Häusliche Pflege München

Hauspflege München

In Ihrer häuslichen Umgebung betreuen und beliefern wir Sie individuell. Unsere Hauspflege in München-Nord und Schwabing steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, damit Sie in jedem Fall gut versorgt sind. Der ambulante Pflegedienst Help At Home bietet häusliche Pflege in München und Umgebung. Haushaltshilfe beim Schneiden von Lebensmitteln. Mit unserem Pflegedienst haben wir uns für Monika Krohwinkels Modell der ganzheitlichen rehabilitierenden Prozesspflege entschieden.

Spitalsambulanz in München

Wie wird ambulant behandelt? Bei der ambulanten Pflege handelt es sich um die Betreuung von Menschen im Medizin-, Pflege- und Haushaltsbereich in ihrem "häuslichen Umfeld", also zu Hause. Pflegebedürfnisse können jeden betreffen. Egal ob durch einen schwerwiegenden Arbeitsunfall oder eine schwere Erkrankung, Sie können von einem Tag auf den anderen auf eine Ambulanz zurückgreifen.

Pflege kann durch einen Pflegeservice oder durch Verwandte erfolgen. Die ambulanten Betreuungsdienste können mehrfach pro Tag oder sogar einmal pro Tag kommen, um den Erkrankten und seine Verwandten zu erlösen. In manchen Fällen ist eine häusliche Pflege nur vorübergehend erforderlich, bis man wieder völlig intakt ist. Die meisten Menschen in Pflegebedürftigkeit wären ohne die vielseitigen Dienstleistungen der Pflege oder die Hilfe von Verwandten nicht denkbar.

Zur Jahreswende 2017 wurde das Altsystem (Pflegestufen 0-3) auf das neue übergeleitet (Pflegestufen 1-5). Darüber hinaus steigen die Subventionen in einigen Pflegestufen. Betreuungsstufe 1: Die Betroffenen bekommen einen so genannten Hilfsbeitrag von 125 EUR pro Monat. 2. Darüber hinaus bekommen die Versicherten bis zu 40 EUR pro Tag für Pflegeprodukte sowie für Wohnraumanpassungen und Hausnotrufe.

Krankenpflegestufe 2: Die Versicherten mit Krankenpflegestufe 2 haben Anrecht auf 316 EUR Pflegebeihilfe oder 689 EUR Sachleistungen pro Monat, sofern sie in ihrem Wohnumfeld vorgesehen sind. Darüber hinaus haben sie Anrecht auf Pflege- und Hilfsleistungen in der Höhe von 125 EUR, Kurzzeitbetreuung (1.612 EUR), Tages- und Nachtbetreuung ( "689 EUR/Monat"), Prävention (1.612 EUR) sowie Stipendien für Hausnotrufe, Wohnungsanpassung und Pflegehilfen für den Verzehr in einer Größenordnung von 40 EUR/Monat.

Betreuungsstufe 3: Personen mit anerkannter Betreuungsstufe 3 bekommen 545 EUR Betreuungsgeld oder 1.298 EUR Betreuungsgeld pro Monat, sofern sie zu Hause betreut werden. Hinzu kommen 125 EUR für Pflege- und Hilfsdienste, Prävention und Kurzzeitbetreuung (je 1.612 EUR), Tages- und Nachtbetreuung, Wohngeld (bis zu 4.000 EUR), Pflegeprodukte (40 EUR/Monat) und den Heimnotarzt.

Betreuungsstufe 4: Die Versicherten der Betreuungsstufe 4 beziehen 728 EUR Betreuungsgeld oder 1.612 EUR Sachleistungen pro Monat für die häusliche Pflege. Es besteht das Recht auf Kurzzeitbetreuung, Vorsorge und Tages- und Nachtbetreuung. AuÃ?erdem 125 ? UnterstÃ??tzungs- und Entlassungsleistungen sowie ZuschÃ?sse zum Wohnungsnotruf, Wohnungsanpassung und Pflegehilfen zum Selbstverbrauch. Betreuungsstufe 5: Bei ambulanter Pflege beziehen die Versicherten der Betreuungsstufe 5 einen Pflegezuschuss von 901 EUR oder 1.995 EUR Sachleistungen pro Monat. 2.

Für Pflege- und Hilfsdienste, Tages- und Nachtbetreuung, Vorsorge- und Kurzzeitbetreuung sowie für Hausnotrufe, Verbrauchshilfen und Wohnungsanpassungen werden ebenfalls 125 EUR zur Auswahl angeboten. Dienstleistungen unserer Ambulanz in München: Ihre Pflegedienstleistung in München und München.

Mehr zum Thema