Diagnostik der Alzheimer-Krankheit für die Patienten und ihre Verwandten ebenso schockierend. Obwohl die Seuche nicht immer geheilt werden kann, können die Beschwerden mit der geeigneten Behandlung gelindert oder verlangsamt werden. Doch da die Demenz immer unterschiedliche Schweregrade und andere Beschwerden mit sich bringen, ist ein offenes Herangehen an die Demenz vor allem der geeignete Weg - für Sie und Ihre Verwandten.

Oft dauert es mehrere Wochen, bis die Diagnose bei den Erkrankten ohne Zweifel gestellt werden kann. Zahlreiche Demenzerscheinungen können auch auf andere Krankheiten oder einfaches Altern hinweisen. Wenn Sie das Empfinden haben, dass Sie bei Ihrem Verwandten Demenzsymptome wahrnehmen können, ist es daher wichtig, dass Sie Ihren Familienarzt oder besser noch den Neurologe oder -psychologen besuchen, um so frühzeitig wie möglich sicher zu sein.

Die meisten von ihnen sind Verwandte, die sich in Deutschland um Demenzkranke kümmer. Die Gesundheitsprobleme der Patienten werden jedoch oft vor Verwandten und Freunden verborgen - aber das ist der umgekehrte Weg. Andererseits können Freund und Verwandte nur dann richtig handeln und ihre Unterstützung bieten, wenn sie von der Krankheit des Betreffenden wissen.

Darüber hinaus können besonders bekannte Menschen dazu beitragen, die Ängste der Patienten zu mildern. Eine Demenzdiagnose ist immer ein großer Schlag für die Betroffenen. Demenzkranke müssen ständig herausgefordert und ermutigt werden, ihre Leistungsfähigkeit so lange wie möglich zu bewahren. Dabei ist es von Bedeutung, dass der Betreffende im Alltag Unterstützung erhält, die er allein nicht mehr ertragen kann.

Neue Wege im Umgang mit Demenz - wie sich die Pflege ändert

Herzlich wilkommen zum Premium-Angebot der Freie Zeitung. Auslesen ohne Artikelbeschränkung in der Smartphone-App "FP News" Auslesen ohne Artikelbeschränkung in der Smartphone-App "FP News" Auslesen ohne Artikelbeschränkung in der Smartphone-App "FP News" Sie sind bereits eingeloggt? Mehr und mehr fällt Ihnen kein Name ein? Vergeßlichkeit ist ein Zeichen von Demenz. Aber nicht jedes Versäumnis ist unvermeidlich....

Mehr zum Thema