Hf Ausbildung

Hochschulbildung

haben eine didaktische Ausbildung ähnlich der eines Berufsschullehrers. Hochschulabsolventen), um die Bedeutung der HF-Ausbildung zu erhöhen und moderne Titelbezeichnungen einzuführen. Die neue Marketing-Ausbildung wurde von Swiss Marketing (SMC) initiiert. Höchste Ausbildung, die ohne Matura abgeschlossen werden kann. Sie suchen Informationen zum Kurs Automation (HF)?

Schulungen HF

Die Erwachsenenbildnerinnen und -bildner HF führen anspruchsvollste Bildungs- und Beratungsaufgaben sowie Management-, Qualitäts- und Entwicklungsarbeiten durch. Sie üben oft Managementaufgaben in Bildungseinrichtungen, Firmen, Vereinen und Non-Profit-Organisationen aus. Darüber hinaus haben Erwachsenenbildner die Möglichkeit, Ausbilder zu unterrichten. Das Diplomstudium der Erwachsenenbildung ist Teilzeit. Zielgruppe sind Fachkräfte, die sich als Trainer engagieren, Verantwortliche für die Aus- und Weiterbildung in Bildungseinrichtungen, Firmen oder Vereinen sowie Personalentwickler und selbstständige Weiterbildungsspezialisten und Berater.

Das Berufsbild des staatlich geprüften Erwachsenenbildners HF befindet sich an der Höheren Fachhochschule B. Fachlehrerdiplom oder gleichwertiger Abschluss. In der Ausbildung ist eine Berufstätigkeit im Tätigkeitsbereich von mind. 50 vom Hundert erforderlich. Die Ausbildung erfolgt in der Regel während zwei Jahren studienbegleitend an einem Wochentag.

Dipl. Betriebswirt HF

In Ausnahmefällen kann der Einzelunterricht auch ausserhalb der ausgewählten Varianten stattfinden. Ausgenommen sind CHF 300.00 pro Halbjahr für Kursdokumente und Korrekturen der Prüfungen. Von der Kursgebühr wurde bereits der von den meisten Kantonalen Fachschulvereinbarungen bezahlte Semesterbeitrag von CHF 2'000. Wenn Ihr Wohnkanton keinen Zuschuss leistet, wird die Studiengebühr um diesen Prozentsatz erhoeht.

Die Prüfungsgebühr inkl. Diplomarbeit beträgt CHF 1 900 und ist auf die 6 Studiensemester verteil.

Dipl. Pflegefachkraft HF

Der Ausbildungsberuf Dipl. Pflegfachfrau HF/ zum Dipl. Pflegefachfachmann HF an der HFGS ist geprägt von der Lernbereichspraxis, der Lernbereichsschule und dem Lehrbereich Training und Vermittlung. Das ermöglicht eine breit angelegte theoretisch und gleichzeitig sehr praxisorientierte Ausbildungsorganisation. In der Lerngebietspraxis lernen die Studenten im beruflichen Alltag die Kompetenz, die sie zum Gelingen des Berufes als Dipl.-Pflegefachfrau HF, bzw. Dipl.-Pflegefachfrau HF benötigen.

Innerhalb der Einrichtung werden die Studenten von Berufsausbildern betreut. In der schulischen Ausbildung erwerben die Schülerinnen und Schüler die allgemeinen und fachspezifischen Grundkenntnisse, Grundsätze und Verfahren für die jeweils erforderlichen Fähigkeiten. In den Lernbereichen Training und Übertragung schulen die Studenten Fähigkeiten und Fähigkeiten oder gewinnen neue Einblicke und Einblicke, die den Wissenstransfer in die praktische Anwendung und vice versa ermöglich.

Die Studierenden an der HFGS bekommen eine solide und zukunftsorientierte Ausbildung, die durch modernste Lehr- und Lernformen wie: SELBSTUD IUM You learn at your own pace unterstützt wird. Die LERNBERE I CH TRA ING UND TRANSFER (LTT) üben was Sie in der Berufswelt benötigen. Das Training auf dreijährige ist in sechs Halbjahre unterteilt.

An der HFGS werden je drei Studiensemester als theoretische Studiensemester absolviert, drei Studiensemester in der Praxis an verschiedenen Einrichtungen im Kanton Aargau. Der Lernprozess in den Bereichen Ausbildung und Vermittlung ist über alle Studiensemester hinweg unter regelmässig nachvollziehbar. Das Training unter zweijährige ist in vier Halbjahre unterteilt. Je zwei Halbjahre werden als theoretische Halbjahre an der HFGS, zwei Halbjahre in der Praxis an verschiedenen Einrichtungen im Kanton Aargau verbracht.

Der Lernprozess in den Bereichen Ausbildung und Vermittlung ist über alle Studiensemester hinweg unter regelmässig nachvollziehbar. Das HFGS ermöglicht es, die Ausbildung auf Ihre persönlichen Karrierewünsche abzustimmen. Er entscheidet, ob er bereits während des Trainings in einer Anpassung spezialisiert haben möchte oder ob er die Trainingszeit nutzt, um einen möglichst umfassenden Überblick zu haben.

Der Ausbildungsberuf Dipl. Pflegfachfrau HF/ zum Dipl. Pflegefachfachmann HF an der HFGS ist eine Vollzeit-Ausbildung. Sie haben die Möglichkeit, entweder von der HFGS oder einem Unternehmen Ihrer Wahl angestellt zu werden. Auf beiden Seiten Fällen erhalten sie einen monatlichen Ausbilderlohn. Im Rahmen einer Tätigkeit bei der HFGS stellt die Hochschule den Schülern ihre Praktikumseinsätze in unterschiedlichen Einrichtungen zur Verfügung.

Im Falle einer Beschäftigung durch eine Einrichtung erfolgt die Planung des Praktikums auf der Internetseite Händen des Ausbilderunternehmens. Zielsetzung der Ausbildung ist die Befähig unterschiedlichster berufsspezifischer Richtlinien des Rahmenlehrplans. Die erfolgreiche Qualifizierungsmaßnahme führt zum Abschluss "Dipl. Pflegespezialistin HF"/"Dipl. Pflegespezialistin HF". Ihr fachliches Können in einer neuartigen, praxisorientierten und technisch ausgereiften Ausbildung.

In der Höheren Fachschule für Medizin und Sozialwesen AG (HFGS) lernen Sie Ihre fachlichen Fähigkeiten in einer neuartigen, praxisorientierten und technisch ausgereiften Ausbildung. Das HFGS ist eine Kantonsschule des Departements für Erziehung, Wissenschaft, Kultur u. Sport BKS. Zu Fuß ist die Sprachschule vom Hauptbahnhof in zehn Gehminuten oder mit dem Autobus zu erreichen.

Mehr zum Thema