Krankenbeobachtung

medizinische Beobachtung

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Krankenbeobachtung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Zu den qualitätsbewussten und nachhaltigen Aktivitäten in der Direktversorgung, insbesondere in der Altenpflege, gehört die Verhaltens- und Gesundheitsüberwachung. Die Beobachtung der Kranken ist die Grundlage für eine geplante und gezielte Pflege. Beobachtung der Kranken und Dokumentation in der ambulanten Versorgung. Professionelle Behandlung von (ausländischen) Kindern bei einem Unfall.

Die Ausscheidungen des Körpers können "enthüllen

Wieder andere zeigen deutlich Krankheitsvorgänge und deren Verschlimmerung an, z.B. hohes Alter, verschiedene Veränderungen der Haut, Ansammlungen von Wasser oder Blut im Urin oder in den Stühlen. Es kann für den Patienten, der oft nicht mehr in der Lage ist, sich selbst zu "beobachten", von entscheidender Wichtigkeit sein, wenn der Pfleger die Beschwerden bemerkt und seine Beobachtung sofort dem behandelnden Arzt meldet.

Weil es nicht so häufig vorkommt, dass für den behandelnden Zahnarzt unbedeutende Zeichen für die Diagnose wichtig sind, als z.B. Symptome, die dem Laie große Sorgen bereiten. Das sind vor allem Zeichen von Ausscheidungen der Körperhaut und des Körpers wie z. B. Harn und Kot, aber auch Erbrechen und Spucke.

Doch da die sichtbare Zeichen besonders "sinnvoll" sind, kann auch der fürsorgliche Laien für die medizinische Betrachtung sorgen. Eine gute Möglichkeit zur unauffälligen Betrachtung, ohne den Patienten zu belasten, ist die alltägliche Pflege des Körpers oder die Intimpflege, zum Beispiel bei der Inkontinenz. Obwohl es natürlich die meisten Menschen die Bewältigung kosten und auch Ekel hervorrufen kann, mit den Ausscheidungen anderer Menschen fertig zu werden und sie nach Art, Hautfarbe, Menge und möglichen Beimischungen zu bewerten, können gerade diese Bemerkungen und der Bericht an den behandelnden Arzt für den Patienten und sein weiteres Leben von großer Wichtigkeit sein.

Zum Beispiel die Blutzirkulation der Nieren, die Menge der absorbierten Flüssigkeiten und wie viel Wasser durch den Schweiss über die Lunge, durch den Dampf durch die Lunge und durch den Wassergehalt im Hocker austritt. Rund zwei Dritteln der absorbierten Flüssigkeiten - einschließlich der Flüssigkeiten in der Ernährung - werden unmittelbar als Harn abgesondert.

Der Harn ist hell- bis dunkelfarbig ( "heller und klarer"), der Duft ist unaufdringlich und der Harn ist frei von Beimischungen. Der Umfang und die Art des Stuhles hängt von der Restwassermenge und dem Gehalt an schwer verdaulichen Nahrungsfasern ab. Der Hocker wird umso straffer, je mehr er im Darm liegt.

Der normale Sessel hat eine weiche Textur, ist aber gut gewölbt. Der Stuhleinsatz wird durch die Nahrungsaufnahme bestimmt. Durch die Nahrungsaufnahme, aber auch durch pathologische Änderungen im Verdauungstrakt kann die Stuhlfarbe geändert werden. Pathologische Farbänderungen sind z.B. der lehmige Kot bei Leber- und Gallenerkrankungen oder der typisch teerfarbene Kot bei Blutung im Verdauungstrakt.

Die Zusammensetzung (Konsistenz) des Stuhles und etwaige Zusatzstoffe liefern jedoch Informationen, die für den Laie besser zu beurteilen sind. In der Diarrhöe ist der Hocker wässrig und matschig und wird oft geleert, weil der Stuhlverdickungsprozess beeinträchtigt wird, z.B. durch Entzündungskrankheiten der Darmschleimhäute, mangelnde Kaukraft, fehlende Verdauungssäfte, aber auch durch medikamentöse oder psychologische Einflüsse wie Ängste oder Nerven.

Tritt Diarrhöe im Zusammenhang mit Erkältungskrankheiten wie z. B. Schnupfen, Emesis oder Vermischungen von Schleim und Blutspuren auf, muss immer der behandelnde Arzt aufsucht werden. Emesis wird durch Kontraktion der Ösophagus-, Magen-, Bauch- und Diaphragmamuskeln verursacht, die den Inhalt des Magens vertreiben. Emesis geht übelkeit voraus, oft begleitet von übelkeit, erhöhtem Speichelfluss und langsamerem Atmen.

Brechreiz kann cerebral (das Hirn betreffend) entstehen, z.B. bei Hirnverletzungen, Hirnblutungen, Kopfschmerzen, oder Irritationen durch bakterielle Toxine, chem. Zerebrales Brechen tritt unabhÃ?ngig von den Speisen auf. Brechreiz, bei dem das Brechmittel mittelbar irritiert ist (peripheres Erbrechen), kann durch eine Reihe von Magen-Darm-Erkrankungen verursacht werden.

Wenn der Patient kotzt, muss aufgezeichnet werden, wann er kotzt (Zeit zwischen den Mahlzeiten), wie er kotzt (erstickt oder plötzlich in einem Schwall), wie oft er kotzt und welche Zusätze zu sehen sind (Blut, Speichel, Mundschleim, Galle). Die Atemwege des Menschen sind mit einem Spezialreinigungssystem ausgerüstet, das aus Spezialzellen, die schleimig und flüssig produzieren, und dem sogenannten "Flimmerepithel" (oberste Zellenschicht mit Flimmerhärchen) aufgebaut ist.

Nur wenn die Sekretion aufgrund von Krankheiten zunimmt, wird sie als Spucke oder Sperma bezeichnet. 2. Bei Bronchitis, Asthma bronchiale oder Lungenentzündungen ist die Viskosität des Auswurfs spürbar. Dünne, hellrote und schaumige Schleimhaut weist auf ein pulmonales Ödem hin. Außerdem enthalten sie den Schleim bei Lungenblutung, Tuberkulose oder Krebs.

Eiterzusätze sind in den Lungenabszessen zu sehen. Bei erkennbaren Änderungen muss das Auswurfmaterial sofort gelagert und dem behandelnden Arzt vorgewiesen werden. Vom pflegerischen Standpunkt aus muss der Patient ermutigt werden, den Auswurf auszuhusten und nicht zu verschlucken.

Mehr zum Thema