Häusliche Pflege Kosten Polen

Heimpflegekosten Polen

Besonders interessant ist in der Regel die steuerliche Abzugsfähigkeit der Pflegekosten. Nicht alle Angebote sind legal und können eine strafrechtliche Verfolgung und hohe Kosten für die Nutzer bedeuten. Was die ungefähren Kosten sein werden. In der Regel können Sie mit geringeren Kosten rechnen als in einem Pflegeheim.

Günstige 24-Stunden-Pflege - Heimpflegekosten

Seit mehr als zehn Jahren dürfen die polnischen Krankenschwestern im Zuge der EU-Dienstleistungsfreiheit rechtmäßig in der Bundesrepublik arbeiten. Die von uns entsandten Pflegenden werden im Zuge der EU-Dienstleistungsfreiheit nach Österreich entsendet. Mit dem vom polnischen Versicherungsinstitut (ZUS) bestätigten Entsendeformular E 101/A1 weist die Krankenschwester sowie alle Vermittler nach, dass sie in Polen rechtmäßig erwerbstätig sind.

Womit verdient die Krankenschwester ihren Lebensunterhalt? Dieser Heimpflegepreis besteht aus den Kosten für die Krankenschwester, den Honoraren sowie den Kosten für Abzüge und Anfahrtskosten. Bei unserem Beispiel zeigt eine erfundene 92-jährige Frau mit einer leichten Altersdemenz die Versorgungssituation und die zu erwartenden Kosten. Sie benötigt Körperpflege, Hilfestellung beim Essen und An- und Ausziehen sowie aktive Begleitung, z.B. bei Heilgymnastik, Spaziergängen, Basteln und Spielen.

Theater- und Kinobesichtigungen sind nach Vereinbarung möglich oder Besucher werden zu Haus willkommen geheißen. Zu guter Letzt steht der Arztbesuch und der Aufenthalt in einer Therapieeinrichtung auf dem Spiel. Was kostet die häusliche Pflege eigentlich? Wir beraten Sie gerne und natürlich vollkommen kostenfrei. Kosten fallen erst an, wenn die Einstellung einer Krankenschwester erfolgt ist und die Pflege anläuft.

Bei Veränderungen im Pflegebedarf oder anderen Anliegen übernehmen wir die Abstimmung auf die Bedürfnisse. Wenn Sie an unserem Serviceangebot interessiert sind oder weitere Informationen zur Pflege zu Hauspreisen haben, kontaktieren Sie uns bitte umgehend: Wir sind immer für Sie da!

häusliche_pflege">HOME_CARE

Wie ist häusliche 24-Stunden-Betreuung gemeint? Kann die Krankenschwester/der Krankenpfleger vor Ort sein? Werden Sie 24 Std. am Tag versorgt? Wie viel kosten die Pflege zu Hause? Wem eignet sich die 24h-Betreuung? Wie kann man vorgehen, wenn sich der Bedarf an Pflege verändert? Welche Anforderungen gelten für eine 24-Stunden-Betreuung aus Polen?

Kann man sich zu Hause um die Behandlung von Demenzerkrankungen kümmern? 24-STÜNDIGE HAUSPFLEGE? Bei Pflegebedürftigen wird in der Regel der Raum im Pflegeheim oder Seniorenheim als Problemlösung angeboten. Alternativ bietet sich aber auch die häusliche Pflege an. Die Angehörigen können die lokalen Gebühren nicht immer über einen Pflegeservice einhalten.

Zudem lässt die heutige Arbeitslast in der Regel keinen Raum für Familienpflege. Bei unserer 24-Stunden-Betreuung zu Hause setzen wir eine hilfsbereite Krankenschwester aus dem Osten Europas ein, die im selben Haus wie die zu versorgende Person wohnt und immer zur Hand ist. Der Krankenpfleger aus Polen begleitet den Patienten rund um die Uhr in seinem Alltag.

Er ist nicht nur ein aktiver Haushaltshelfer, sondern sorgt auch für die notwendige Pflege und das Wohl des Pflegebedürftigen. Durch diese Form der Pflege kann der Patient weiterhin in seiner gewohnten Umwelt wohnen und seine Sitten beibehalten. DARF: KANN DER BETREUER VOR ORT SEIN? Nachdem Sie die Betreuerin oder den Betreuer ausgewählt haben, übernehmen wir umgehend die gesamte Pflege.

Ab Auftragserteilung kann Ihre Krankenschwester oder Hausangestellte in der Regel innerhalb einer einzigen Arbeitswoche bei Ihnen sein. Bei einem erzwungenen Betreuungsbeginn ist es sinnvoll, uns den Fragenkatalog zur Bedürfnisanalyse umgehend und komplett zuzusenden. Nennen Sie uns lediglich, wann Sie Unterstützung brauchen, wir stimmen den angestrebten Betreuungsbeginn ab.

24 STD. AM TAG? Weil die Hausangestellte oder Krankenschwester im selben Haus wie der Betreute wohnt, sind sie 24h am Tag erreichbar. So ist sie auch dann präsent, wenn ein stationärer Krankenpflegedienst nicht vor Ort sein kann. Eine 24-stündige Betreuung bedeutet jedoch nicht, dass eine Krankenschwester 24h am Tag mitarbeitet.

Der Arbeitsaufwand der Krankenschwester ist gesetzlich auf maximal eine Arbeitswoche begrenzt. Nach dem Arbeitsstundengesetz (ArbZG) hat sie Anspruch auf eine 2-stündige Mittagspause. Neben einer 40- bis 48-Stunden-Woche ist das Pflegepersonal jedoch immer in Bereitschaft. Das Freizeitangebot der Krankenschwestern aus Polen kann ganz nach Wunsch gestaltet werden. Polnische Hausangestellte und Pflegekräfte sind sehr anpassungsfähig und können bei Bedarf auch während der Nachtstunden auf Abruf zur Verfügung gestellt werden.

IN IHREM HAUS? Das macht die 24-Stunden-Betreuung zu Hause erschwinglich. Krankenpflegeberatung, Bedürfnisanalyse und Personalempfehlungen sind für Sie kostenfrei. Wir können Ihnen die Pflege durch eine Krankenschwester aus Polen für nur 62 ? pro Tag anbieten. Die Grundbeträge des Pflegedienstes oder der Haushalthilfe betragen monatlich 1.800 ?.

Die effektiven monatlichen Ausgaben hängen von der angestrebten fachlichen Ausbildung, den Fremdsprachenkenntnissen des Pflegepersonals sowie der Zahl der im Haus wohnenden Pflegeempfänger ab. Dieser Pauschalbetrag deckt alle Transfers des Pflegepersonals mit dem Auto, Zug oder Busservice ab. Verpflegung und Unterbringung sind für die Dauer Ihres Aufenthalts kostenlos.

EIGNET SICH DIE 24H-PFLEGE? Die Pflegeform richtet sich in erster Linie an Menschen, die aus Alters- oder Krankengründen eine Langzeitpflege brauchen und zu Hause verbleiben moechten. Unser Pflegepersonal unterstützt Sie aber auch, wenn Sie Ihre Verwandten selbst versorgen und dabei Unterstützung brauchen. Körperliche Betreuung ist aufgrund des eigenen Berufs- und Familienlebens nur schwer lich ohne fremde Unterstützung möglich.

24-Stunden-Pflege in den eigenen vier Räumen bringt viele Vorzüge. Zum einen sind es die zu erwarteten Kosten, die wesentlich geringer sind als die Kosten für die Unterkunft in einem Pflege- oder Altenheim. Außerdem kann der Patient trotz seiner persönlichen Grenzen weiter in seiner vertrauten Umgebung zurechtkommen. Der hilfreiche 24-Stunden-Krankenpfleger, der im selben Haus lebt, ist jede volle Stunden am Tag präsent und betreut den Pflegebedürftigen.

DIE NOTWENDIGKEIT VON PFLEGEÄNDERUNGEN? Die Höhe der erforderlichen Pflege richtet sich nach dem gesundheitlichen Zustand des Patienten und dem Versorgungsgrad. Ärztliche Betreuung, wie z.B. Spritzen und ähnliches, erfordert einen ärztlichen oder pflegerischen Dienst. Die 24-stündige Pflege arbeitet gern eng mit dem Ambulanzservice zusammen. ANFORDERUNGEN FÜR DIE 24H-PFLEGE AUS POLEN?

Wichtigstes Erfordernis für die 24-Stunden-Betreuung zu Hause ist ein separater Raum für die Krankenschwester. Dies gibt dem Betreuer die Gelegenheit, sich in einer wohltuenden Umgebung von der oft schweren körperlichen Anstrengung zu erholen. Manchmal ist die Aufenthaltsqualität ausschlaggebend, ob der Betreuer Ihre Aktivität mit Vergnügen erfüllt.

Genügend Platz zur Entspannung begünstigt die Beziehungen zwischen dem Betreuer und dem hilfsbedürftigen Patienten. Eine respektvolle, auf Reziprozität basierende Vorgehensweise ist die Grundlage für eine harmonische und funktionierende Versorgungssituation. In diesem möblierten Schlafzimmer sollte ein durchschnittlicher Wohnkomfort herrschen. Vorteilhaft ist es, wenn das Personal einen kleinen Parkplatz für Kosmetik im Badezimmer hat.

Verpflegung und Unterkunft sind für die Dauer Ihres Aufenthalts kostenlos zur Verfuegung zu halten moeglich bei Krankheit oder Dementis? Auch in der ersten Phase einer bestimmten Krankheit wie z. B. Morbus Parkinson ist die Pflege durch Verwandte als Hilfe im täglichen Leben noch möglich. Allerdings ist diese Körperpflege sehr zeitaufwändig und mit einem enormen Aufwand an physischer und psychischer Kraft verbunden.

Ist im Krankheitsverlauf frühzeitig eine Desorientierung oder eine Persönlichkeitsänderung spürbar, ist eine Pflege rund um die Uhr unerlässlich. Deshalb ist die 24-Stunden-Betreuung zu Hause die optimale Versorgungsform für Demenzen. In diesem Falle sollte in jedem Falle eine kompetente Pflegeperson mit ausreichender Berufserfahrung mit dieser Krankheitsform garantiert sein.

Aufgrund der speziellen Bedürfnisse bevorzugen unsere Pflegenden die Zusammenarbeit mit dem Ambulatorischen Pfleger. Sie haben weitere Informationen zur 24-Stunden-Betreuung? Möchten Sie ein individuelles und unverbindliches Preisangebot inklusive eines Personalprofils des geeigneten Pflegepersonals, schicken Sie uns bitte eine unverbindliche Anfrage.

Mehr zum Thema