Freiberuflicher Krankenpfleger Stundenlohn

Freischaffende Krankenschwester Stundenlohn

Ich bin eine freiberufliche Altenpflegerin. Sie möchten als Freelancer arbeiten? Du suchst einen (Neben-)Beruf mit dem besten Stundenlohn? und warst der Meinung, dass er für verschiedene Kunden als freiberuflicher Pflegefachmann tätig war. Leiter Pflegedienst (m/w) - Gesundheit und Pflege (m/w) - Al.

...

Federalverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e. V. - legal advice - Deutschland - 12 reviews - 42 photos

Sie alle kennen die Schwestern.... die im Notfall in Ihre Anlage kommen. Sie werden dann ausgebucht, wenn der Einsatzplan nicht gedeckt werden kann oder wenn wieder viele kranke Anrufe eingehen. Vor der Buchung können sie selbst entscheiden, wann und welche Einsätze sie arbeiten dürfen, und sie können auch ihren Stundenlohn selbst ausmachen. Nein. Die Anlage bestimmt, wann die Arbeitsschicht anfängt und aufhört.

Auch die Arbeitsprozesse sind bereits definiert und die Honorarstärke muss sich daran ausrichten. Wenn sich die Krankenschwester nicht mit der Arbeitsethik der Anlage identifiziert, steht es ihr offen, ihren Auftrag zu kündigen. Sie geht dann in eine andere Institution im Ausnahmezustand. Wenden wir uns nun einer anderen Form der selbständigen, freien Betreuung zu, bei der die Pflegekräfte auf ambulanter Basis behandelt werden.

Der Pfleger kann wählen, welche und wie viele Personen er betreut, und er kann die Arbeitszeit zusammen mit seinen Betreuern selbst einrichten. Im Tagesdurchschnitt sind es vier Personen. Mit einem bezahlten Mitarbeiter hat sie die Gemeinsamkeit, dass sie auch ihren Stundenlohn selbst bestimmen kann.

Die selbstständige Krankenschwester kann jedoch mit der Krankenkasse abgerechnet werden und erhält das, für das sie arbeitet. Lediglich der administrative Aufwand ist deutlich größer als bei der Gebührenstärke. Doch da es für das freie Pflegepersonal die Möglichkeit gibt, ist das Problem bereits gelöst. Sie sehen, das englische Wort FreeIberuflich erhält eine neue Aussage.

Weil diese Krankenschwester in allen Belangen Ihr eigener Boss ist.

Selbstständig starten

Heute sind freie Krankenschwestern vor allem in Operationssälen und Intensivstationen stark nachgefragt. Dies führt zu höheren Gebühren, aber auch zu Einkommensverlusten bei Ferien und Erkrankung. Allerdings gibt es aus der Perspektive der Kliniken und des Pflegepersonals einen großen Unterschied: Freie Mitarbeiter sind auf eigene Faust wie Honorarmediziner tätig. In der Regel arbeitet er zwei oder mehrwöchig hintereinander, bevor er wieder mehrere Tage zu Haus bei der Gastfamilie verbringt.

Dementsprechend ist die freie Mitarbeit nicht für jeden Menschen eine Selbstverständlichkeit. Über die gesetzlichen Anforderungen für eine selbständige Erwerbstätigkeit hinaus spiele die Person eine ausschlaggebende Bedeutung, erläutert Herr Dr. med. Joachim Bambbach. "Wer im Netz nach Gebührenkräften in der Betreuung schaut, erhält rasch mehrere Dutzend Mediatoren und Behörden aufgedeckt. "Das ist ein Zukunftsmarkt mit großen Chancen und vielen Menschen, die wir vielleicht nicht mehr lange sehen", sagt er.

Die genauen Angaben darüber, wie viele Vertretungen es gibt, wie viele freie Mitarbeiter sie in ihren Akten haben, liegen noch nicht vor. Für die Bambacher ist eine große Anzahl von Einrichtungen von Vorteil, die unterschiedliche Schwerpunktsetzungen abdecken, anders agieren und sich beispielsweise auch auf Fachgebiete ausrichten. "Auch der persönliche Umgang ist wichtig, nicht jeder kann mit jedem gleich gut arbeiten."

"Diese werden - je nach ausgewähltem Model - entweder vom Auftraggeber, von den Freelancern oder von beiden ausbezahlt. Ein weiteres wesentliches Merkmal erwähnt Bambach: "Eine gute Behörde sorgt für sich selbst, auch wenn es mal schwer wird. "Und das kann auch bei Freelancern der Fall sein - auch hier sind es Menschen, die andere kennenlernen.

Streitigkeiten mit Berufskollegen oder Medizinern, eine krankheitsbedingte Abwesenheit - das ist natürlich auch hier der Fall. Erstens die Durchsetzung der legitimen oder vertraglichen Interessen von Freiberuflern. Oder, wie Frau Wörder es zutreffend beschreibt: "Agenturen organisieren Selbständige - Zeitarbeitsfirmen entsenden Mitarbeiter! Nach Schätzungen des Instituts für Arbeit und Technologie (IAT) sind in der Bundesrepublik rund 19.250 Zeitarbeitskräfte oder Leiharbeitskräfte in der Krankenpflege beschäftigt (1) - freiberufliche Mitarbeiter sind hier nicht enthalten, da sie noch nicht in der Gesamtstatistik miteinbezogen wurden.

Doch selbst wenn es in der Bundesrepublik mehrere Tausende gäbe - angesichts der geschätzten 70.000 Leerstände (2) in den deutschen Kliniken ist das nur ein kleiner Wassertropfen. Steigern freie Mitarbeiter den Fachkräftemangel in der Pflege? â??Wer sich heute dazu entschlieÃ?t, als GebÃ?hrenstÃ?rke zu beginnen, sollte also mittelfristig an Anfragen nicht fehlen.

Die Kritik wirft nun sowohl freien Mitarbeitern als auch Zeitarbeitsfirmen vor, das Thema nur zu verschieben. Andererseits heißt ein weiterer Freelancer, dass ein Mitarbeiter irgendwohin vermisst wird - verschlimmert das nicht den viel zitierten Pflege-Notstand? Also ist Freelance nicht nur ein Weg, um mehr Gewinn aus dem Netz zu ziehen?

Bei den Freiberuflern sieht das anders aus. Es gibt Dinge, die sich nicht mehr mit dem Bewusstsein einer verantwortungsvollen Krankenschwester versöhnen lassen", sagt er. Durch die befristeten Aufträge hatte er die Chance, wieder viel bewusster zu sein. Die Deutschen Berufsgenossenschaft für den Pflegeberuf (DBfK) benennt den Anlass für den Personalmangel in einem Grundsatzpapier zur Pflegekrise 2010: "Entscheidungsträger in der Politik, auf der Kostenträger- sowie auf der Ebene der Anbieter und des Managements von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen haben gezielt strukturiert und Schwerpunkte gelegt, die zu einer Überbelastung des Pflegepersonals und letztendlich zu einem Mangel an Pflegepersonal durch massive Arbeitsplatzverluste oder eine stetig ansteigende Arbeitslast führen.

Unter diesen Umständen sind immer weniger Pflegekräfte zur Arbeit vorbereitet. Es herrscht also in der Bundesrepublik kein absoluter Fachkräftemangel, sondern ein Fachkräftemangel, der unter den gegebenen Umständen zu bewältigen ist. "Über die Problemverschiebung sagt Bambach: "Ja, wir Freelancer dürfen das Verfahren ausprobieren.

Nicht zuletzt ist mehr Beweglichkeit im Sinn von freiberuflicher Arbeit der Trend der Zukunft par excellence in unserer Gemeinschaft - auch in der Krankenpflege.

Mehr zum Thema