Pflegeeinstufung bei Demenz

Klassifizierung der Demenzpflege

Betreuungsstufen - 20 Stunden für mehr Leistung & Geborgenheit - Angelika Schmid Ãber das Buch: Dieser Betreuungsratgeber wendet sich an alle Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen oder psychologischen EinschrÃ?nkungen Anspruch auf eine Betreuungsstufe haben. Gleiches gilt für alle, die nun schnellstmöglich die korrekte Zuweisung zu einer der vorhandenen Versorgungsstufen anstreben. Aber auch für diejenigen, die eine Betreuungsaufgabe für einen Verwandten übernehmen und vielleicht für ihn den Pflegezuschuss beanspruchen.

Angelika Schmid bietet ihr praxiserprobtes Wissen aus sechzehn Jahren Berufserfahrung sowohl Anfängern als auch erfahrenen Krankenschwestern an. Alles, was Sie über die Betreuungsstufen wissen müssen, finden Sie in den Unterrichtsstunden im Buch. Von der ersten Stufe bis zum Pflegestufe führt Sie dieser Leitfaden an die Seite.

Zusammenfassend lernen Sie auch den Wechsel der Versorgungsstufen zu den neuen Versorgungsstufen kennen. Angelika Schmid hat in diesem kleinen Buch viel Erfahrung gesammelt. Im kompakten Leitfaden erfahren Sie, welche Maßnahmen Sie ergreifen können und was Sie für den Erhalt des Pflegegeldes berücksichtigen sollten. Wie Sie das Optimum für Ihre Familie erreichen, erfahren Sie bei Angelika Schmid.

Sie verpassen keine staatliche Förderung und erhalten so frühzeitig Unterstützung für die Stillzeit. - Wie verhält es sich bei Pflegebedarf? Von der Serie "Care & Provision COMPACT by Angelika Schmid - Wissen in 45 Minuten".

Im Spannungsfeld zwischen äußerer Pflege und Selbstpflege: Familie .... - S. Frewer-Graumann.

Die Demenz ist eine der am weitesten verbreiteten altersbedingten Krankheiten unserer Zeit. Zurzeit werden die meisten Menschen mit Demenz von ihren Verwandten zu Hause versorgt und begleitend behandelt, ohne dass die konkrete Ausgestaltung bisher erforscht wurde. Hier beginnt die Untersuchung mit der Betrachtung der einzelnen Unterstützungskonstruktionen der Verwandten.

Erfolgsfaktoren sowie Hürden der Alltagsorganisation aus Sicht der Verwandten werden zur Diskussion gestellt. Die verfügbaren Resultate veranschaulichen zum einen die Vielfalt der vorhandenen Gestaltungsstrategien und zum anderen die verschiedenen unsicheren Konstruktionen.

Mehr zum Thema