Pflegekraft Privat

Krankenpflege Privat

Es ist nicht einfach, eine kompetente, freundliche und qualifizierte Privatschwester zu finden. Ist es möglich, eine private Krankenversicherung in Deutschland abzuschließen? Wo finde ich eine private Krankenschwester? Wieviel verdient eine Krankenschwester im Heim? Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Gehalt als Pflegehelferin, Beruf und Ausbildung + kostenloser Gehaltsrechner.


24 Stunden Pflege

Krankenschwestern zu Hause: Privatpersonen haben Arbeitgeberverpflichtungen

17.02.2017 Wenn Angehörige nicht einmal um eine Pflegebedürftigen kümmern herumkommen, ist eine Betreuungseinrichtung nicht die einzig mögliche Lösung. Es ist z.B. auch möglich, eine Pflegekraft privat an beschäftigen zu vermitteln. Jeder, der eine Pflegekraft privat anheuert, hat Arbeitgeberpflichten. âDas heiÃ?t zum einen, der dem Betreuer Mindesteinkommen zu zahlen istâ, erklärt der Frankfurter Anwalt Dr. med. Martin SCHAFHAUSEN.

Die Mindestlöhne beträgt seit dem 1. januar 2017 8,84 eur pro Stund. Andererseits melden Privatpersonen die Krankenschwester bei der gesetzlich vorgeschriebenen Krankenversicherung an. Dazu gehören die Kranken-, Krankenpflege-, Pensions- und Arbeitslosenversicherungen sowie die Unfallversicherungen. Unabhängig davon, ob die Löhne auf abzuführen erhoben werden, sollten auch die privaten Unternehmer prüfen. Dies wird durch den Zöllner angezeigt. AuÃ?erdem verweist er darauf, dass das Arbeitszeitrecht zu beachten ist: âRund um die Uhr-Beschäftigung ist daher nicht möglich.

Auch Lohnfortzahlungen im Falle von Krankheit und bezahltem Feiertag sind obligatorisch. Die Zollbehörde weist darauf hin, dass ein Gewerbenachweis nicht zwangsläufig eine Betreuungshilfe in eine Selbstständigen verwandelt. Wem nicht klar ist, ob er nun Unternehmer oder Kunde einer Selbstständigen ist, kann beim Hauptverband der Rentenversicherungen ein Statusermittlungsverfahren einleiten.

Pflegepersonal privat

Bei vielen von ihnen wird die Frage, wie ihnen geholfen werden soll, auf der Grundlage der Hilfe der privaten Haushalte entschieden. Besonders für Ältere ist es schwierig, ihren Alltag und ihre Angehörigen und Freundinnen hinter sich zu lassen und in ein Senioren- oder Altersheim zu gehen. Darüber hinaus ist eine Privatkrankenschwester eine Referenzperson für den Senioren.

Ein vertrauliches Vertrauensverhältnis kann hergestellt werden; es gibt keine anonyme Beziehung, wie es bei einem stationären Pflegeservice der Fall sein kann. Es ist jedoch zu beachten, dass für den Falle, dass die Pflegeperson selbst erkrankt oder eine Pause braucht, eine neue Pflegeperson zu organisieren ist.

Sie ersparen sich dieses Risiko, wenn Sie sich nicht unmittelbar an eine Privatkrankenschwester, sondern an eine Arbeitsvermittlung wendet. Anschliessend erledigt sie alle notwendigen Schritte und ersetzt bei Krankheiten oder anderen Problemen die Pflegekraft.

Mehr zum Thema