Kurzzeitpflege Krankenhaus

Kurzfristige Krankenhausversorgung

Die Kurzzeitpflege ist ideal, wenn eine pflegebedürftige Person für einen begrenzten Zeitraum eine vollstationäre Pflege benötigt. In der Kurzzeitpflegeeinrichtung wird eine vollstationäre Kurzzeit- und Vorsorgeversorgung für Patienten aller Pflegestufen und Selbstzahler angeboten. Auch die Kurzzeitpflege bietet Leistungen nach SGB V als Erweiterung der Pflege- und Gesundheitsleistungen des Malteser Krankenhauses St. Johannes an. Kurzzeitpflege hilft Ihnen auch bei der Entlassung aus dem Krankenhaus.

Zum Beispiel wegen Urlaub oder Krankenhausaufenthalt.

Collm Klinik

Eine Übersicht über unsere Praxis und unsere Dienstleistungen finden Sie hier. Das Wohlbefinden und die Gesunderhaltung unserer Patientinnen und Patienten stehen im Zentrum unseres Tuns. Basis dafür ist eine besonders ausgeprägte Fachkompetenz, eine patientenorientierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Personal der Praxis und unseren Patientinnen und Patienten. 2. Auf diese Weise können wir unseren Patientinnen und Patienten eine bestmögliche Versorgung gewährleisten.

Der Standort des Krankenhauses befindet sich am Stadtrand von Oschatz (ca. 15.300 Einwohner). Das gepflegte Grün unserer Anlage bietet unseren Patientinnen und Patienten Entspannung und lädt zu Ausflügen ein. Unmittelbar neben der Praxis befindet sich der schöne Park mit vielen gut unterhaltenen Ausflugswegen. Oschatz war 2006 Schauplatz der Landesgartenschau und wird gerne als "Gartenstadt am Collm" bezeichnet.

Noch heute sind die Innenstadt und ihre nähere und weitere Umgebungen besonders bunt und laden zum Verbleiben ein.

Krankenpflege und Kurzzeitpflege

Das Pflegekonzept mit pflegerischer und heilpädagogischer Ausrichtung ist ein "Grundkonzept" für Krankenpflege, Promotion und Hilfe. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt im Gebiet der holistischen Krankenpflege. Geltungsbereich und Inhalte der Wartung resultieren aus der entsprechenden Zuweisung zu einer Wartungsebene. Jedem Einwohner wird von uns die Grundversorgung und ärztliche Versorgung gewährt, die er nach dem allgemeinen medizinischen und pflegewissenschaftlichen Kenntnisstand einfordert.

Durch die aktivierende Betreuung, die wir praktizieren, wollen wir eine Reduzierung des Pflegebedarfs erzielen oder wenigstens eine Beeinträchtigung verhindern. Es versteht sich von selbst, dass wir die Wohngewohnheiten unserer Einwohner respektieren, ihr Recht auf Selbstbestimmung respektieren und auf ihre eigenen Wünsche eingehen. Zur vollstationären Versorgung der Patienten bietet das Unternehmen im Zuge des Liefervertrages nach SGB 16 unter anderem an:

Kurzzeitpflege? Unbenutzte Plätze können für die Kurzzeitpflege zur Verfügung gestellt werden.

2018 St. Josef Krankenhaus Moers

Der Betreuungsplatz mit 12 Betten bietet Hilfe und Erleichterung für die betreuenden Verwandten. Tagesbetreuung ist ein "teilstationäres Angebot" und bietet fünf Mal pro Woche oder nur an gewissen Tagen von 8:00 bis 16:00 Uhr individuelle Pflege für die Erwachsenen, deren Pflege oder Pflege an Arbeitstagen nicht von Verwandten geleistet werden kann.

Es ist eine Stütze und Erleichterung für die pflegebedürftigen Mitmenschen. Für die Pflege und Begleitung der Besucher sorgt professionell ausgebildetes Fachpersonal. Durch einen gut gegliederten Alltag und zielgerichtete Aktivierungsangebote können die Möglichkeiten der Besucherinnen und Besucher aufrechterhalten bzw. verloren gegangene Kompetenzen wiedergewonnen werden.

Sie haben die Gelegenheit, mit uns in Kontakt zu treten und den Tag nicht allein, sondern in Begleitung zu erleben. Unsere Unterstützung und Aktivitäten: Es besteht die Moeglichkeit, den Alltag nach seinen Beduerfnissen zu organisieren. Zugleich wird vor allem für altersgemischte Besucher eine tägliche Strukturierung geboten, die durch Orientierungsmaßnahmen wie z.B. Tagesplan und Informationstafeln abgerundet wird.

Ausschlaggebend ist, dass der Kunde seine persönlichen Anforderungen und Vorstellungen einbringt. Der Tagesablauf wird den Bedürfnissen der Besucher nachempfunden. Medizinische Versorgung wird durch den behandelnden Arzt in der Tagesbetreuung gewährleistet. Falls der/die GastIn keinen Familienarzt hat oder die Pflege während des Aufenthalts in unserer Anlage nicht übernimmt, wird ein lokaler Familienarzt organisiert.

Dieses Formular wird von Ihrem Arzt unterzeichnet und unterfertigt. Im Bedarfsfall kann der Transportservice genutzt werden, um die Teilnehmer am Morgen abzuholen und am Abend wieder in die Ferienwohnung zu bringen. Diese sind vom Mieter zu übernehmen. Familienmitglieder haben die Gelegenheit, sich über die Problematik der Heimpflege zu informieren.

Das Betreuungspersonal berät und informiert die Familienangehörigen. Kurzzeitpflege mit 15 Stellen ist ein temporäres Pflege- und Unterstützungsangebot, das vor allem von hilfs- und betreuungsbedürftigen Senioren genutzt wird, die aus verschiedenen Anlässen in ihrem Wohnumfeld zuhause sind. Der Schwerpunkt in der Kurzzeitpflege liegt auf betreuungsbedürftigen Senioren, einschließlich älterer Menschen, die über ihr Alter verwirrt sind, und körperlich behinderter Menschen, die einer Pflege bedürfen.

Temporäre Erleichterung für pflegende Angehörige, um ihnen Ferien, Heilung oder Krankenhausaufenthalt zu erlauben; Temporäre Erleichterung für pflegende Angehörige in Krisenfällen; Temporäre generelle vorbeugende Erleichterung für Angehörige; Stärkung der Situation in der Heimpflege, wie z.B. im Falle von Sanierungs- und Umbauarbeiten; kompetente Betreuung der Heimpflege, u.a. in Kooperation mit dem Ambulanzdienst; Ausgleich temporär erhöhter Pflegeaufwendungen; Verhinderung, Verschiebung oder Kürzung von Spitalaufenthalten; Verschiebung oder Umgehung des Aufenthaltes in einem Heim; überbrückung der Wartefrist bis zur Einreise.

Der Zugang zur Kurzzeitpflege soll dazu dienen, Krisen zu überbrücken und vor allem pflegende Verwandte zu entlasten. Es ist eine temporäre, lebensverändernde Massnahme, die sowohl bei den Patienten als auch bei ihren Verwandten zu Angst zuständen kann. Verwandte und Gäste sollten die Möglichkeit haben, die Abteilung vorab kennen zu lernen, um sich besser auf ihren Besuch vorzubereiten.

In der vorbereitenden Diskussion über den Lebenslauf sollen vor allem die persönlichen Anforderungen und Vorstellungen erörtert werden. Dabei werden die Pflegeerwartungen vor allem mit pflegerischen Verwandten und stationären Pflegeleistungen koordiniert. Vor allem der Ablauf in unvorhersehbaren Notfallsituationen und die angestrebte medizinische Versorgung werden erörtert. Der Kurzzeitpflegevertrag wird vor der Zulassung zwischen dem Gastgeber/Familienmitglied bzw. Betreuer und der Institution der Institution, die durch den geschäftsführenden Direktor repräsentiert wird, zustandegebracht.

Es besteht die Moeglichkeit, den Alltag nach seinen Beduerfnissen zu organisieren. Zugleich wird vor allem für altersschwache Besucher eine tägliche Strukturierung geboten, die durch Orientierungsmaßnahmen wie Tagespläne und Informationstafeln abgerundet wird. Ausschlaggebend ist, dass der Kunde seine persönlichen Anforderungen und Vorstellungen einbringt. Die Pflege erfolgt nach den Grundsätzen des Betreuungsprozesses, bei dem die Betreuungsziele und -massnahmen mit den Betreuten und ihren Familienangehörigen abgestimmt werden.

Pflegetätigkeit ist daher ein kommunikationsförderndes Vorgehen, bei dem die Kommunikation zwischen Betreuern und Pflegepersonal im Vordergrund steht. Der Betreute ist auf seine Verwandten angewiesen und interagiert mit ihnen. Kurzfristige medizinische Versorgung wird durch den behandelnden Arzt gewährleistet. Falls der Pflegebedürftige keinen Familienarzt hat oder der Arzt während der Kurzzeitpflege nicht in der Lage ist, sich um ihn zu kümmern, kann ein lokaler Familienarzt hinzugezogen werden.

Mehr zum Thema