Pflege von Verwandten

Verwandtschaftspflege

Aber vor allem Ehepartner, Geschwister und Kinder kümmern sich um ihre Angehörigen, und das wird belohnt. Es gibt ein Netzwerk von Verwandten, Freunden und Nachbarn. Gebühr für die Pflege von Angehörigen. Relative Care ist ein Beispiel dafür, dass in vielen Fällen das Netzwerk Familie trägt. Angehörige oder Freunde, die Hilfe und Pflege benötigen.


24 Stunden Pflege

Pflegepauschale - Nicht nur für Verwandte - Pflegepauschale in der Steuermeldung abgezogen

Die Pflegepauschale in einem Wert von 924 EUR im Jahr kann derjenige in Anspruch nehmen, der eine stets hilfsbedürftige Persönlichkeit als Einzelperson unterhält. Dadurch wird die Steuerbelastung für den Betreuer reduziert. Wenn Sie eine zweite ohnmächtige Persönlichkeit unterhalten, wird sich dieser Wert verdoppeln. Wenn Sie einen Patienten mit einer anderen Patientin betreuen, müssen Sie sich die Pauschale aufteilen.

Sie können das Pflegegeld in der Einkommenssteuererklärung geltend machen. Manche Menschen bringen sich für einen Verwandten oder Bekannten auf, der Hilfe braucht, und kümmern sich unentgeltlich um sie. Das ist für den fürsorglichen Menschen oft mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. 2. Als Belohnung dafür gibt es die Pflegepauschale von 924? im Jahr.

Falls Sie für die Betreuung einer hilfebedürftigen Person bezahlen mussten, haben Sie mehrere Anerkennungsmöglichkeiten. Betreuungskosten werden prinzipiell als steuerliche Sonderbelastung angesehen (§ 33 EStG). Sie können die Pflegepauschale auch als Sonderbelastung in Anspruch nehmen. Sie haben als Jahresbeitrag Anspruch auf den vollen Betrag von 924 EUR, auch wenn Sie erst im Monat Januar mit der Wartung beginnen.

Um die Pflegepauschale zu bekommen, müssen Sie einige Voraussetzungen mitbringen. Körperpflege - Sie müssen sich selbst um die zu betreuende Personen kümmer. Wenn Sie die Arbeiten mit jemand anderem geteilt haben, haben Sie beide Anspruch auf den jährlichen Betrag von 924 EUR. Sie müssen den anderen Betreuer in der Steuermeldung ebenso eintragen wie den Nachnamen und die Adresse der Krankenschwester.

Wenn Sie dagegen mehrere Menschen allein betreuen, z.B. Eltern, können Sie das Pflegegeld doppelt beanspruchen. Wenn Sie vorübergehend von einer Krankenschwester betreut werden, ist dies immer noch eine Pflege. Pflegeort - die Pflege muss zu Haus stattfinden - entweder bei Ihnen zu Haus oder bei der Person, die Sie betreuen.

Es genügt, die zu betreuende Begleitperson z.B. nur am Wochende bei sich zu haben und sie unter der Woche von einem professionellen Heimpflegepersonal betreuen zu lassen. Hilfloser Mensch - Der Patient muss immer wehrlos sein. Dies muss durch einen Schwerbehindertenausweis mit den Angaben H (hilflos) oder BIB ( "blind"), die Einordnung in die Pflegestufen 4 oder 5 oder durch eine Entscheidung des Versorgungsamtes nachgewiesen werden.

Diese müssen nicht mit dem Betreuer in Verbindung gebracht werden. Die Steuerbehörde fordert jedoch, dass Sie die Beziehung im Formular eintragen. Kein Einkommen - als fürsorglicher Mensch müssen Sie mithelfen. Sie dürfen keine fiktive Ausgaben für Ihre kostenlose Arbeit in Abzug bringen sowie über andere Dinge auf dem neuesten Stand bleiben?

Mehr zum Thema