Pflegerin in der Schweiz

Krankenschwestern in der Schweiz

Die Schweiz ist im Vergleich zu Deutschland ein Paradies für Pflegekräfte. Die Schweiz bietet neben schönen Landschaften auch hervorragende Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal. Vertretungen aus der Schweiz oder dem Ausland vermitteln Betreuer aus EU-Ländern, die für eine. Unternehmen in ihrem Heimatland. Nähere Informationen zur Beschäftigung als Pflegekraft finden Sie hier:.

Betreuerin

In sechs unterschiedlichen Bereichen bieten sich interessante Einsatzmöglichkeiten: Fürsorge und Unterstützung, Haushalt, Verwaltung, Küchen, Dienstleistung und Technologie.... In sechs unterschiedlichen Bereichen bieten sich interessante Einsatzmöglichkeiten: Fürsorge und Unterstützung, Haushalt, Verwaltung, Küchen, Dienstleistung und Technologie.... In sechs unterschiedlichen Bereichen bieten sich interessante Einsatzmöglichkeiten: Fürsorge und Unterstützung, Haushalt, Verwaltung, Küchen, Dienstleistung und Technologie....

In sechs unterschiedlichen Bereichen bieten sich interessante Einsatzmöglichkeiten: Fürsorge und Unterstützung, Haushalt, Verwaltung, Küchen, Dienstleistung und Technologie.... In sechs unterschiedlichen Bereichen bieten sich interessante Einsatzmöglichkeiten: Fürsorge und Unterstützung, Haushalt, Verwaltung, Küchen, Dienstleistung und Technologie....

Altenpflege in der Schweiz | Löhne und Gehälter

Sämtliche Werte sind Durchschnitte. Sämtliche Werte sind Durchschnitte. Sämtliche Werte sind Durchschnitte. Mit dem Kaufkraftrechner erfahren Sie, was Sie in der Schweiz in Bezug auf Ihren Wohnstandard in der Schweiz für Altenpflegerinnen und -pfleger tun müssen. Zur Aufrechterhaltung des Lebensstandards in der Bundesrepublik empfiehlt sich folgende Vergütung: Zur Aufrechterhaltung des Lebensstandards in der Republik Oesterreich wird folgende Vergütung empfohlen: Alle Zahlen sind Schätzungen und beruhen auf dem allgemein akzeptierten Kaufkraftstandard.

Mit den Filtern können Sie den Gehalt dementsprechend eingrenzen oder eingrenzen. Die Löhne der anderen Staaten werden kaufkraftbereinigt auf der Grundlage des im Feld links dargestellten Bruttolohnes errechnet. Dieser ist an eine bestimmte Einkaufsmacht oder einen bestimmten Lebensstil gebunden. Wenn Sie diesen Anspruch als Arbeitnehmer in der Schweiz aufrechterhalten wollen, müssen Sie dort jährlich mind. 55'728 Franken Bruttoverdienst erzielen.

Zusätzlich wird in der rechten Box für das entsprechende Zielland das für den ausgewählten Berufsstand entsprechende Gehalt und die eingestellten Farbfilter eingeblendet. Auf diese Weise können Sie unmittelbar überprüfen, inwieweit der entsprechende Gehalt von der berechneten Lohnempfehlung abweichend ist oder ihr entspricht. Unterstützen Sie uns dabei, unsere Datenbanken auf dem neuesten Stand zu erhalten, indem Sie jetzt Ihr eigenes Gehalt registrieren.

Beruf als Krankenschwester Schweiz, Kanton Bern/Schweiz

Die Rehabilitationsklinik ist eine der grössten Fachkliniken der Schweiz und im ganzen Land, im Bereich der Muskel-Skelett-, Herz-Kreislauf-, Lungen- und Internistischen Wiedereingliederung. Das von der SW!SS zugelassene Klinikum befindet sich ca. 10 Minuten mit dem Auto über dem Ort und 30 Minuten mit dem Auto von der Hauptstadt in einzigartiger Lage mit Aussicht auf die Bergwelt und den Thuner See.

Jährlich werden rund 2700 Personen von rund 400 Mitarbeitern behandelt. Unser professionelles, motiviertes, aktives und dynamisches Pflegeteam ist für die umfassende Versorgung, Fürsorge und Krankenpflege von Rehabilitanden in unserem Rehabilitationszentrum Bern zuständig. Die Pflegekräfte bestehen aus umfassend geschulten Pflegefachkräften wie z.B. qualifizierten Pflegefrauen/Fachkräften für die Bereiche Krankenpflege und Sozialwesen (HF, DGGe), Krankenpflegehelferinnen (AGS), Krankenpflegeassistentinnen (PA), Krankenpflegehelferinnen (PH) sowie Auszubildenden.

Die Experten sorgen für eine qualitativ hochstehende und patientengerechte, sorgsame und fachkompetente Betreuung und leisten einen Beitrag zu einer engen, fachübergreifenden Kooperation. Konsequentes Bearbeiten von Diagnosen (Pflegeprozess) setzt eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter voraus. Unsere Pflegekräfte haben bei entsprechender Qualifizierung (z.B. Identifikation von besonderen Fähigkeiten) die Chance, wichtige Positionen intern zu besetzen.

Krankenschwestern mit abgeschlossener Fortbildung (z.B. "Pflegeberatung KHK " oder "Gesundheitsförderung und Prävention KHK ") können im Managementteam z. B. Tätigkeiten in Qualitätskreisen wahrnehmen. Dabei ist uns die persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter sehr wichtig, so dass geeignete Fachkräfte weitere Erfahrung z.B. in der Projektarbeit mitbringen. Unseren Mitarbeitern bietet sich ein ansprechendes, vielfältiges und lebendiges Arbeitsklima mit progressiven Rahmenbedingungen und spannenden Aussichten.

Der Bedarf ist groß, unsere Pflegekräfte und das interdisziplinär zusammengesetzte Mitarbeiterteam (Ärzte, Therapie, Vorbeugung und Betreuung, soziale Betreuung, Hotelgewerbe, Finanzen/Verwaltung usw.) durch innerbetriebliche Weiterbildung auf dem neuesten Stand zu erhalten. Wir legen Wert auf einen effizienten und effektiven Workflow und tragen zum Wohlbefinden von Patient und Personal bei.

Jährlich bietet wir Jugendlichen die Möglichkeit, eine 3- oder 2-jährige Berufsausbildung im Pflegebereich sowie eine Assistenz im Gesundheits- und Sozialwesen zu durchlaufen. Mitverantwortlich sind wir auch für die praktische und theoretische Weiterbildung von Studenten, die sich in der Berufsausbildung zum Fachpfleger/zur Fachpflegerin für Krankenpflege oder Ernährungswissenschaftlerin befinden und ein Praxissemester in unserer Praxis durchlaufen.

Dabei ist uns eine intensive und partnerschaftliche Kooperation mit unseren Partnerfirmen wie z. B. mit den Krankenhäusern Áarberg, Belgien, Münsingen, Tiefeau und der Inselgruppe, den Krankenhäusern Beau-Site und Salzburg, den Krankenhäusern des Lindenhofs und Sonnenhofs, der Langenthaler Firma SO AG, dem Emmentaler Landeskrankenhaus, den Krankenhäusern der Firma FMG in Innsbruck und den Krankenhäusern der Firma FMG in Innsbruck und der Pflegeausbildung in Obst, dem bernischen Pflegezentrum etc. ein wichtiges Anliegen.

Mehr zum Thema