Haushaltshilfe Polen Legal Beschäftigen

Hilfe für den Haushalt Polen Legal Employment

Spezialagenturen, die legal Helfer aus Osteuropa vermitteln. eine Haushaltshilfe, jetzt eine Betreuerin aus Osteuropa. Estland, Lettland und Litauen. Die Familien, die Haushaltshilfen beschäftigen, werden zu Arbeitgebern.

Halten Sie Ihre Haushaltshilfe legal!

Halten Sie Ihre Haushaltshilfe legal! Unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten in der Bundesrepublik für Hausangestellte aus dem Osten Europas - es ist möglich! Auf diese Weise ist es in der Regel möglich, die aktuell in der Bundesrepublik tätigen Haushaltshelfer abzubilden. Täglich reinigen und pflegen polnische, slowakische oder rumänische Damen rund um die Uhr ihre Häuser, wäscht und betreut vor allem die älteren Menschen.

Auch wenn sie legal erwerbstätig sein sollen, setzen viele Gastfamilien nach wie vor auf Nichtanmeldung. Aber wie kann eine solche Unterstützung legal eingesetzt werden und somit nicht angemeldete Erwerbstätigkeit umgangen werden? Dabei ist zu berücksichtigen, dass man ab einigen Jahren Hausangestellte aus allen EU-Ländern legal beschäftigen kann, insbesondere dass nun auch weibliche Mitarbeiter aus RumÃ?nien und Bulgarien und somit nicht nur aus 8 neuen Mitgliedern wie Polen und Tschechien oder der Slowakei ohne speziellen Arbeitsvertrag der Agentur fÃ?r Arbeit.

Dies kann als große Erleichterung, aber auch als nächster Baustein zur Erhöhung der Zahl der juristischen Mitarbeiter in dieser Industrie gesehen werden. Noch nie war der gesamte Ablauf so einfach und bürokratisch! Wussten Sie, dass Sie drei unterschiedliche Arten haben, Haushaltshilfen einzusetzen? Auch Ihre künftige Haushaltshilfe kann als Selbstständiger zurücktreten.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Anstellung von Hausangestellten aus Belarus, Rußland, der Ukraine oder aus anderen Nicht-EU-Ländern noch mit der Arbeitserlaubnis der Behörde zusammenhängt. Was sind die Aufgaben des Arbeitgebers? Natürlich hat der Auftraggeber Verpflichtungen. Bei der Anstellung von Haushaltshilfe geht es um die Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen, Unfallversicherungen oder Krankengeld.

Zudem sollten die Unternehmer den Minimallohn einhalten, d.h. mind. 8,50 EUR pro Arbeitsstunde auszahlen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass zu den Tätigkeiten der Haushaltshilfe keine Pflegetätigkeit, möglicherweise nur geringfügige Pflegetätigkeit zähle. Die übrigen gehören zu den Tätigkeiten des Pflegenden oder einer anderen pflegerischen Person.

Wenn Sie keine Hausangestellte beschäftigen, gehen Sie ein hohes Risiko ein, da die Sanktionen, einschließlich Bußgelder, sehr hoch und massiv ausfallen. Überlegen Sie vor der Entscheidung für eine Festanstellung, ob eine dauerhafte und dauerhafte Unterstützung notwendig ist. Eine gute Möglichkeit - wenn ein Hausangestellter erkrankt ist oder plötzlich nach Hause zurückkehren muss, müssen Sie sich nicht selbst um den Austausch sorgen.

Auch andere Gastfamilien wählen eine selbstständige Haushaltshilfe. Bitte achten Sie in diesem Falle darauf, denn viele dieser Hilfsmittel sind nur scheinbar selbständig. Unabhängige Haushaltshilfe sollte über Typ, Zeit, Standort und Durchführung der Arbeiten selbst befinden, was nach Ansicht vieler Stellen in diesem Bereich nicht ganz möglich ist. Bitte beachte, dass solche Fälle, z.B. wenn du jemanden für Minijobs nur auf schriftlichem Wege einstellst und diese Personen viel mehr bezahlst, auch untersagt sind und als illegales Verhalten erachtet werden.

Gesetze und Verordnungen - was sollten Unternehmer beachten? Wenn Sie Hausangestellte aus EU-Ländern beschäftigen wollen, muss ein Anstellungsvertrag abgeschlossen werden. Selbstverständlich können mehrere Arbeitsverhältnisse mit unterschiedlichen Hausangestellten pro Haushalt abgeschlossen werden, jedoch jeweils nur für drei Monaten. Sie sollten im Anstellungsvertrag die Arbeitszeiten (nicht mehr als 38,5 Wochenstunden ), den Ferienaufenthalt, die Kündigungsfristen (ca. ein Monat), den Bruttoarbeitslohn, aber auch alle Tätigkeiten angeben.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Brutto-Lohn im Anstellungsvertrag sehr präzise festgelegt werden muss. Die Arbeits- und Tarifbedingungen des jeweiligen Tarifvertrages sind ebenfalls zu berücksichtigen. Hausangestellte dürfen keine pflegerische Tätigkeit ausführen, möglicherweise nur geringfügige pflegerische Aktivitäten wie Gehen, Fressen, An- und Auskleiden oder Körperpflege. Allerdings kann sie weder Bandagen tauschen noch Arzneimittel verabreichen - das ist eine der Pflichten des Krankenpflegedienstes.

Die Haushaltshilfe sollte für die Hausarbeit zuständig sein. Die Haushaltshilfe sollte vor Arbeitsbeginn vom Unternehmer beim Einwohneramt registriert werden. Außerdem sollte er beim Firmennummernservice einen Gesuch um die Firmennummer einreichen und eine Einkommenssteuerkarte für Haushaltshilfen beim Steueramt ausfüllen. Ausländische Arbeitnehmer, die in der Bundesrepublik tätig sind, müssen während ihrer Erwerbstätigkeit in der Kranken-, Pensions-, Sozial- und Arbeitslosenversicherung versichert sein.

Der Beitrag (ca. 40% des Bruttogehalts) wird zu gleichen Teilen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern aufgeteilt. Haushaltshilfen müssen innerhalb einer Kalenderwoche nach Aufnahme der Tätigkeit bei der Berufsgenossenschaft eintragen werden. Beitragszahlungen sind ebenfalls in vollem Umfang vom Auftraggeber zu leisten. Bitte notieren Sie dies und machen Sie sich damit vertraut, bevor Ihre Haushaltshilfe im Haus arbeitet.

Sie wollen Ihre Haushaltshilfe zu 100% legal einsetzen. Überlegen Sie sich daher gleich, welche Form der Beschäftigung für Sie in Frage kommt. Lernen Sie die nachfolgenden Stellenangebote kennen: Wenn Sie Ihre Haushaltshilfe etwas beschäftigt halten, heißt das, dass sie einen kleinen Auftrag erledigt. Der Lohn darf 450 EUR pro Kalendermonat nicht übersteigen und die ausgeführten Aktivitäten dürfen nur Haushaltsarbeiten wie Wäsche, Bügelarbeiten, Reinigung oder Kinder- und Gartenpflege mit einbeziehen.

Selbstverständlich sollte der Unternehmer seine Haushaltshilfe bei der Pensionsversicherung, d.h. bei der Minijob-Zentrale, eintragen. Außerdem bekommen Sie von diesem Zentrum einen Haushaltscheck - kontaktieren Sie uns telefonisch, per E-Mail oder über das Web. Bitte schicken Sie dann das von Ihnen und Ihrer Haushaltshilfe unterschriebene Formblatt zurück.

Weitere Aktivitäten sind Teil der Aufgabenstellung der Behörden. Am Ende des Jahres erhalten Sie als Unternehmer eine Bestätigung (automatisch von der Minijob-Zentrale) über die Auszahlungen. Bitte beachte jedoch, dass die Franchise maximal 20% der Ausgaben ausmacht ( "maximal 510 EUR pro Jahr"). Wenn Sie mehr Vorteile durch Haushaltshilfe benötigen, sollten Sie eine Festanstellung in Betracht ziehen.

Verdienen Ihre Haushaltshilfen mehr als 450 EUR, aber weniger als 850 EUR pro Tag, ist dies ein sogenannter Midi-Job. Die Sozialversicherungsbeiträge werden zur Haelfte von Arbeitgebern und Arbeitnehmern gezahlt. Diese sind vom Dienstgeber vom Bruttolohn abzuziehen und an das Steueramt abzuführen.

Gute Informationen für Sie - die Kosten für Haushaltsaktivitäten und Pflegedienste sind steuerbegünstigt. Sozialversicherungspflichtige Haushaltshilfen werden von der Steuerpflicht unmittelbar einbehalten. Die Arbeitgeberin kann 20 vom Hundert ihrer Ausgaben bis zu 20.000 EUR abtragen. Dies entspricht einer maximalen Steuererleichterung von 4000 ? im Jahr.

Die Steuerbehörden sind nur dann an Steuerabzügen beteiligt, wenn sie Unrecht bemerken, z.B. wenn das Gehalt nicht in Bargeld an die Haushaltshilfe gezahlt wird. Bitte beachte, dass die Bezahlung auf das Bankkonto erfolgen muss. Gegenwärtig besteht keine Verpflichtung gegenüber dem Auftraggeber, den Rechnungsabschluss der Einkommensteuererklärung beizufügen. Der Maximalbetrag von 4000 EUR (510 EUR für den Minijob) wird nach weiteren Veränderungen ab 2009 nicht mehr um ein weiteres Drittel für jeden Monat reduziert, in dem die Bedingungen nicht erfüllt sind, wenn das Arbeitsverhältnis nicht das ganze Jahr über dauerte.

Mehr zum Thema