Pflegekräfte aus Kroatien

Krankenschwestern aus Kroatien

Dann sind wir Ihr Ansprechpartner: Hier sind wir Ihr Kontakt für: aus Kroatien, Bosnien und Serbien. Über unsere Arbeit als Vermittlungsstelle für Pflegepersonal aus Kroatien, Bosnien und Serbien bestehen Verbindungen zu verschiedenen Gesundheitseinrichtungen und Ausbildungszentren in den Herkunftsländern der zu platzierenden Menschen. Wir haben in Kroatien einen deutschsprachigen Mitarbeiter mit medizinischer Fachausbildung in Deutschland, der die Bewerber vorselektiert.


24 Stunden Pflege

Kommen Schwestern aus Bosnien-Herzegowina oder Serbien, kommen Sie in den Genuss von besonderen Vermittlungsvereinbarungen zwischen Deutschland und diesen Staaten, so dass Sie prinzipiell in Deutschland tätig werden können, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind: Bei kroatischen Bewerbern: Aufgrund der EU-Mitgliedschaft Kroatiens haben die kroatischen Staatsangehörigen Bewegungsfreiheit und können prinzipiell in Deutschland mitarbeiten. Aufgrund der Anrechnung von Diplomen aus Kroatien findet das automatische Anerkennungsverfahren nach der Direktive 2005/36/EG Anwendung: Der berufliche Abschluss oder das Berufsdiplom wird ohne individuellen Äquivalenztest erkannt, wenn das Zertifikat nach dem Beitritt Kroatiens zur EU, d.h. nach dem EU-Beitritt am oder nach dem EU-Beitritt, ausgestellt wird.

Berufsqualifikationen und Befähigungsnachweise, die vor dem ersten Juli 2013 erteilt wurden, werden bei Vorlage einer Übereinstimmungsbescheinigung bei der Hrvatska Komora Medicinskih Sestara als Nachweis dafür, dass die vor dem Eintritt abgeschlossene Berufsausbildung den Mindestanforderungen der Direktive 36/2005/EG entspr. ist, von Amts wegen berücksichtigt. Falls diese Bestätigung nicht erbracht werden kann, muss eine Einzelprüfung der Abschlüsse, Bescheinigungen und des Nachweises der Berufspraxis durchgeführt werden, um die Zulassung zu erhalten.

Andernfalls muss ein Anpassungskurs oder eine Prüfung auf Deutsch abgelegt werden. Bei bosnischen und serbischen Bewerbern: Grundvoraussetzung für die Vorabgenehmigung der Bundesagentur für Arbeit für die Beschäftigung von Krankenschwestern aus Bosnien und Serbien ist, dass Sie vollzeitlich und zeitlich unbeschränkt tätig sind und einen Anstellungsvertrag mit denselben Bedingungen wie für vergleichbare deutsche Arbeitnehmer haben.

Diese Informationen müssen vom Auftraggeber dem Arbeitsvermittlungsamt zur Verfügung gestellt werden und erst nach erfolgter Feststellung der Äquivalenz wird der Vorvertrag geschlossen, der Sie zur Aufnahme einer Tätigkeit in Deutschland ermächtigt.

Mehr zum Thema