Kurzzeitige Arbeitsverhinderung Antrag

Antrag auf kurzfristige Arbeitsprävention

Wenn der Mitarbeiter eine kurze Pflegezeit in Anspruch nimmt. Arbeitnehmer mit privater Krankenversicherung, die vorübergehend an der Arbeit gehindert sind, erhalten auf Antrag Leistungen der Krankenversicherung. Die Beantragung der Lohnersatzleistung erfolgt über den Pflegefonds der zu betreuenden Person, zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) Auf Antrag wird ein zinsloses Darlehen gewährt.


24 Stunden Pflege

Vorpremiere

Diese Unterlage ist nicht separat verfügbar. Sie können das Formular als Premium-Mitglied downloaden. Bei dieser Modellvorlage beanspruchen die Mitarbeiter einen kurzfristigen Urlaub nach dem PflegeZG von ihrem Vorgesetzten. Im Falle eines akuten Pflegebedarfs eines nahestehenden Mitarbeiters kann dieser bis zu zehn Werktage frei nehmen.

Das Template beinhaltet auch wesentliche juristische Informationen für die Antragstellung.

8.5.1 Kurzfristige Arbeitsniederlegung und Erhalt von Pflegegeldern | TVöD Office Professional | Öffentlicher Sektor

Der Beitritt zur GKV und zur Sozialversicherung, die Pflegegeld bekommen, gilt für die Dauer des Leistungsbezuges. 28a SGB VIII, der die Pflegeversicherungsleistung für die Pflegestufe 1 nennt, beinhaltet auch die Zusatzleistungen für Pflegezeiten und kurzfristige Arbeitsbehinderungen nach § 44a SGB VIII. Infolgedessen erfordert die Erteilung von Pflegegeld und Kranken- und Pflegeversicherung ein höheres Pflegestufenniveau für den Pflegebedürftigen nicht, wie es z. B. bei der Festlegung der Versicherungsverpflichtung als pflegebedürftiger Mensch in der Pensionsversicherung der Fall ist.

Erhalten Versicherungsnehmer der GKV Pflegegeld nach 44a Abs. 3 SGB XI, sind daraus Beiträge zur Krankenkasse zu erstatten. Die Bemessungsgrundlage für die Beiträge sind 80 Prozent des Gehalts, das auch die Grundlage für die Bemessungsgrundlage des Pflegegeldes bildet. Der Pflegezuschuss ist an die gesetzliche Krankenkasse gebunden. Die Beiträge sind nicht nur für das Pflegegeld der Pflegeversicherung für die Betreuung eines sozialversicherungspflichtigen Menschen, sondern auch für das Pflegegeld der Privatversicherungen für pflegebedürftige Privatpersonen zu entrichten.

Steht dem Betreuten die Beihilfe zu, zahlen die Hilfswerke einen proportionalen Betrag des Pflegegeldes. Bei der Zahlung der Beitragszahlungen aus dem Pflegegeld wird die Hälfte der Beitragszahlungen durch den Versicherungsnehmer und den Leistungserbringer (Pflegeversicherung) geleistet. Gemäß der Krankengeldverordnung, nach der das Entgelt zur Zahlung von Beiträgen für die Beschäftigungsförderung, die gesetzliche Renten- und Krankenpflegeversicherung, nicht aber für die gesetzliche Krankenpflegeversicherung verwendet wird (die Krankenkasse leistet keine Selbstbeteiligung), wird das Pflegegeld zur Zahlung von Beiträgen für die Beschäftigungsförderung und die Renten- und Krankenpflegeversicherung, nicht aber für die soziale Krankenpflegeversicherung verwendet.

Arbeitnehmer mit privater Versicherung, die vorübergehend arbeitsunfähig sind, bekommen auf Antrag Krankenversicherungsleistungen. Der Zuschuss entspricht dem Beitrag, der nach 249c SGB V bei einer Pflichtversicherung in der GKV zu zahlen wäre und darf die tatsächlichen Beitragssätze nicht überschreiten. Da für die Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie für die Arbeitgeberbeitragszahlung Angaben über die Leistungsdauer und die Pflegegeldhöhe erforderlich sind, muss der Empfänger der Pflegeleistung seinem Dienstgeber umgehend eine angemessene Bestätigung der Krankenkasse der pflegebedürftigen Person einreichen.

Gemäß 8 Abs. 2 Nr. 14 und Nr. 15 der Beitragsordnung ist der Beleg über den Erhalt von Pflegegeldern von der Pflegeversicherung oder den Privatkrankenkassen des nahestehenden Verwandten, der pflegebedürftig ist, zur Prüfung der Beitragsnachweise beim Dienstherrn des Leistungsempfängers notwendig.

Mehr zum Thema