Pflegeeltern werden

Werden Sie ein Pflegeelternteil

Denken Sie daran, ein Pflegekind aufzunehmen? City Youth Welfare Office für die Aufnahme eines Pflegekindes in unbegrenzter Vollzeitpflege. Haben Sie sich nach Rücksprache mit uns entschieden, Pflegeeltern zu werden, bereiten wir Sie systematisch auf diese Aufgabe vor. Vollzeitpflege sichert die Betreuung von Kindern in einem familiären Umfeld auf unbestimmte Zeit. lwl_wpf_logo Pflegekinder kommen meist aus komplizierten Verhältnissen.


24 Stunden Pflege

Foster Parents - Werden Sie Foster Parent - Spezial

Denken Sie daran, ein Kind aufzunehmen? In vielen Jugendämtern werden Angehörige, Paare oder Alleinstehende gesucht, die Pflegekinder aufnimmt. Die erste Anlaufstelle ist das Jugendamt. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch können sich Interessierte über den Ablauf und das Zusammenleben mit einem Patenkind unterrichten. Bei Vorliegen der formellen Voraussetzungen erfolgt ein mehrtägiges Vorbereitungsseminar.

Kooperationsbereitschaft mit Jugendämtern, natürlichen Familien und Einrichtungen wie Kindergarten und Schulen sowie Therapie. Diese übernehmen eine ähnliche Aufgabe wie biologische und Adoptiveltern. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass das Baby zu seiner biologischen Verwandtschaft zurückkehren kann. Besuche bei den natürlichen Erziehungsberechtigten, Planung von Gesprächen, Therapieterminen wie Ergotherapie, Sprachtherapie und Frühintervention.

Sie als Pflegeeltern erhalten Unterstützung wie Betreuungsgeld, Erziehungsgeld und Steuervorteile.

Grundvoraussetzungen

Die Voraussetzung für ein qualifiziertes Pflegeverhältnis liegt im privaten Rahmen, aber auch in der Anpassungsbereitschaft der Pflegeeltern an neue und unvorhergesehene Umstände. Kräftige Pflegeeltern können ein ausländisches Baby als ihr eigenes anerkennen - mit all seinen Lasten und seiner Vorgeschichte. Hochqualifizierte Pflegeeltern sind aufgrund ihrer Personalität in der Lage, nicht nur das eigene Leben, sondern auch sein eigenes Leben zu leben.

Weil ein Pflegebedürftiger mit seiner Vergangenheit auch seine biologischen Vorfahren, seine sozialen Mitarbeiter und Vertreter der Behörden in die Aufnahmefamilie einbringt. Formvorschriften für geeignete PflegefamilienFamilienväter und -mütter sollten weitere Anforderungen als geeignete Pflegefamilie erfuellen, die von den Jugendämtern und der Internationalen Föderation vorab geprüft werden: Ehepaare mit und ohne Heiratsurkunde sowie Singles mit und ohne Kind können die Zulassung eines Pflegekinds beantragen.

Zur erfolgreichen Zulassung eines Pflegebedürftigen ist es erwünscht, aber nicht unbedingt notwendig, wenn ein Erziehungsberechtigter über eine entsprechende Qualifikation verfügt. Voraussetzung ist jedoch die bereitwillige Beteiligung an Qualifikationsmaßnahmen. Fachkundige Pflegebedürftige und -mütter müssen ein ausführliches Polizeizertifikat vorweisen. Die Pflegeeltern müssen einen Nachweis über einen geeigneten Wohnraum für die Zulassung eines Pflegekinds erbringen. Die Altersunterschiede zwischen Pflegeeltern und Pflegekindern sollten der natürlichen Eltern-Kind-Beziehung gerecht werden.

Die Pflegeeltern müssen körperlich fit für die pädagogischen Aufgaben sein und ein Gesundheitszertifikat vorweisen. Die Pflegeeltern dürfen nicht Mitglieder einer Sektion sein. Die natürlichen Erziehungsberechtigten können bei der Wahl einer Pflegestelle ihre Vorstellungen von einer kirchlichen Ausbildung darlegen. Dem darf die religiöse Zugehörigkeit der Pflegeeltern nicht im Wege stehen. Wenn ein Pflegekind aufgenommen wird, werden die biologischen Patenkinder der Patenfamilie gehört - soweit dies aufgrund ihres Alters bereits möglich ist.

Schließlich sind die biologischen Patenkinder wichtig für die gelungene Betreuung eines Pflegebedürftigen. Die Pflegefamilie muss dafür sorgen, dass das Pflegebedürftige eine ständige Betreuungsperson hat. Daher kann es Sinn machen, wenn ein Pflegebedürftiger nicht oder nur vorübergehend beschäftigt ist. Nachdem das Pflegebedürftige erfolgreich in die Familien integriert wurde und weitere Pflegeangebote in der Umgebung (Kindergarten, Schulen, Kindertagesstätten, etc.) genutzt werden, ist es in der Regel möglich, dass die Hauptpflegeperson eine Arbeit aufnimmt.

Die Pflegeeltern sollten wirtschaftlich abgesichert sein und nicht von der Zahlung aus der Zulassung des Pflegekinds abhängig. Das IM hilft Ihnen, alle Anforderungen zu realisieren. Oft sind es nur kleine Aufgaben, die mit gemeinsamen Anstrengungen gemeistert werden können. Lasst euch von der Vielzahl der formalen Anforderungen für geeignete Pflegeeltern nicht abschrecken und kontaktiert uns, wenn ihr interessiert seid.

Mehr zum Thema