Leistungen bei Pflegestufe 0

Sozialleistungen auf Pflegestufe 0

bei Nichtpflegeleistungen, d.h. für die Bezahlung eines ambulanten Patienten. Im Bedarfsfall können folgende Leistungen aus der Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden: Die Pflegeklassen 0/K und 0/G, das Entgelt für die allgemeinen Pflegeleistungen, das Entgelt. Auf diese Leistung können auch Personen der Pflegestufe 0 zurückgreifen, die sogenannte Pflegestufe 0.

wurde eingeführt (vgl. Meyer 2006, S. 41).

Für die zweite Hälfte des Lebens: Informationen, Tipps und Vorschläge für die Zeit.... - Herr Hubert Hein

Das vorliegende Werk gibt Ihnen einen außergewöhnlichen Reichtum an Information, Tipps und Vorschlägen, wie Sie Ihre "Zeit nach der Arbeit" mitgestalten. Es wird mit steigendem Alter immer bedeutender, die eigene Leistungsfähigkeit zu bewahren, die eigenen Chancen zu kennen und keine wichtigen Entscheide aufzuschieben.

Mit viel Herzblut und Hingabe geschrieben, wird dieses Werk sicher ein guter Mitstreiter sein.

SGB XI - Berathandbuch 2016/17: Dritte überarbeitete Ausgabe - Andreas Heiber

Als Krankenpflegeservice ist jeder, der Patienten ganzheitlich betreut, erfolgreich. Für die Pflegeversicherungsleistungen heißt das, die Änderungen in der Krankenpflegeversicherung begreifen und erläutern zu können. Der Leitfaden dient der praktischen Darstellung von Sachverhalten und erläutert, welche Leistungsansprüche sich aus der Krankenpflegeversicherung ergeben und wie der Patient diese anwenden kann. Angefangen bei Schulungen für Pflegekräfte und deren Sozialversicherung bis hin zur Tages- und Nachtbetreuung.

Die PDL und das Pflegepersonal bekommen die notwendigen Werkzeuge, um ihren Klienten das gesamte Leistungsspektrum der Krankenpflegeversicherung vorzustellen. In der überarbeiteten Fassung des Beratungshandbuchs sind alle Innovationen aus dem Pflegestärkungsgesetz II enthalten.

Privatunfallversicherung für Privatpersonen und Unternehmen in Österreich | Wienische Stadtverwaltung

INVALIDITY Accidents können ein Menschenleben ändern und zu hohen Nachlaufkosten führen. Der Leistungsumfang der neuen Unfallversicherung PREMIUM startet bereits ab 1 % Berufsunfähigkeit und erhöht sich schrittweise mit der Schweregrad der Erkrankung. Dies bedeutet, dass die Ausschüttung bis zu sechsmal, d.h. 600% der versicherten Summe sein kann. Mit diesem Zusatzmodul können Sie Ihre wirtschaftliche Sicherheit im Falle einer dauerhaften Arbeitsunfähigkeit zu einer vorteilhaften Versicherungsprämie erhöhen - die vereinbarte Deckungssumme wird ab einer Arbeitsunfähigkeit von 50% voll ausbezahlt.

SPARVARIANT INVALIDITY Mit dieser Version können Sie einsparen! Im Falle einer Behinderung bis zu 20% bekommen Sie die Hälfte der Leistungen, aber die von Ihnen ausgewählte Fortschrittsvariante sichert Sie auch bei schwerwiegenden Dauerfolgen ab! Im Falle einer Langzeitinvalidität gewähren wir eine Monatsrente, die lebenslange Leistungen ab 35% bzw. 50% Berufsunfähigkeit vorsieht.

Wird eine Betreuungsstufe (ab V) gewährt, erhöht sich die Monatsrente um 25%. Bis zu 5% der versicherten Summe können auch für Repatriierungs- und Begräbniskosten verwendet werden. Mit diesem kostengünstigen Zusatznutzen werden Ihnen auch die Übernachtungskosten für die private stationäre Versorgung im Umfang der Unfallversicherungssumme erstattet.

Mehr zum Thema