Pflege in Polen

Betreuung in Polen

Der Fachkräftemangel ist einer der Begriffe, die der aufmerksame Nachrichtenleser mit schöner Regelmäßigkeit hört. TIGGES: Wie ist es in Polen? Welche sind die Betreiber der Häuser? Polnische Geriatrie- und Pflegekräfte, Pflegehilfepreis, Pflegepersonalangebot, polnisches Pflegehilfeangebot, Pflegehilfepreis, Seniorenhilfepreis. richtet sich an Deutsche und Polen, die in Deutschland leben oder gelebt haben und eine gute Pflege benötigen.


24 Stunden Pflege

Der Pflegeaufwand steigt bundesweit kontinuierlich an. Viele Menschen können sich jedoch nur die zusätzlichen Zahlungen für die Pflege ihrer Verwandten erlauben oder laufen Gefahr einer finanziellen Überverschuldung. In Deutschland sind die Pflegeeinrichtungen fast voll besetzt, wenn nicht gar teils überladen, und auch die Versorgungsqualität wird dort immer wieder kritisiert.

Die Zahl der betreuungsbedürftigen Menschen in der Bundesrepublik wird auch in Zukunft weiter deutlich steigen. Sie sollten natürlich billig sein und dennoch eine gute Versorgung garantieren - schließlich geht es in den meisten FÃ?llen um die eigenen Familienmitglieder. 24-stündige Betreuung: einschließlich aller damit verbundenen Dienstleistungen wie Ankleiden, Wäschewaschen, Aufbewahren oder Nachtpflege.

Die Ursache dafür ist das polnische Gesundheitswesen, in dem Behandlungen nicht gesondert abrechenbar sind. Warum ist ein Altersheim in Polen so billig? Warum Pflegeeinrichtungen in Polen ihre Dienstleistungen im Gegensatz zu Senioreneinrichtungen in Deutschland so kostengünstig erbringen können, ist wirtschaftlicher Art.

Erheblich niedrigere Lohnkosten: Der Durchschnittsbruttolohn aller Beschäftigten in Polen betrug 2012 851 EUR pro Monat. 2. Mit einem Unterschied von 1516 EUR liegen sie unter dem Bundesdurchschnitt von 2413 EUR im selben Jahr. Ein ausgebildeter Krankenpfleger erwirtschaftet dort im Schnitt rund 400 pro Tag, in der Bundesrepublik allerdings mind. 1705 EUR.

Starker Währungsunterschied: Ein weiterer Faktor, warum die Preise für ein Altersheim in Polen so viel niedriger sind, ist der sehr hohe Wert des Zlotys. Für einen einzigen Cent erhält man im Durchschnitt 4 PLN, was bedeutet, dass man in Polen für einen Cent viel mehr Geld einkaufen kann.

Welche Betreuungsqualität haben Pflegeeinrichtungen in Polen? Hinsichtlich der Versorgungsqualität in den Senioreneinrichtungen Polens sowie der Einrichtungen und Einrichtungen der Pflegeeinrichtungen sollte man nicht übersehen, dass nahezu alle von ihnen spezifisch auf die Bedürfnisse deutscher Pflegebedürftiger zielen. Alles ist auf die Pflegebedürftigen zugeschnitten. Ausgehend vom deutschsprachigen Pflegepersonal haben einige Pflegeeinrichtungen ihre gesamte Möblierung - vom Becher bis zum Bett und Schrank - aus dem Inland mitgebracht.

Qualifikationen der Krankenschwester in Pflegeheimen: Die Krankenschwester in Polen ist eine von der Regierung Polens weitgehend staatlich geprüfte Krankenschwester. Doch was unterscheidet aus der Perspektive der betreuungsbedürftigen Menschen die "bessere" Grundversorgung im Alltag in der jeweiligen Lebenssituation? Ist es wichtig, welche Operationen effektiver sind oder wie man einen Patient in kürzester Zeit durchwaschen kann?

Ist es für die Patienten tatsächlich viel bedeutender, sich Zeit zu nehmen, sich für sie zu interessieren und eine eigene Verbindung aufzubauen? Der personelle Schlüssel des Pflegeheimes hat dabei eine große Bedeutung. Dies ist in einem polnischen Altenheim oft niedriger als in einem polnischen Altenheim (siehe auch " Mitarbeiterschlüssel " unten).

Deutschkenntnisse des Pflegepersonals in Pflegeheimen: Da sich Pflegeeinrichtungen in Polen sehr oft ausschliesslich an deutschsprachige Gäste richten, haben beinahe alle Pflegeeinrichtungen auch deutschsprachige Erzieher. Das ist auch ein sehr wichtiger Qualitätsfaktor, denn nur so können die Patientinnen und Patienten auch mit dem Pflegenden sprechen. Es gibt natürlich viele andere Patientinnen und Patienten in Polen, mit denen man in beinahe jedem Altenheim sprechen kann, aber im täglichen Leben kommt der Verständigung mit dem Team oft eine wichtige Bedeutung zu.

Die personelle Lösung: In einem Pflegeheim kann es sein, dass sich eine Schwester um 8 - 10 Pflegebedürftige kümmert. In Polen hingegen ist dies besser aufgeteilt, da auf 3-4 Personen in Deutschland eine Schwester kommt. Wenn man die Arbeitskosten des jeweiligen Staates mit einbezieht, ist diese Pflegesituation verständlich.

Aus den Geldern, die ein Altersheim allein von einem Pflegebedürftigen dort erhält (angenommen 1400 für ein Einzelzimmer), kann es rechnerisch 2-3 Pflegekräfte anheuern (' 400 pro Monat), die mit einem Key von 1:4 bereits 8 - 12 neue betreuungsbedürftige Personen aufnimmt.

Demgegenüber hat ein deutscher Pflegedienst das große Vergnügen, wenn er eine neue Pflegekraft aus dem Patientengeld (angenommen 2000 - 3000 Euro) anstellen kann. Medizinische Betreuung in Pflegeeinrichtungen in Polen: Fast alle Pflegeeinrichtungen in Polen verfügen über regelmässige Arztbesuche und Sprechzeiten durch anerkannte deutschsprachige Ärzte.

Auch in einigen Seniorenheimen in Polen sind Ärzte 24h am Tag anwesend. Therapie - und Freizeitaktivitäten in Seniorenheimen in Polen: Im Gegensatz zu diesem Land sind reguläre Behandlungen durch Krankengymnasten oder Beschäftigungstherapeuten in Pflegeeinrichtungen in Polen im Mietpreis inbegriffen. Darüber hinaus gibt es in vielen Seniorenheimen in Polen Sport- und Schwimmhallen, in denen die Betroffenen selbst und mit Unterstützung des Pflegepersonals entsprechende körperliche Ertüchtigungen durchführen können.

Die folgenden Freizeitangebote werden von vielen Anlagen ohne Zusatzkosten angeboten: Welche Pflegeeinrichtungen gibt es in Polen? In vielen polnischen Pflegeeinrichtungen ist eine umfangreiche Einrichtung vorhanden: In den Räumen stehen z.B. Wechsel-Druckmatratzen, Aufzüge, Positionierungskissen, Toilettensessel und Notrufanlagen zur Verfügung. Im Pflegeheim, das auch Intensivstationen anbietet, finden sich entsprechend medizinisches Equipment wie Atemschutzgeräte.

Sowohl die Krankenzimmer als auch die Wohnhäuser selbst sind behindertenfreundlich und behindertenfreundlich - viele der polnischen Pflegeeinrichtungen wurden erst in den Jahren 2011 bis 2013 erbaut und sind entsprechend möbliert. Ein 20 - 30 Quadratmeter großes Zimmer und ein eigenes Bad sind für die Patienten keine Seltenheit.

Weil viele der Räume auch über einen modernen Flachbildschirm und Internetzugang verfügt, können Sie mit Ihrer Familie auch über Live-Videochat-Programme wie z.B. über Skypes sprechen. Im Prinzip ist es möglich, in einigen Altenheimen in Polen Tiere mitzunehmen. In vielen Pflegeheimen in Polen gibt es neben den Krankenzimmern folgende Einrichtungen:

Wie sieht es mit meiner Krankenkasse aus, wenn ich in ein polnisches Altersheim umziehe? In Polen ist die Reiseversicherung weiterhin gültig, da Sie nur die Wohnung wechseln müssen. Erhalte ich weiterhin meine Pension in einem polnischen Altersheim? Das bedeutet, dass Ihre Pension weiterhin in der gleichen Größenordnung ausbezahlt wird, wenn Sie in ein polnisches Altersheim umziehen.

Existieren auch betreute Wohneinrichtungen in Polen? Das Betreute Leben in einem Altersheim in Polen ist eine gute Möglichkeit für Verwandte, die noch grössere Bereiche ihres täglichen Lebens selbständig mitgestalten. Manche Seniorenheime in Polen bieten dies in Einzel- oder Mehrbettzimmern an. Darüber hinaus sollte das Krankenpflegepersonal als kompetenter Kontakt und Begleiter in Notfallsituationen immer vor Ort sein.

Welche Vorzüge hat ein Altersheim in Polen? Schlussfolgerung: Ist der Umzug in ein polnisches Altersheim sinnvoll? Die Behauptung, jedes Altersheim in Polen sei die bessere Option im Gegensatz zu den Anlagen in diesem Land, ist irreal. Dort gibt es je nach Ausstattung unterschiedliche Qualitäten und sicher eine nicht unbeträchtliche Zahl hochwertiger Betreuungseinrichtungen in Deuschland.

Wenn man sich jedoch das Leistungsspektrum vieler Institutionen in Polen in bestimmten Gebieten wie Ausrüstung, Pflegeschlüsseln, Personal oder Freizeiteinrichtungen anschaut, so kann man sicher sagen, dass dies eine überdurchschnittlich gute Variante zu deutschem Wohnen ist. In Polen können Pflegeeinrichtungen in Bezug auf Versorgungsqualität und Kostenfaktoren besonders gut abschneiden.

Ist man jedoch über die konkrete Angebots- und Leistungspalette der einzelnen Pflegeeinrichtungen in Polen vollständig aufgeklärt und will die Qualitätskontrolle auch im Nachhinein mit einem etwas höheren Aufwand durchführen, so gibt es sicherlich die Chance, eine hochqualitative Einrichtung zu geringen Preisen zu erhalten. Abhilfe schafft hier das so genannte "Probewohnen", das auch in vielen Seniorenheimen praktiziert wird:

Mehr zum Thema