Kurzzeitpflege nach Krankenhausaufenthalt Kostenübernahme

Kurzaufenthalt nach dem Krankenhausaufenthalt Kostenübernahme

Bei einem Krankenhausaufenthalt innerhalb der kurzfristigen oder allgemeinen Pflegebedingungen einschließlich der Übernahme von Kosten, auch nach dem Krankenhausaufenthalt. Gerne beraten wir Sie auch bei der Kostenübernahme durch die Kranken- oder Pflegekassen. Bei denjenigen, die anläßlich des Aufenthaltes in Kurzzeitpflege gerettet wurden.

Kurzzeitbetreuung - unser Anspruch!

Kurzzeitbetreuung - unser Anspruch! Kurzzeitbetreuung - was ist das? Die Kurzzeitpflege soll pflegebedürftige Familienangehörige vorübergehend von ihren Pflegeaufgaben befreien. Kurzzeitpflege ist die temporäre, d.h. nur temporäre, stationäre Behandlung und Pflege von pflegebedürftigen Menschen in einer Einrichtung. Kurzzeitbetreuung - wann? Die Pflege bei Krankheit oder Heilung der pflegenden Person zu übernehmen.

Für Kriseninterventionen bei kurzfristigen Verschlechterungen des Gesundheitszustands des Patienten und übermäßigen Anforderungen an das Pflegepersonal. Für die Nachsorge im Krankenhaus aufgrund der sozialen Lage (z.B. Alleinleben), Überforderungen an die Pflegekraft, für Mobilisation und Wiedereingliederung. Kurzzeitbetreuung - wer übernimmt die anfallenden Mehrkosten? Werden die Anforderungen des SGB erfüllt, können die Aufwendungen für die Kurzzeitpflege bis zu vier Kalenderwochen pro Jahr von der Pflegeversicherung erstattet werden.

Unser Kurzzeitpflegezentrum für Sie:

3 Kurzzeitpflegeangebote in Heiligenhaus - Heiligenhaus

Derjenige, der Angehörige, die zu Haus pflegebedürftig sind, aber in der Zwischenzeit aus unterschiedlichen Ursachen die Betreuung für einige Tage abbrechen muss, steht oft vor dem Problem: Wer kann mir während meiner Abwesendheit mithelfen? Wenn kein Angehöriger eingreifen kann, gibt es landesweit eine Vielzahl von Kurzzeitpflegeangeboten. "Jeder Patient, der als Pflegestufe eins, zwei oder drei eingestuft wird, hat für höchstens 28 Tage das Recht auf Kostenerstattung bis zu 1612 EUR im Jahr.

Kontaktpersonen für die Kostenübernahme sind die Krankenkassen, die auch nach einem Krankenhausaufenthalt die Ausgaben bis zum Höchstbetrag erstatten. "Die versicherte Person muss ihren Anteil an den Übernachtungs- und Verpflegungskosten selbst tragen", erklärt er. Die Diakoniezentrale der bergischen Diakonie Aprath an der Schulstraße verfügt über sieben Kurzzeit-Pflegeplätze in Einbettzimmern. Das Angebot reicht von der individuellen Betreuung bis hin zur gesamten Haushaltspflege.

Friseur- und Fußpflegedienste sind im Hause vorhanden. "Für die Hauptgerichte gibt es drei Menuvorschläge zur Auswahl." Unsere Einrichtungen sind auf drei Wohnbereiche verteilt", so Jolanta Borysewicz, "unsere Anlage ist ruhiger und dennoch nah am Zentrum, das zu Fuss in wenigen Gehminuten zu erreichen ist. In der Rheinlandstraße verfügt die Caritas St. Josef über neun von 87 Pflegezimmern.

"Wenn die Übernachtungs- und Verpflegungskosten (31,85 Euro/Tag) nicht aus dem eigenen Reichtum finanziert werden können, werden diese vom Sozialbüro übernommen", weiss Hausleiter Thomas Beuse, "im aktuellen Jahr hatten wir bisher 18 Kurzzeitpflegeplätze". "Die Räume für die Kurzzeitpflege sind nicht von den anderen Räumen getrennt", erklärt Beuse, "unsere Hotelgäste erwartet zwei große Terrassen mit Aussicht, ein in das Gebäude eingebautes Cafe, eine in das Gebäude eingebaute Arztpraxis sowie einen neuen seniorengerechten Park".

Bei den drei Häusern entspricht die Kurzzeitpflege den Dienstleistungen der Vollpflege.

Mehr zum Thema