Pflegedienst ohne Pflegestufe

Krankenpflege ohne Pflegestufe

Erhalten Sie Leistungen auch ohne Pflegestufe. Auch Menschen ohne Pflegestufe oder mit besonderen Pflegebedürfnissen erhalten Zugang zu deutlich mehr Leistungen ohne Pflegestufe, wie zum Beispiel. Anwendungsbeispiel für Tages- und Kurzzeitpflege. Ohne Pflegestufe mit dauerhafter Bedeutung versichert. Früher mussten Menschen ohne Pflegestufe nach einem Krankenhausaufenthalt für die häusliche Pflege oder die häusliche Pflege selbst aufkommen.


24 Stunden Pflege

Überblick über die Betreuungsleistungen - Beispiel für die Pflege der Patienten - BKK Rieker . Rikosta. weißer

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die seit Jänner 2013 gültigen monatlichen Sozialleistungen je nach Pflegestufe. Bei allen Sozialleistungen wurde bereits bei der EinfÃ??hrung der Krankenpflegeversicherung 1995 davon auszugehen, dass es sich um eine " Teildeckungsversicherung " handelte, d.h. in der Regel trÃ?gt der Betroffene auch die Kostendeckung selbst.

So wurde 2012 das Pflegeumorientierungsgesetz als Basis für eine weitere Privatrente geschaffen. Die Mindesthöhe für die Versicherten liegt bei 15 EUR. Diese wird durch die staatlichen Zuschüsse um 5 EUR reduziert. Auch für Menschen mit "stark eingeschränkter Alltagskompetenz" (z.B. durch Demenz) ohne Pflegestufe können Sozialleistungen erbracht werden.

Zusätzlich bekommen Menschen mit "eingeschränkter Alltagskompetenz" einen Zuschlag in der Krankenpflegeversicherung. Zahlreiche pflegebedürftige Verwandte können nur einen Teil der erforderlichen alltäglichen Arbeiten ausführen, da sie z.B. aus professionellen Erwägungen nicht immer anwesend sein können. Hier kann diese Kluft durch die Verknüpfung von ambulanten Pflegeleistungen (Pflegedienst) und Pflegeleistungen (z.B. Betreuung durch Angehörige) geschlossen werden.

In der kombinierten Betreuung komplettieren sich die professionellen Betreuungsdienste und die Freiwilligen. Die Aufteilung der Krankenpflege ist abhängig von der jeweiligen pflegerischen Situation. Die Maximalbeträge für beide Dienste können nicht verwendet werden, sondern nur in Prozent. 1.550 EUR werden für bis zu vier Kalenderwochen gezahlt. Ihr Pflegeberater berät Sie gern über weitere Dienstleistungen in diesem Bereich.

Zusätzlich zu den verstärkten Betreuungsangeboten bekommen Demenzpatienten, Geisteskranke oder Menschen mit geistiger Behinderung je nach Pflegebedarf bis zu 2.400 EUR pro Jahr (100 EUR pro Monat oder 200 EUR pro Monat) mehr. Sie werden an zu Hause betreute Menschen der Pflegestufen 0, 1, 2 und 3 gezahlt.

Ihr Pflegeberater wird Ihnen gern weiterhelfen. Der Pflegeversicherungsfonds der Bayerischen Landeskrankenkasse für Pflege und Betreuung (BKKR) fördert weitere pflegerische Umstellungsmaßnahmen in Appartements mit bis zu 2.557 EUR. Wenn schwerkranke Patienten in ihrer letzen Phase des Lebens im Krankenhaus oder teilweise im stationären Bereich behandelt werden, trägt die Sparkasse zusammen mit der Pflegeversicherung unter gewissen Bedingungen den größten Teil der Behandlungskosten.

Zu den häuslichen Pflegeleistungen gehört auch die Bereitstellung von Pflegehilfen, soweit sie nicht von anderen Leistungserbringern mitfinanziert werden. Damit wird die Heimpflege vereinfacht oder der Patient kann selbständig sein.

Mehr zum Thema