Kurzzeitpflege nach Krankenhausaufenthalt 2016

Kurzaufenthalt nach dem Krankenhausaufenthalt 2016

2016 in das Fünfte Sozialgesetzbuch. Jänner 2016 im SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung. Am 1. Januar 2016 erhalten sie Kurzzeitpflege, auch wenn sie nicht pflegebedürftig sind. Ihre Krankenkasse beteiligt sich seit dem 01.

01.2016 im Rahmen des. 2016, nach Antrag bei der Krankenkasse ist eine Kurzzeitpflege nach einem Krankenhausaufenthalt auch ohne Pflege möglich.

Im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt | Pflege-Hotel im St. Josephin Hospital

Die Versorgungslücke bei schwer erkrankten oder akut erkrankten Versicherten wurde durch eine Ausweitung des Leistungsanspruchs für häusliche Pflege und häusliche Hilfe sowie einen neuen Kurzzeitpflegeanspruch im Krankenanstaltenstrukturgesetz geschlosse. Besonders hilfreich ist die neue Regelung nach einem Krankenhausaufenthalt, nach einer Ambulanzoperation oder nach einer stationären Behandlung, die keine stationäre Behandlung mehr erfordert und nicht mehr (oder noch nicht) Pflegebedürftigkeit aufweist.

Am 1. Januar 2016 trat das Krankenhaus-Strukturgesetz in Kraft. 1. Januar 2016. Nach § 37 Abs. 1 wird der folgende Paragraph 1 a eingefügt: "Die Versicherten müssen an geeigneter Stelle im Sinn von Abs. 1 S. 1 die notwendige Grundversorgung und häusliche Pflege bei schweren Erkrankungen oder akuten Verschlimmerungen einer Erkrankung, vor allem nach einem Krankenhausaufenthalt, nach einer stationären Behandlung oder nach einer stationären Behandlung, in Anspruch nehmen, es sei denn, es besteht Pflegebedarf im Sinn des 11.

Abs. 1 Nr. 4 und 5 gelten entsprechend." 38 wird wie folgt abgeändert: a) Dem Unterabsatz 1 werden folgende Satzteile angefügt: "Darüberhinaus wird auch Haushaltshilfe gewährt, wenn die Versicherten aufgrund einer schweren Erkrankung oder einer akuten Verschlechterung einer Erkrankung, vor allem nach einem Krankenhausaufenthalt, einer Ambulanz oder einer stationären Behandlung, maximal jedoch für vier Wochen, ausfallen.

Wohnt ein behindertes und hilfsbedürftiges Mitglied im Haus, das zu Anfang der häuslichen Pflege das 12. Altersjahr noch nicht erreicht hat, so erstreckt sich der Leistungsanspruch nach Maßgabe von S. 3 auf maximal 26 Wochen". a) Nummer 2 wird wie folgt abgeändert: (b) Nummer 2 wird wie folgt abgeändert:: Dabei wird in Absatz 1 das Wort soll " durch das Wort kann " gestrichen.

Sätze 2 und 2 werden durch die Worte "Sätze 2 bis 4?" abgelöst. Der folgende 39c wird nach dem §§ 39b eingefügt: Reicht die Leistung der Heimpflege nach 37 Abs. 1a bei schweren Erkrankungen oder akuten Verschlechterungen einer Erkrankung, vor allem nach einem Krankenhausaufenthalt, nach einer Ambulanzoperation oder nach ambulanter Spitalbehandlung nicht aus, so hat die Krankenversicherung für eine Übergangsfrist die notwendige Kurzzeitpflege nach 42 des Elf.

42 Abs. 2 Sätze 1 und 2 des 11. Buchs gelten hinsichtlich der Dauer und Höhe der Vergünstigungen sinngemäß. Der Dienst kann in anerkannten Betrieben gemäß dem 11. Lehrbuch oder in anderen entsprechenden Betrieben durchgeführt werden. Bis Ende 2018 erstattet der Zentralverband der Krankenversicherungen dem Parlament über das Bundesgesundheitsministerium Meldung, in der über die Erfahrung mit der Einleitung eines Leistungsanspruchs nach dieser Bestimmung berichtet wird".

Mehr zum Thema