Pflegeprodukte für Senioren

Seniorenpflegeprodukte

Völlig barrierefreie stationäre Pflegeeinrichtung mit individueller und liebevoller Betreuung für Senioren und Pflegebedürftige. Deshalb braucht ältere Haut eine besonders liebevolle Pflege. Darüber hinaus haben einige Senioren so genannte Gesundheits- und Sozialdienste: Pflege und Unterstützung aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität. Ältere Menschen: Kosmetik- und Pflegetipps für reife, empfindliche, trockene und anspruchsvolle Haut. Wir möchten Sie mit diesem Leitfaden über die Hautalterung und die Pflege der reifen Haut informieren.

Seniorenpflegeprodukte - Gesundheit

Die Pflegeprodukte für ältere Menschen beinhalten nicht mehr nur Tagescreme und eine hautsympathische Duschenlotion. Die Produktpalette reicht eher von blutkreislauffördernden Druckstrümpfen über Inkontinenzwinden in unterschiedlichen Größen bis hin zu Einatemgeräten. Ein Großteil der Präparate wird in Spitälern, Alten- und Altenpflegeheimen sowie in Ambulanzen und in der 24-Stunden-Pflege verwendet und erleichtert nicht nur den Pflegealltag, sondern auch den Pflegealltag der Menschen.

Die Pflegemittel sind in mehrere Bereiche unterteilt. Zu den alltäglichen Hilfsmitteln gehören beispielsweise Cremetapes, TV-Lupen und Anziehhilfen, die dem noch recht selbständigen Senioren den täglichen Umgang im eigenen Haus ein wenig erleichtern sollen. Demgegenüber sind die Angebote in der Pflegekategorie auf Menschen abgestimmt, die weniger bis sehr viel Betreuung benötigen. Doch auch Hilfe für betreuende Verwandte oder Pflegepersonal finden Sie hier.

Aber natürlich dient viele unserer Erzeugnisse auch im hohen Lebensalter der Ästhetik. Alterung der Gesichtshaut erfordert nicht notwendigerweise kostspielige Anti-Aging-Produkte, sondern eine Hautpflege, die die durchfeuchtet. Mit Harnstoff angereicherte Fette oder Cremes erhöhen die Luftfeuchtigkeit und schützen die Epidermis vor dem Austrocknen und damit auch vor Falten.

Naturprodukte wie z. B. Pflanzenöl oder Mandelnöl sind vor allem hautfreundlich. Eine weitere klassische Ware bzw. ein Service für ältere Menschen ist die Fusspflege, die im hohen Lebensalter kaum zu managen ist. Zahlreiche Angebote und Services sorgen für ein sorgenfreies Wohnen im hohen Lebensalter.

Kosmetika & Pflegemittel für SeniorInnen

Im zunehmenden Lebensalter ändern sich die Anforderungen und Chancen der Menschen. Aufgrund von Restriktionen, z.B. in der motorischen Leistungsfähigkeit, werden Helfer wie z. B. Duschsessel zur Erleichterung des Alltags gebraucht. Außerdem wird die Pflege des Körpers mit den Jahren immer schwieriger, da sich die Gesichtshaut deutlich ändert - sie wird schlanker, hat weniger Durchblutung und ist daher sehr sensibel.

Durch hochwertige Pflegemittel ist es möglich, Krankheiten zu mildern und die eigene Leistungsfähigkeit zu fördern. Pflegemittel für ältere Menschen sollten aus milderen Pflanzenölen sein. Es befeuchtet sensible und ausgetrocknete Hautstellen, dringt bis in die tiefen Hautschichten vor und bildet bei jedem Wetter eine Schutzschicht. In diesem Mischverhältnis werden Tages- und Nachtpflegecremes produziert, die den Hautstoffwechsel anregen.

Und noch ein Tipp: Hilfen wie Rückencremes machen das Auftragen der Creme wesentlich einfacher. Grundsätzlich sollten bei der Hautreinigung auch leichte Haarshampoos und Duschgels auf Pflanzenbasis eingesetzt und zu häufige Wäsche vermieden werden, um die sensible Gesichtshaut nicht zu irritieren. Damit die eigenen ZÃ??hne so lange wie möglich bestehen bleiben, ist die korrekte Versorgung Grundvoraussetzung.

Wenn die motorische Funktion im höheren Lebensalter jedoch begrenzt ist, ist es für die Betroffenen oft schwierig, ihre eigenen Zähnchen mit der herkömmlichen manuellen Zahnbürste zu säubern. Mit zunehmendem Lebensalter nimmt die Körperfeuchtigkeit an Hand und Fuß ab und Falten entstehen durch Trockenheit. Pflegemittel für die trockenen Hand- und Fußpflege sollten keine Reizstoffe beinhalten und aus einem höheren Fettgehalt aufgebaut sein.

Besonders die Füsse brauchen eine reiche Versorgung, denn der Zehennagel wird mit zunehmendem Lebensalter erstarrender. Zur Regeneration der Epidermis werden nach jeder Hautreinigung fettige Fusscremes angewendet. Aufgrund von Einschränkungen der Bewegungsfreiheit werden Hilfen zur Vereinfachung des Alltags gebraucht. Die Harnblase wird mit zunehmendem Lebensalter oft abgeschwächt. Der Grund dafür ist, dass die Kapazität der Harnblase verringert ist.

Mehr zum Thema