Kurs Altenbetreuung

Kursbetreuung für ältere Menschen

Seniorenpflege für Quereinsteiger: unkontrolliertes Wachstum des Kursangebots. Wem eignet sich der Fernstudiengang Laudius Altenpflege, was lernen Sie, wie lange dauert der Kurs und wie hoch sind die Kosten? Regelmäßig organisieren wir Seminare und Vorträge für pflegende Angehörige. Dieser Kurs gibt Ihnen die Ruhe, das Wissen und die Sicherheit, die Sie benötigen, um die geriatrische Versorgung richtig zu praktizieren.

In unserer heutigen Zeit nimmt der Prozentsatz der älteren Menschen zu.

In unserer heutigen Zeit nimmt der Prozentsatz der älteren Menschen zu. Auch diese wenigen Kennzahlen lassen immer häufiger die Frage aufkommen, wie die Altenpflege langfristig abgesichert werden kann. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, sich für die Aufgabe der Altenpflege und -förderung weiter zu qualifizieren, auch außerhalb der Ausbildung. Die so genannten "jungen Alten" sind daran interessiert, willens und in der Position, sich gegenseitig an den erforderlichen Fördermaßnahmen zu beteiligen oder diese vollständig zu übernehmen.

Das nachhaltige Bekenntnis zur Altenpflege erfordert nicht nur eine Überprüfung des eigenen Alterns, eine empathische Einstellung und den respektvollen Umgang mit dem Altern, sondern auch eine qualifizierte berufliche Grundlage. Dieser Kurs ist daher für ungeübte, motivierte Helferinnen und Helfer geeignet, die sich über das Thema Freiwilligen-, Familien- und Altenpflege ausführlich und zielgerichtet auskennen.

Im eigenen Lernrhythmus, ohne Leistungszwang, erarbeiten sie sich fundierte, bedarfsorientierte Grundkenntnisse in der Pflege förderungsbedürftiger Menschen. Neben dem Wissen um die Hintergründe steht im Vordergrund unseres Kurses immer die tägliche Pflege der älteren Menschen und das grundlegende Wissen, wie dieses Wissen als Laien in die Praxis umsetzbar ist. Dieser Kurs ist nicht nur für Angehörige, Bekannte und Bekannte von hilfsbedürftigen älteren Menschen gedacht, sondern auch für Senioren, die mehr über das Älterwerden, die Lebensweise und die Möglichkeiten der Hilfe im hohen Lebensalter lernen wollen, um mit der neuen Lebensphase selbstbestimmt, aktiv und positiv umzugehen.

Nachbarschaftshilfen starten Kurs in der Altenpflege

Neighbourhood Help München und Schleswig-Holstein veranstaltet nun wieder einen Kurs zum Themenbereich "Häusliche Altenpflege". Die Lehrveranstaltung "Häusliche Pflege in der Altenpflege" bietet Hilfe zur Selbsterhaltung. Dieser Kurs wendet sich in erster Linie an Familienmitglieder und Helfershelfer von Nachbarschaftshilfswerken und solche, die es noch werden wollen. Dieser Kurs ist speziell auf den Einsatz in ländliche Gebiete abgestimmt.

Die Teilnehmer sollen Basiswissen und Praxiserfahrung in der Altenpflege, der Altenpflege und im Umgangsformen haben. Die Lehrveranstaltung umfasst eine Vielzahl von Seminarthemen, die sich mit Senioren beschäftigen. Mensch im hohen Lebensalter; ethnologische, gesellschaftliche und theoretische Gesichtspunkte; Heimpflege; Kinästhetik; Sofortmassnahmen in Notsituationen; Ernährungsberatung im hohen Lebensalter; Information über gesellschaftliche Institutionen und Dienstleistungen sowie über rechtliche Hilfen.

Abgerundet wird der Kurs durch einen Workshop zum Themenschwerpunkt "Nachbarschaftshilfe", der mit einem Abschlusszertifikat endet. Den Kurs mit 18 Veranstaltungen bietet die Katholische Frauenbewegung in Kooperation mit der Krankenkasse der ASK an. Information und Registrierung bei der Quartiershilfe Mühlheim/Stetten - Förderverein St. Ellisabeth, bei Frau J vonne Becks und Frau Dr. med. Gisela T. W. T. Traub, Tel. 07463 / 99 17 18 oder per E-Mail: nachbarschaftshilfe@muehlheim-donau.de.

Mehr zum Thema