Pflegekraft aus Rumänien Kosten

Krankenpflegepersonal aus Rumänien Kosten

Slovenien, Ungarn, Lettland, Litauen, Estland, Bulgarien und Rumänien. Das rumänische Pflegepersonal ist gefragt, wenn es um die private Pflege zu Hause geht. Nicht so hoch sind die Kosten für die Seniorenbetreuung. Häufig hört man, dass die Kräfte hohe Telefonkosten verursachen. und die gewünschten Deutschkenntnisse sowie die Pflegeerfahrung des Pflegepersonals weg.

Pflegehilfe für Senioren

Die Kosten für eine 24h-Krankenschwester aus Poland

Der Preis für eine 24-Stunden-Betreuung hängt stark von den sprachlichen Fähigkeiten und der Erfahrung des Betreuers ab. Je nach Bedarfsprofil und Betreuungssituation liegen die Kosten zwischen 1.700 und 2.000 EUR. Dank unserer Erfahrung in der Vermittlung von Pflegepersonal können wir Sie nur durch eine zielgerichtete Vorselektion an das für Sie geeignete Pflegepersonal heranführen.

Wir kooperieren mit zertifizierten und zuverlässigen Partnern aus Rumänien und Deutschland. Für eine Pflegekraft mit mittleren Sprachkenntnissen für die 24-Stunden-Betreuung zu Haus bei Demenz der betroffenen Personen der Pflegestufe 2 fallen folgende Kosten an. Der Preis von 1.830,- EUR in der Beispielkalkulation ist deutlich niedriger als die Kosten für ein Heim.

Laut einer Untersuchung kosten Pflegeplätze durchschnittlich 3.300 EUR pro Jahr. Abgesehen von den geringeren Kosten ist die verbesserte Supportsituation ein großer Pluspunkt unseres Service. Das Betreuungspersonal ist bei unseren Partnern beschäftigt.

24-stündige Betreuung in Deutschland erwünscht?

Was für eine 24-Stunden-Betreuung gibt es in der Stadt? Generell verstehen wir unter 24-Stunden-Betreuung die kontinuierliche Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in den eigenen vier Wänden. Als Alternative zum Wechsel in eine Einrichtung, z.B. ein Altersheim, kann so eine fachgerechte Versorgung der Betreffenden gewährleistet werden. Die meisten Menschen wurden im Vorfeld von Verwandten zu Hause versorgt, die z.B. aufgrund äußerer Umstände wie beruflicher Tätigkeit oder eigener Erkrankung die Versorgung nicht mehr selbst vornehmen können.

Oft steht man dann vor der Entscheidung: 24 Std. Betreuung im eigenen Haus oder Einzug in ein Altersheim. FÃ?r viele ist diese Fragestellung rasch geklärt, denn auch in finanzieller Hinsicht bietet die 24-Stunden-Betreuung (MÃ?nchen) durch PflegekrÃ?fte z.B. aus RumÃ?nien oder aus Polen eine echte Alternative. 3. Ein ausgebildeter Facharzt bezieht im Zuge der 24-Stunden-Betreuung die Wohnungen der Erkrankten.

Zum einen kann diese Rundum-Betreuung durch ein professionelles Pflegepersonal befristet oder unbefristet erfolgen. Mit welchen Betreuungsleistungen können Sie von einer 24-Stunden-Betreuung rechnen? Unser Pflegepersonal kümmert sich sowohl um die Grundversorgung als auch um die häusliche Gesundheit. Die Haushaltshelfer gehen zum Beispiel in MÃ? Das Pflegepersonal wechselt auch Wundauflagen oder pflegt ältere Menschen im Erkrankungsfall.

Für uns sind Humanität, Toleranz und Herzlichkeit die wichtigste Voraussetzung für die Mitarbeit in der 24-Stunden-Betreuung. Das können Sie von unserem Pflegepersonal und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwartet werden. Wie hoch sind meine Kosten für eine 24-Stunden-Betreuung? Der Preis für die 24-Stunden-Betreuung ist sehr unterschiedlich.

Für deutsche Hausangestellte und Pflegekräfte betragen die Kosten zwischen 5.500 und 8.500 EUR. Der monatliche Preis für eine Pflegekraft aus Osteuropa (EU), z.B. Krankenschwester aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, der Schweiz, der Tschechischen Republik, Rumänien oder der Schweiz, liegt zwischen 1.600 und 2.300 EUR. Deshalb bieten wir eine kostengünstige Art der 24-Stunden-Betreuung an.

Wichtig ist auch, dass der pflegerische Dienst von der verantwortlichen Krankenkasse oder Pflegeversicherung erkannt wird. Auch in diesem Falle stehen wir Ihnen bei Fragen der Behörden im Großraum MÃ?

Mehr zum Thema