Pflegekraft 24h

Krankenpflegepersonal 24h

Die Krankenschwester ermöglicht es, den Pflegebedürftigen zu Hause in den eigenen vier Wänden zu betreuen. Mit drei Schritten zum polnischen 24-Stunden-Pfleger. Bei uns erreichen Sie Ihre Pflegekraft in drei einfachen Schritten: 24 Stunden Pflege Schritt 1. 1. Sie suchen eine liebevolle polnische Krankenschwester für die 24 Stunden Pflege?

Pflegehilfe für Senioren

Für meine Uropa 90 suche ich eine Krankenschwester, die sich um die legale Beschäftigung für die häusliche 24-Stunden-Betreuung zu Hause kümmert.

Krankenschwester 24 Std. | Krankenschwestern aus Deutschland

Die Idee, dass sich eine 24-Stunden-Betreuerin um ihre hilfebedürftigen Verwandten kümmert, beschäftigt viele Menschen. Diese sind bereits fester Bestandteil des Pflegealltags geworden. Hauptsächlich sind dies polnische Krankenschwestern. Zum einen werden die Menschen in Deutschland immer älter und brauchen deshalb auch mehr Pflege. Auf der anderen Seite reicht die Kapazität der ambulanten Pflege für ältere und pflegebedürftige Menschen nicht mehr aus.

Zudem wird die Betreuung immer kostenintensiver. Infolgedessen werden viele Angehörige immer häufiger mit der Betreuung ihrer betreuungsbedürftigen Verwandten zu Hause konfrontiert. 2. Krankenschwester oder Pflegekraft? Die Bezeichnung 24-Stunden-Betreuerin ist weit verbreitet. Die Bezeichnung "Pflege" wird oft mit der sogenannten Behandlungspflege in Verbindung gebracht. Dazu gehören ärztliche Leistungen, die in Polen jedoch überhaupt nicht von Krankenschwestern und Krankenpflegern angeboten werden dürfen.

Dazu zählen zum Beispiel Spritzenverabreichung, Wundversorgung, Messung des Blutzuckers, Messung des Blutdrucks, Einsetzen und Ändern von Magensonden, Aufgüsse, Verabreichung von Medikamenten oder gar der Betrieb eines Beatmungsgerätes. Selbst wenn einige unserer Betreuer ausgebildete Schwestern oder gar Krankenpfleger sind, dürfen sie diese Dienste nicht ausführen. Falls erforderlich, muss neben der 24-Stunden-Betreuung auch ein anerkannter Ambulanzdienst bestellt werden.

Anstelle von "Pflege" wäre daher der Ausdruck "Pflege" angemessener. Der Leistungsumfang eines 24-Stunden-Betreuers ist somit auf die so genannte Grundversorgung begrenzt. Selbstverständlich kümmern sie sich auch um den Hausstand und bieten Ihnen persönliche Unterstützung. Welche Aktivitäten ein 24-Stunden-Betreuer ausüben darf, erfahren Sie hier.

Weshalb sind die Krankenschwestern in der Schweiz so populär? Seitdem vor mehr als 10 Jahren, als die freie Dienstleistung in der Europäischen Union möglich wurde, sind besonders die Krankenschwestern in der Bundesrepublik populär. Außerdem können viele Pole sehr gut Englisch lernen. Sie werden in der Bundesrepublik besonders für ihr liebevolles Wesen, ihre Verlässlichkeit und ihre kulturelle Verbundenheit geschätz.

Das Lohnniveau in Ungarn ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr niedrig. Dies macht die Tätigkeit als 24-Stunden-Krankenschwester in der Bundesrepublik für viele polnische Frauen sehr attraktiv. Darüber hinaus akquirieren wir Auftragnehmer, die bereits über langjährige Erfahrungen in der Krankenpflege verfügen. Zahlreiche von ihnen sind seit vielen Jahren als Supervisor in der Bundesrepublik oder in der Schweiz bzw. in Ã-sterreich tÃ?tig.

Unserer Meinung nach ist das Idealalter für eine 24-Stunden-Betreuerin zwischen 40 und 60 Jahren. Darüber hinaus selektieren wir sorgsam Partnerfirmen, die rund um die Uhr Pflegepersonal nach Hause schicken. Derzeit besteht eine Kooperation mit Firmen in Österreich und Österreich. Es ist uns ein Anliegen, dass ein wirklich passendes Pflegeteam bei der "Pflegefamilie" eintrifft.

Sinnvoll ist zum Beispiel die Wahl eines Betreuers für einen behinderten Menschen im Rollstuhl, der auch mit dieser Form der Pflege umgehen kann. Erst wenn die betreffende Pflegestelle davon ausgeht, dass sie die "richtige Person" getroffen hat und bereits per Telefon (oder über Skype) mit ihr in Verbindung getreten ist, wird eine Ankunft veranlasst. Schließlich ist uns nicht nur das Wohlbefinden der Betreuungsbedürftigen ein wichtiges Anliegen.

Und wir hoffen, dass es den von uns bereitgestellten Mitarbeitern gut geht.

Mehr zum Thema