Freiberuflich

Freischaffende

Freiberufliche Übersetzung für'Freiberufler' im kostenlosen Englisch-Tschechisch-Wörterbuch und vielen anderen tschechischen Übersetzungen. Selbständig oder freiberuflich in der Sozialarbeit tätig. Die meisten Hebammen arbeiten heute zumindest teilweise freiberuflich. Auch das Finanzamt entscheidet, ob eine Tätigkeit freiberuflich oder gewerblich ist. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Freelance" - Spanisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von spanischen Übersetzungen.

Pflegehilfe für Senioren

Als Angestellter und immer noch selbstständig?

Falls Ihr Auftraggeber mitmacht und Sie Ihre Einkommensteuererklärung richtig machen. Muss ich meinen Auftraggeber um eine Genehmigung bitten? Ja, denn Ihre freie Mitarbeit darf Ihre Mitarbeit nicht beeinträchtigen oder einengen. Sogar Arbeiten für Wettbewerber können durchaus als kritische Aspekte betrachtet werden. Auch für Sie selbst ist das OK Ihres Arbeitsgebers besser, denn dann können Sie bei der Arbeit offen darüber sprechen.

Sollte Ihr Auftraggeber danach davon erfahren, könnte er Ihre freie Mitarbeit ablehnen. Nach dem Einkommensteuerrecht ist das Einkommen aus selbständiger und unselbständiger Erwerbstätigkeit exakt untergliedert. Ihre Arbeitgeberin oder Ihr Arbeitnehmer bezahlt die halbe Sozialversicherung. Außerdem ist der Beitragssatz niedriger als bei Privatversicherten. Wenn Ihre Selbständigkeit jedoch den größten Teil Ihres Einkommens oder zumindest Ihrer Arbeitszeiten ausmacht, müssen Sie sich bei den gesetzlich vorgeschriebenen Krankenversicherungen absichern.

Dann müssen Sie für teures Kapital eine private Versicherung abschließen. Selbst wenn Sie als Nebenerwerb tätig sind, sollten Sie darauf achten, dass Sie die korrekten Abrechnungen und die Dokumentation Ihrer Auslagen vorlegen.

Freiberufler vs. Wer ist was und was ist der feine Unterschied? 4.

Ein Selbständiger, der ein Einkommen aus selbständiger Tätigkeit bezieht, hat einige Vorteile: Der erspart die Gewerbeertragsteuer, hat weniger Getriebe zum Büro und weniger Aufwand für den Jahresabschluß. Doch: Für kleine Händler ist der Schaden nicht so groß, weil sie beinahe wie freie Mitarbeiter versteuert werden. Ich bin Freelancer oder Händler?

Nein, das ist kein Rätselspiel, sondern der Typ Ihrer Profession. Weil - und das mag ein wenig erbärmlich klingen: Wer seine Arbeit selbständig und in Eigenverantwortung aufgrund einer speziellen fachlichen Qualifizierung oder eines kreativen Talents verrichtet, ist Selbstständiger. Andererseits ist jeder, der "einfach" rechtlich und dauerhaft selbständig agieren will, davon profitieren will und seine Leistungen Dritten zur Verfügung stellt, ein Händler.

Freelance oder Werbung: Was macht das für einen Sinn? Die Abgrenzung hat spürbare Wirkung und für Selbständige Vorteile: Sie zahlen keine Gewerbeertragsteuer und können die verhältnismäßig simple Überschussberechnung ungeachtet der Umsatz- und Gewinnhöhe ausnutzen. Selbständige mit gewerblichem Einkommen werden jedoch nicht unmittelbar gewerbesteuerpflichtig, sondern nur dann, wenn das Gewerbeeinkommen den Steuerfreibetrag von 24.500 Euro überschreitet.

Sollte die Gewerbeertragsteuer wirklich zu entrichten sein, kann sie mit der Einkommensteuer verrechnet werden. Was ist das Reineinkommen im Jahr 2016, wenn er als freier Mitarbeiter oder als Händler auftritt? Fazit: Im Beispiel wird der Jahresüberschuss (Gewinn nach Steuern) aufgrund der Gewerbeertragsteuer nur um 264 EUR reduziert. Weiterer Unterschied: Freie Mitarbeiter müssen kein Handwerk registrieren und müssen nicht der Industrie- und Gewerbekammer oder einer Handwerkerkammer beizutreten.

Eine Informationspflicht besteht nur, wenn sie eine selbständige Erwerbstätigkeit ausüben und häufig keine Verpflichtung zur Zugehörigkeit zu einer Kanzlei oder einem Berufsverband besteht. Aus diesem Grund sind Sie auch freiberuflich tätig, wenn Ihre Tätigkeiten den "Katalogberufen" nachempfunden sind. Weil "ähnlich" nicht nur die eigentliche Berufstätigkeit sein muss. Sind Sie als Vorsorgeberater freiberuflich tätig?

Vorsorgeberater können ihre Mandanten in Fragen des Sozialrechts, der sozialen Sicherheit oder des Rentenrechts selbständig betreuen und auch vor Gerichten repräsentieren - vergleichbar mit Rechtsanwälten. Das bedeutet aber nicht, dass der Vorsorgeberater freiberuflich tätig ist, so das Düsseldorfer Landgericht (Urteil vom 31.8. 2016 - 2 T 3950/14 G). Die juristische Ausbildung ist weit gefasst, während sich der Vorsorgeberater mit sehr speziellen Kenntnissen beschäftigt und daher - anders als der Jurist - nur sehr eingeschränkte Tätigkeiten ausübt.

Als Vorsorgeberater Widerspruch einlegen und die Aussetzung des Prozesses verlangen, wenn das Steueramt Ihr Einkommen für einträglich erachtet. Wer als Freiberufler in einem Technik- oder IT-Beruf arbeiten will, muss sich vielleicht deshalb mit einem Techniker oder Architekt auseinandersetzen. In den vergangenen Jahren sind die Gerichtshöfe immer offener für die Vielfalt der Aufgaben geworden und haben verschiedene positive Entscheidungen in der Ausrichtung der freiberuflichen Tätigkeit getroffen.

Wiederum war die Fragestellung "kommerziell oder freiberuflich"? Schlussfolgerung: Gerade kleine Selbständige sollten neu kalkulieren, ob sich ein Streit mit dem Fiskus über den Freiberuflerstatus wirtschaftlich auswirkt.

Mehr zum Thema